EKfG-Nachwuchsforum: Aktivitäten

Geschlechtergleichstellung an der Uni? - Pointer fragt nach

In Deutschland ist nur etwa jede vierte Professur mit einer Frau besetzt. Damit sich mehr Frauen für Berufswege in der Wissenschaft entscheiden, braucht es strukturelle Veränderungen. EKfG-Vorstandsmitglieder Lara Altenstädter und Eva Wegrzyn sprechen mit Pointer - einem Infotainment-Portal für Studierende - über die Geschlechtergleichstellung an Hochschulen sowie die Ursachen und Gründe für die Ungleichheit. Die Nachwuchswissenschaftlerinnen gehen unter anderem auf die fehlende Anerkennung im Hochschulsystem und die Förderung der Geschlechterforschung ein.

zeitschriften_magazines

14.07.2021 | Neuerscheinung Buchrezension Warum hält sich die Geschlechterungleichheit?

Trotz eines Rechtsanspruchs auf Geschlechtergleichstellung bestehen in Deutschland weiterhin Gender Gaps. Den Ursachen für die Reproduktion patriarchaler Herrschaftsformen geht Kris Adlitz im Buch „Warum hält sich die Geschlechterungleichheit" nach, das von EKfG-Vorstandsmitglied Lara Altenstädter, M.A. im Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW Nr. 48/2021 rezensiert wird.

Mehr

31.03.2021 | Gastvortrag EKfG-Nachwuchsforum Alternativmedizin, Querdenken und Gender

In welchem Zusammenhang stehen alternative Heilmethoden, Verschwörungstheorien und politische Bewegungen? Diesen Fragen geht Nora Pösl in ihrem Dissertationsvorhaben an der Ruhr-Universität Bochum nach. Im Rahmen des EKfG-Nachwuchsforums präsentierte die Wissenschaftlerin in einem Vortrag eine Auswahl von genderrelevanten Zwischenergebnissen ihres Forschungsprozesses.

Mehr

10.03.2021 | EKfG-Vorstandsmitglieder im Interview ak[due]ll: Frauen* an der Uni – So steht es um die Gleichstellung an der UDE

Eva Wegrzyn und Lara Altenstädter, EKfG-Vorstandsmitglieder und Wissenschaftlerinnen am IAQ, sind Mitherausgeberinnen des Buches "Gleichstellungspolitik an Hochschulen". Im Interview für die ak[due]ll sprachen sie jetzt mit Redaktionsmitglied Lena Janßen über die Geschlechtergerechtigkeit an der UDE.

Mehr

14.02.2021 | Neuerscheinung Blog-Beitrag Corona verschärft die Gender Gaps an Hochschulen

In der Blogserie "Soziale Ungleichheiten in der Corona-Krise - Work on Progress des WSI machen EKfG Vorstandsmitglieder Lara Altenstädter, Eva Wegrzyn und Prof. Dr. Ute Klammer die bestehenden Corona Gender Gaps an Hochschulen anhand aktueller Studien sichtbar und liefern Vorschläge für Ausgleichsmöglichkeiten des bestehenden Gleichstellungsmissverhältnisses.

Mehr
Pixabay.com

21.01.2021 | Neuerscheinung Weibliche Führungskräfte in der Bundeswehr - Zur Geschlechterdifferenzierung weiblicher Offiziere

Weibliche Offiziere stellen als Soldatin und als Führungskraft eine Abweichung der noch immer geltenden männlichen Norm in militärischen Organisationen dar. Judith Hendricks vom Institut für Soziologie und Mitglied des EKfG thematisiert in ihrem Beitrag in den AIS-Studien die Geschlechterdifferenzierung weiblicher Offiziere.

Mehr

23.01.2020 Publizieren mit Gender-Themen

Auch für Nachwuchswissenschaftler*innen stellt das Publizieren ihrer Forschungsergebnisse eine wichtige Aufgabe und Herausforderung dar. Das EKfG-Nachwuchsforum erhielt gemeinsam mit Gästen der RUB hilfreiche Tipps aus erster Hand von Dr. Sandra Beaufaÿs. Die erfahrene Wissenschaftsredakteurin ist Redaktionsmitglied der Zeitschrift GENDER und gab Hinweise zum Finden passender Zeitschriften und zur Manuskripterstellung.

EKfG-Jubiläum Walby, Hendricks, Sera
Essener Kolleg für Geschlechterforschung

10.05.2019 20 Jahre EKfG – Das Nachwuchsforum stellt sich vor

Das EKfG hat im Mai 2019 sein 20-jähriges Bestehen gefeiert, und auch das EKfG - Nachwuchsforum war dabei. Vertreten durch Stephanie Sera und Judith Hendricks, die beide Mitglieder des Nachwuchsforums und des Vorstandes des EKfG sind, hat das Nachwuchsforum sich und seine Aktivitäten im Rahmen eines Poster-Walks vorgestellt.

Workshop J. Hendricks, S. Sera, S. Walby, E. Wegrzyn, J. Wittmann
Essener Kolleg für Geschlechterforschung

09.05.2019 Workshop mit der Anneliese Maier Forschungspreisträgerin Professor Sylvia Walby

Im Rahmen der Jubiläumsfeier des EKfG im Mai 2019 nahm das Nachwuchsforum an einem Workshop mit der Anneliese Maier Forschungspreisträgerin Professorin Sylvia Walby teil. Die Nachwuchswissenschaftler*innen hatten die Möglichkeit in kleiner Runde gemeinsam mit Sylvia Walby über ihre Dissertationsprojekte zu sprechen und Walbys Forschungsperspektive dabei anzuwenden.

Interesse?

Interessierte Promovierende und Postdocs der Universität Duisburg-Essen und des Universitätsklinikums Essen, die zu Fragen von Geschlecht forschen und sich interdisziplinär austauschen und vernetzen möchten, können sich über die Möglichkeit der Teilnahme informieren bei:


Lara Altenstädter, M.A. E-Mail
Eva Wegrzyn, M.A.  E-Mail
Dr. Maren Jochimsen E-Mail

Wir freuen uns darauf, euch kennen zu lernen!