FAQ zu Vereinbarkeitsfragen für Beschäftigte

Vereinbarkeit Familie und Beruf für Beschäftigte der UDE

Beschäftigte finden an der UDE eine Reihe von Angeboten zur Vereinbarkeit von familiären und beruflichen Aufgaben. Anlaufstellen zu arbeitsrechtlichen oder organisatorischen Fragen finden sich auf den beiden Campi genauso wie die Thematisierung persönlicher Anliegen.

Das nachfolgende FAQ bietet in alphabetischer Reihenfolge Tipps und Hinweise zu Fragen der Vereinbarkeit:

Dienstreise mit Familie

"Feuerwehrtopf"

Um die Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Wissenschaftskarriere und Familie zu verbessern, sollen Nachwuchswissenschaftler_innen mit Kindern sowie Studierende in der Abschlussphase ihres Studiums mit Kindern durch die Einrichtung eines sogenannten „Feuerwehrtopfes" unterstützt werden. Mit diesem Geld sollen Notfallsituationen, die bei der Betreuung eines Kindes plötzlich auftreten, durch eine finanzielle Beihilfe abgefedert werden.

Notfallsituationen können die plötzliche Erkrankung des Kindes, der plötzliche Ausfall der Betreuungsmöglichkeit des Kindes durch Krankheit oder andere Umstände sein, die einen außerordentlichen Bedarf an Kinderbetreuung beispielsweise durch einen Babysitter oder eine Tagespflegeperson begründen. Außerdem sollen zusätzliche Kinderbetreuungs- oder Unterbringungskosten, die aufgrund der Teilnahme an einer auswärtigen Tagung oder einer anderweitigen beruflich wichtigen Veranstaltung entstehen können, bezuschusst werden.

Gewährt wird eine Kostenerstattung für den Betreuungsbedarf in besonderen Situationen in Höhe von bis zu 50% der anfallenden Kosten, max. 300 € pro Antrag.

Mehr Informationen zum Feuerwehrtopf

Fort- und Weiterbildung mit Kinderbetreuung

Das Dezernat für Personal- und Organisationsentwicklung erstattet notwendige Kosten für die Betreuung von Kindern unter 12 Jahren, wenn sie im Rahmen der Inanspruchnahme dienstlich anerkannter interner oder externer Fortbildungsangebote entstehen. Ein Anspruch ist jedoch nur dann gegeben, wenn keine andere in häuslicher Gemeinschaft mit der oder dem Antragstellenden lebende Person die Betreuung übernehmen kann.

Detaillierte Informationen hierzu finden Sie unter § 8 der
Dienstvereinbarung zur Fort- und Weiterbildung an der Universität Duisburg-Essen (PDF)

Führungskräfte

Angebote des Dezernats PE/OE

Die Personal- und Organisationsentwicklung berät und begleitet sowohl einzelne Führungskräfte als auch Teams von Führungskräften. Im Prozess der Optimierung von Führungswissen und Führungskompetenz können auch Vereinbarkeitsaspekte besprochen und Lösungen gefunden werden.
Zum Angebot des Dezernats PE/OE

Angebote der Personalräte

Die Personalräte beraten im Interesse der Arbeitnehmenden in dienstrechtlichen Angelegenheiten wie z.B. Teilzeitarbeit und Beurlaubungen.
Personarat für wissenschaftlich und künstlerisch Beschäftigte
Personalrat der weiteren Beschäftigten

Angebote des Familienservicebüros

Das Familienservicebüro berät bei den ganz praktischen Anliegen zur Vereinbarkeit: Wo finde ich Kinderbetreuung? Wie organisiere ich mich im Alltag? Wo finde ich Unterstützung, wenn ich Angehöige pflegen muss und will?
Familienservicebüro

Forschungsförderung und Vereinbarkeit

An der UDE ist, wie an anderen deutschen Universitäten auch, folgende Situation festzustellen: Mit steigender Qualifikationsstufe nimmt der Anteil an Wissenschaftlerinnen ab. Deshalb ist es das Ziel an der UDE Bedingungen zu schaffen, die den Arbeitsplatz Hochschule auch für Nachwuchswissenschaftlerinnen interessant machen.
Das Science Support Centre (SSC) stellt daher auf seiner Homepage verschiedene Programme für Frauen in der Wissenschaft vor, die sich auch explizit an Frauen mit Kindern richten.
Zur Homepage des SSC

Gesetzliche Grundlagen

Mutterschutzgesetz (MuSchG)

Der gesetzliche Mutterschutz hat die Aufgabe, die (werdende) Mutter und ihr Kind vor Gefährdungen, Überforderung und Gesundheitsschädigung am Arbeitsplatz, vor finanziellen Einbußen sowie vor dem Verlust des Arbeitsplatzes während der Schwangerschaft und der Zeit nach der Geburt zu schützen.
Werdende Mütter dürfen in den letzten 6 Wochen vor der Entbindung und bis zum Ablauf von 8 Wochen, bei Früh- und Mehrlingsgeburten bis zum Ablauf von 12 Wochen nach der Entbindung nicht am Arbeitsplatz tätig sein werden.
Zum MuSchG

