Dr. phil. Dipl.-Ing. Jennifer Stemmann

Lehre

Veranstaltungsname Lehramt
Technik
Semester
Systemintegration Master SoSe
Labor: Stoffumsatz Bachelor SoSe
Natur und Technik (bis SoSe 2017) Bachelor SoSe
AT Stoff- und Energieumsetzende Systeme Bachelor Primar SoSe
Sicherheit im Technikunterricht Bachelor / LPO WiSe
Stoffumsatz II LPO WiSe
Technisches Zeichnen und Fertigung Bachelor WiSe
Werkstoffe und Verfahren Bachelor WiSe
Natur und Technik (ab WiSe 2017/18) Bachelor WiSe

 

Betreute Abschlussarbeiten

Für die Betreuung von Studienarbeiten (Technisches Praktikum II für LPO´ler) und Bachelorarbeiten ist eine Vorbesprechung nötig, in der Themenvorschläge nach den persönlichen Interessensschwerpunkten modifiziert oder eigene Themen vorgeschlagen werden können. Hier eine Liste bereits abgeschlossener Arbeiten:

  • Welchen Einfluss hat die Bearbeitungszeit auf die Leistung beim Lösen technischer Probleme?

  • Erzielen intelligentere Personen auch bessere Leistungen beim Lösen technischer Probleme?

  • Schwierigkeitsbestimmende Merkmale bei der Nutzung unbekannter technischer
    Geräte

  • Eine Analyse technischer Problemlösefähigkeit unter Berücksichtigung von
    Begabung, Intelligenz und Vorwissen beim technischen Problemlösen

  • Entwicklung, Planung und Durchführung eines Tests zur Erfassung der Fähigkeit beim Lösen von technischen Problemen des Typs "Entscheidungen treffen"

  • Concept Mapping als Reflexionsinstrument im kontextorientierten Technikunterricht

  • Entwicklung eines Konzeptes zur praktischen Umsetzung eines E-Learning-Systems in der Techniklehrerausbildung

  • Theoretische Einführung in wikibasierte Lernumgebungen und praktische Umsetzung anhand des Themas Technisches Zeichnen

  • Darstellung des Verlaufs technischer Entwicklungen als Unterrichtsreihe im
    Technikunterricht in der 5. Klasse

  • Der Einfluss des Lernprozesses auf das Ergebnis kollborativen Concept Mappings

  • Der Einsatz von Medien zur Unterstützung handlungsorientierten Lernens im
    Technik-Wiki

  • Innovative Materialien aus historischer Perspektive

Forschung

Forschungsschwerpunkte:

  • technische Problemlösekompetenz
  • Kompetenzerfassung
  • CBA = computer based assessment
  • prozessorientierte Leistungserfassung
  • Concept Mapping als Lern- und Lehrinstrument

Aktuelle Forschungsprojekte: Technische Problemlösekompetenz im Alltag -
theoretische Entwicklung und empirische Prüfung des Kompetenzkonstruktes
Problemlösen im Umgang mit technischen Geräten (Promotionsprojekt)

Abgeschlossene Forschungsprojekte:

Werdegang

Akademische Tätigkeiten

2016 Promotion zum Dr. phil (summa cum laude), Universität Duisburg-Essen
seit 2011

wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Technologie und Didaktik der Technik, Universität Duisburg-Essen

2010-2011

wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Technik und ihre Didaktik, Technische Universität Dortmund

Hochschulausbildung

2004-2009

Studium der Berufsbildung Maschinenbau (Abschluss Dipl.-Ing. Maschinenbau und 1. Staatsexamen der Sekundarstufe II, berufliche Fachrichtung Maschinentechnik, Fertigungstechnik), Technische Universität Dortmund

Berufspraktische Tätigkeit

2001-2004

Ausbildung zur Technischen Zeichnerin Fachrichtung Maschinen- und Anlagentechnik, Demag Cranes & Components GmbH

Sonstiges

Mitgliedschaften

  • Mitglied des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung (IZfB) an der Universität Duisburg-Essen mehr
  • Mitglied im Center of Excellence Technology Education (CETE) der Universität Duisburg-Essen mehr
  • Mitglied des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Duisburg-Essen mehr

Veröffentlichungen

Stemmann, Jennifer: Technische Problemlösekompetenz im Alltag - theoretische Entwicklung und empirische Prüfung des Kompetenzkonstruktes Problemlösen im Umgang mit technischen Geräten. Dissertation, Universität Duisburg-Essen 2016. DOI: urn:nbn:de:hbz:464-20170118-094621-6
Online abrufbar unter: http://d-nb.info/1124395601/34

