Zentrale Datenerhebung: Generalisierung, Replikation und Längsschnitt​ DFG-Forschergruppe ALSTER - Zweite Förderphase

Laufzeit

2018 - 2021
Antragssteller Prof. Dr. Matthias Brand, Prof. Dr. Detlev Leutner, Prof. Dr. Elke Sumfleth, Prof. Dr. Maik Walpuski
Bearbeitung Prof. Dr. Martin Lang

In diesem Projekt sollen die Replizierbarkeit, Generalisierbarkeit und Stabilität des in der 1. Förderphase von ALSTER entwickelten Modells zum Studienerfolg und Studienabbruch überprüft werden. Darüber hinaus werden die bei der Bearbeitung dieser Fragen gewonnenen Daten als Basisdaten in die verschiedenen Projekte des ALSTER-Verbunds eingespeist.

Mehr lesen

Schreiben im Fachunterricht der Sekundarstufe I unter Einbeziehung des Türkischen II - Eine Interventionsstudie zur Wirksamkeit von fachübergreifender und fachspezifischer Schreibförderung in kooperativen Settings SchriFT II

Laufzeit

2017 - 2020
Leitung Prof. Dr. Martin Lang
Bearbeitung Prof. Dr. Martin Lang und Anil Ciklasahin

Das Projekt ist ein Beitrag zur interdisziplinären empirischen Unterrichtsforschung und wird im Rahmen der UAR gemeinsam von den fachdidaktischen Lehrstühlen der Geschichte, Sozialwissenschaften, Technik sowie der Turkistik an der Universität Duisburg-Essen und dem fachdidaktischen Lehrstuhl für Physik an der Universität Bochum unter Leitung des Instituts Deutsch als Zweit-und Fremdsprache an der Universität Duisburg-Essen durchgeführt und schließt an das von 2014-2017 durchgeführte Forschungsprojekt Schreiben im Fachunterricht der Sekundarstufe I unter Einbeziehung des Türkischen an.

Mehr lesen

Chemie, Sozialwissenschaften und Ingenieurwissenschaften: Studienerfolg und Studienabbruch CASSIS

Laufzeit

2017 - 2020
Leitung Prof. Dr. Martin Lang, Prof. Dr. Detlev Leutner, Prof. Dr. Sabine Manzel, Prof. Dr. ​Elke Sumfleth, Prof. Dr. Maik Walpuski
Bearbeitung Prof. Dr. Martin Lang und Dr. Melanie Letzner

Insbesondere für die MINT-Studiengänge wird hinsichtlich des akademischen Lernens eine Diskrepanz zwischen den Erwartungen der Hochschulseite und den entsprechenden Voraussetzungen auf der Studierendenseite berichtet. Das hier beantragte Projekt zielt darauf, institutionelle und individuelle Variablen zu untersuchen, die den Studienabbruch beeinflussen.

Die in dieser Studie validierten Messinstrumente können für die Evaluation der entsprechenden Studienmodule eingesetzt werden, sowohl an Universitäten als auch an Fachhochschulen. Dabei ist ein unterschiedlicher Umfang der Lehrveranstaltungen ggf. zu berücksichtigen, während die inhaltliche Übereinstimmung groß ist. Die Messinstrumente ermöglichen einerseits kontinuierliche Lehr-Evaluationen, die auch zu Curriculumrevisionen führen können, und können andererseits auch bei Vorwissenserhebungen zu Studienbeginn für eine Einstufung von Studierenden in unterschiedliche, niveau-differenzierte Lehrveranstaltungen oder zur dringenden Empfehlung von Studienvorbereitungskursen genutzt werden.

Das Projekt CASSIS wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Förderlinie „Studienerfolg und Studienabbruch“ mit der FKZ 01PX16019 gefördert.

Förderung des individuellen Lernerfolgs mittels digitaler Medien im Bauingenieurstudium FUNDAMENT

Laufzeit

2017 - 2020
Leitung Prof. Dr. Martin Lang
Bearbeitung Prof. Dr. Martin Lang und Marcel Pelz

Durch das Projekt „FUNDAMENT“ soll mit Unterstützung digitaler Medien der oft schwierige Einstieg in das ingenieurwissenschaftliche Studium erleichtert werden. Dazu sollen Online-Self-Assessments eingesetzt werden, die Studienanfängerinnen und -anfängern ein personalisiertes Feedback zu ihrem fachspezifischen Vorwissen geben und sie so objektiv über ihren Wissensstand informieren. Außerdem werden Online-Vorkurse bereitgestellt, damit die individuellen Wissenslücken geschlossen werden können. Zudem sollen die als schwierig empfundenen Grundlagenveranstaltungen im Bereich der Technischen Mechanik durch interaktive Online-Module angereichert werden, wodurch eine hochwertige Ergänzung und Flexibilisierung zum bestehenden Lehr- und Lernangebot erreicht werden soll. Das Projekt möchte die Auswirkungen der interaktiven Online-Module in einer Längsschnittstudie untersuchen. 

Das Projekt FUNDAMENT wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Förderlinie „Forschung zur digitalen Hochschulbildung“ mit der FKZ 16DHL1024 gefördert.

Mehr lesen