Bundeselternzeit- und Elternzeitgesetz (BEEG)

Am 1. Januar 2015 ist das Gesetz zur Einführung des ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit in Kraft getreten.
Anspruch auf Elterngeld haben Mütter und Väter, die ihre Kinder nach der Geburt selbst betreuen und erziehen und deshalb nicht mehr als 30 Stunden in der Woche arbeiten.
Zum BEEG

Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)

Das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) enthält die allgemeinen gesetzlichen Vorschriften über die Teilzeitarbeit, den Abschluss und die Beendigung befristeter Arbeitsverträge und den Schutz Teilzeitbeschäftigter und befristet Beschäftigter vor ungerechtfertigter Benachteiligung
Zum TzBfG

Weitere Gesetze

 

Kinderbetreuungsmöglichkeiten an der UDE

Das Familienservicebüro bietet Beratung und Betreuung für folgene Bereiche:

Betreuungsangebote für das gesamte Jahr

  • Tagespflegestellen DU-E-KIDS für unter 3-Jährige
  • Schulferienbetreuung
  • Babysittervermittlung
  • Kurzzeitbetreuung

Hinweis: Da die Angebote des Familienservicebüros erfahrungsgemäß sehr gut nachgefragt werden, können Anmeldungen nach Ende der Anmeldefrist leider nicht mehr angenommen werden.

Beratungsleistungen

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld
  • Vereinbarkeit von Beruf und Pflegeaufgaben

Zum Angebot des Familienservicebüros

Pflegeberatung

Pflegeaufgaben sind selten planbar - sie kommen oft unerwartet und stellen die Angehörigen vor eine große Herausforderung. Die Vereinbarkeit von Pflegeaufgaben mit dem Beruf kann Schwierigkeiten mit sich bringen. An der UDE stehen deshalb je nach Beratungsbedarf unterschiedliche Ansprechpersonen zur Verfügung, die in unserer Broschüre "Beruf und Pflege vereinbaren" zusammengestellt sind.

Die wichtigsten Gesetze im Überblick

  • Das Familienpflegegesetz und das Pflegezeitgesetz regeln die Vereinbarkeit von Pflegeaufgaben und Beruf
  • Das Beamtengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen regelt für Beamt_innen u.a. Teilzeitbeschäftigung aus familiären Gründen und Beihilfen in Geburts-, Krankheits-, Pflege- und Todesfällen
  • Der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder regelt für tarifbeschäftigte u.a. Teilzeitbeschäftigung, Entgelt im Krankheitsfall und Arbeitsbefreuung.

Persönliche Sorgen und Überlastung

Die Sozialen Ansprechpartner (SAP) bieten an der Universität Duisburg- Essen und der Folkwang Universität der Künste betroffenen Mitarbeiter_innen eine Anlaufstelle bei Problemen und Konflikten.
Zur Homepage der SAP

Väter

Männer nehmen ihre Vaterrolle immer aktiver wahr. Ihnen stehen, wie auch Müttern, alle Service- und Beratungseinrichtungen an der UDE zur Verfügung.

Beschäftigte des Universitätsklinikums Essen (UK-E) können außerdem den Väterbeauftragten bei Fragen rund um Vereinbarkeit von Klinikum und Familie kontaktieren.

Das Familienservicebüro lud am 10.09.2016 in Kooperation mit dem Väterbeauftragten des Uniklinikums zum ersten Vätertreffen ein. Bei einem gemeinsamen Treffen konnten Väter andere Väter treffen, um sich auszutauschen, sich zu vernetzen sowie Anregungen und nützliche Informationen voneinander zu erhalten, und außerdem noch einen entspannten Vormittag mit ihrem Nachwuchs verbringen. Im Anschluss an das Frühstück gab es die Möglichkeit zur gemeinsamen Aktivität der teilnehmenden Väter mit ihren Kindern.

Auf Wunsch der Väter wird das Vätertreffen fortgesetzt und turnusmäßig angeboten. Die nächsten Termine sind: 10.03.2017 und 16.06.2017. Ein Treffen für Herbst 2017 ist bereits in Planung.
Information und Anmeldung unter: https://www.uni-due.de/familienservice/vaeterarbeit.php

Sind Sie Vater und an der UDE beschäftigt und haben Interesse an einem Austausch mit anderen Vätern? Für Anregungen und Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Claudia Kippschull (E-4249) elternservice@uni-due.de

Weitere interessante und hilfreiche Links:

Wickel-, Still- und Ruheräume

Wickel,- Still- und Ruheräume gibt es an beiden Campi, z.T. sind sie auch mit einer Arbeitsumgebung ausgestattet.

Campus Essen

Campus Duisburg

T01 R00 DX8

S05 T00 A02

V15 S01 C50 (Schlüsselausgabe Servicetheke MNT Bibliothek)

S06 S02 B05

R14 R00 B8

R12 R00 BX8

SA 015

MF 081

LX 01208

LK 0145

BB115

SK 006

LG 006

Detallierte Informationen zur Schlüsselvergabe finden Sie auf den Seiten des Familienservicebüros