Stemmann, Jennifer; Lang, Martin: Personen-, System- und Situationsmerkmale als Einflussfaktoren auf den problemlösenden Umgang mit technischen Alltagsgeräten. Journal of Technical Education (JOTED),4(2), S. 128-150
Online abrufbar unter: http://www.journal-of-technical-education.de/index.php/joted/article/view/82/96 (21.12.2016)

Stemmann, Jennifer; Lang, Martin: Wodurch wird die Interaktion mit technischen Alltagsgeräten zum Problem? Identifikation und Analyse schwierigkeitsbestimmender Merkmale im Umgang mit technischen Systemen. In Menthe, J., Höttecke, D., Zabka, T., Hammann, M. & Rothgangel, M. (Hg.): Befähigung zu gesellschaftlicher Teilhabe. Beiträge der fachdidaktischen Forschung. Münster: Waxmann-Verlag.(S. 247-260).

Dammann, Elmar; Stemmann, Jennifer: Schwierigkeitsbestimmende Merkmale zur Erklärung von Leistungsunterschieden in Kompetenztests. Präsentation von Ergebnissen zweier Studien, zur Interaktion mit Alltagstechnik und zur Leistungsmessung in der Technischen Mechanik. Vortrag Didaktische Einblicke - Vortragsreihe 2016, Kaiserslautern.

Stemmann, Jennifer; Lang, Martin: Schwierigkeitsbestimmende Merkmale bei der Interaktion mit technischen Alltagsgeräten. Vortrag GEBF 2016, Berlin.

Stemmann, Jennifer; Lang, Martin: Wodurch wird die Interaktion mit technischen Alltagsgeräten zum Problem? Vortrag GFD-Tagung 2015, Hamburg.

Stemmann, Jennifer: Einflüsse auf den Problemlöseprozess im Umgang mit technischen Geräten. Vortrag Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der DGfE 2015, Zürich.

Stemmann, Jennifer; Lang, Martin: Der Einfluss des Vorwissens auf das Explorationsverhalten und die Leistung beim Lösen technischer Probleme. Vortrag GEBF 2015, Bochum.

Stemmann, Jennifer: Der Umgang mit allgemeinen technischen Problemen. Vortrag berufspädagogisches Kolloquium 2014, Stuttgart.

Stemmann, Jennifer; Lang, Martin: Theoretische Konzeption einer allgemeinen technischen Problemlösefähigkeit und Möglichkeiten ihrer Diagnose. Journal of Technical Education (JOTED), 2(1), S. 77-98
Online abrufbar unter: http://www.journal-of-technical-education.de/index.php/joted/article/view/23/18 (14.05.2014)

Stemmann, Jennifer: Innovative Materialien aus historischer Perspektive -Die zeitliche Entwicklung von Werkstoffen und ihre Bedeutung für den technischen Fortschritt. Vortrag Engineer's Night 2013, Duisburg.

Steinhäuser, Siegfried; Stemmann, Jennifer; Schade, Charlotte; Nakhosteen, Benjamin; König, Uwe; Käszmann, Herbert: 50 Jahre Deutsche Gesellschaft für Galvano- und Oberflächentechnik. Festschrift zum Jubiläum der DGO. Waldshut-Tiengen: WOTech, 2011.

Stemmann, Jennifer: Rezension zu: Pätzold, Günter; Lang, Martin (Hrsg.): Selbstgesteuertes Lernen als Innovationsimpuls in berufsbildenden Schulen. Online abrufbar unter http://www.bwpat.de/rezensionen/rezension_11-2011_paetzold_lang.pdf

Schubert, Jennifer: Concept Maps als Instrument zur Diagnose und individuellen Förderung in der Techniklehrerausbildung. Vortrag MNU Tagung 2011, Mainz.

Schubert, Jennifer: Material- und Prozessinnovationen im Fokus erneuerbarer Energien. In: Galvanotechnik 102 (2011), Nr. 1, S.90-93

Liebscher, Julia; Schubert, Jennifer; Nakhosteen, C. Benjamin: Visualisieren von informellen Wissen durch E-Portfolios. In: Weiterbildung - Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends 2011, Nr.1, S.35-39

Schubert, Jennifer: Photovoltaik - eine Zukunftstechnologie verlässt die Nische. In: Galvanotechnik 102 (2011), Nr.2

Schubert, Jennifer: Große Chancen mit kleinen Teilen. In: Galvanotechnik 101 (2010), Nr.12, S.2806-2810

Schubert, Jennifer; Nakhosteen, C. Benjamin: Informationsbeschaffung in Hochtechnologiefeldern. In: Suchentrunk, Richard (Hrsg.): Jahrbuch Oberflächentechnik 2010. Band 66. Bad Saulgau: Eugen G. Leuze, 2010