Förderprogramm Lehr-Lern-Innovationen

Förderung von Lehr-Lern-Innovationen an der UDE

Mit dem Programm „Lehr-Lern-Innovationen an der UDE“ wurden verschiedene interne Projektförderungen erstmals gebündelt, um ein hochschulinternes Netzwerk für „gute Lehre“ entstehen zu lassen. Projektförmig werden Hochschullehrende didaktisch und kollegial unterstützt, ihre eigene Lehre weiterzuentwickeln. Der Förderung innovativer Lehrkonzepte einen Raum zu geben, ist ein zentrales Anliegen der UDE.

Die Ausschreibung erfolgt jährlich. Die nächste Ausschreibung wird voraussichtlich im Oktober 2019 veröffentlicht. Jedes Jahr können bis zu fünfzehn Vorhaben gefördert werden.

Zur Orientierung kann hier die Ausschreibung der letzten Kohorte eingesehen werden.

 

Programmrunde 2019

Die diesjährige Programmrunde wurde im November 2018 ausgeschrieben. Eine Jury wählte daraufhin sieben aus dreizehn Vorhaben aus, die mit jeweils bis zu 10.000 gefördert werden. Grundlage für die Entscheidung waren Interessensbekundungen, in denen die Vorhaben pointiert dargestellt wurden.

Die sieben geförderten Hochschullehrenden und ihre Teams vertreten wie auch schon in der Programmrunde zuvor ein breites fachliches Spektrum. Mit ihren innovativen Lehr-Lern-Vorhaben sind sie in den Förderlinien Lehre konkret (lernergebnisorientierte Lehre) und der neuen Förderlinie Lehre digital (digitale Ansätze zur Lösung didaktischer Herausforderungen) aktiv.

Im Rahmen der ideellen Förderung erfolgte auch in diesem Jahr wieder eine Netzwerkkonferenz, an der die Projektteams beider Programmkohorten teilgenommen haben. Im Mittelpunkt stand am 28.01.2019 erneut der offene Erfahrungsaustausch sowie die Entwicklung neuer Fragen, methodischer, didaktischer Ideen und die individuelle Beratung. Das Programm wurde durch interne und externe Expert*innen bereichert. Im Rahmen zweier Vorträge wurden die Themen Social Learning und Gamification in Vorlesungen sowie die diversitätsorientierte Gestaltung von Studium und Lehre beleuchtet. In Beratungsrunden konnten sich die Projektteams mit Expert*innen zu didaktischen, methodischen und technischen Anliegen ihrer Vorhaben austauschen.

Geförderte Lehrende und ihre Projekte 2019

Geförderte Lehrende und ihre Teams

Förderlinie im Programm "Lehr-Lern-Innovationen"

Projekt
Prof. Dr. Michael Beißwenger, Fakultät für Geisteswissenschaften Lehre digital

Die ONLINE-FOLIENKONFERENZ:
Kooperative Annotation und Kommentierung von Dozentenfolien als Rückkanal und Instrument zur Verstehenssicherung in großen Veranstaltungen

Prof. Dr. Marcel Dudda, Dr. Stephanie Herbstreit, Medizinische Fakultät Lehre konkret Neue lernergebnis-orientierte Lehrveranstaltung
„Differenzierte Chirurgie“
Prof. Dr. Marc Eulerich, Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Lehre digital Game-Based Internal Audit
Prof. Dr. Jutta Geldermann, M.Sc. Marcel Dumeier, Fakultät für Ingenieurwissenschaften Lehre digital Lernplattform "Lehre digital für EBWL"
Prof. Dr. Christoph Hanck, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Lehre digital Digitale Lehre in der Veranstaltung "Zeitreihenanalyse"
Prof. Dr. Michael Pfitzner, Dr. Karin Eckenbach, Dr. Achim Knollenberg, Fakultät für Bildungswissenschaften Lehre digital Im Team studieren! – Implementation und Evaluation eines systematischen Einsatzes von (online)Tools für die kooperative Arbeit Studierender in der Lehrveranstaltung "Didaktik des Sports"
Prof. Dr. Eva Wilden, Fakultät für Geisteswissenschaften Lehre digital The inverted EFL teachers' classroom

 

Programmrunde 2018

In der Programmrunde 2018 wurden insgesamt 15 Hochschullehrende aus einem breiten fachlichen Spektrum gefördert. Mit ihren Projekten waren sie dabei in verschiedenen Förderlinien des Programms aktiv. In der Programmrunde 2018 waren dies Lehre konkret (lernergebnisorientierte Lehre), Lehre divers (diversitätsgerechtes Lehren und Lernen), E-Learning für Neuberufene und curriculare Verankerung von E-Learning (ZLB). In den Förderlinien Lehre divers und Lehre konkret wurde die Auswahl durch eine Jury vorgenommen. Grundlage für die Entscheidung waren Interessensbekundungen, in denen die mit jeweils 10.000 Euro geförderten Vorhaben pointiert dargestellt wurden.

Eine erste Netzwerkkonferenz des Begleitprogramms fand am 14.05.2018 statt. Die geförderten Hochschullehrenden erhielten die Gelegenheit, sich untereinander über ihre Projekte auszutauschen und mit Beratungsakteuren der UDE und externen Expert*innen über die Lernergebnisorientierung, das diversitätsgerechte Lehren und Lernen und die Gestaltung der Digitalisierung in Studium und Lehre ins Gespräch zu kommen.

Trailer zu den geförderten Vorhaben in 2018 (anlässlich der Netzwerkkonferenz).

Geförderte Lehrende und ihre Projekte 2018

Lehrende*r

Förderlinie im Programm "Lehr-Lern-Innovationen"

Projekt
Prof. Dr. Marc Eulerich,
Mercator School of Management
E-Learning für Neuberufene

Interne Revision erleben: Erweiterung der Lehre im Bereich der Internen Revision durch E-Learning-Ansätze

Prof. Dr. Jochen Gönsch,
Fakultät für Betriebswirtschaftslehre
Lehre divers Digitale Unterstützung für Software Skills
Prof. Dr. Inga Gryl,
Fakultät für Geisteswissenschaften
Lehre konkret Tallinn und Riga als Pioniere digitaler Alltags- und Bildungswelten. Eine Exkursion zwischen Materialität und Virtualität
Prof. Dr. Angela Heine,
Fakultät für Bildungswissenschaften
Lehre Konkret Implementierung und Evaluation eines IT-gestützten Peer-Assessment (ITPA)-Ansatzes in Seminaren erziehungswissenschaftlicher Studiengänge
E-Learning für Neuberufene E-Learning-basierte Unterstützungsangebote für Lehramtsstudierende im Grundlagenfach Psychologisch-pädagogische Diagnostik
Prof. Dr. Thorsten Knauth,
Fakultät für Geisteswissenschaften
Lehre divers Dialog lernen und lehren - mehrperspektivische religionsbezogene Lernprozesse
Prof. Dr. Doru Lupascu,
Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Lehre konkret GPS-gestützte Lernrouten im Bauingenieurswesen
Prof. Dr. Thomas Mühlbauer,
Fakultät für Bildungswissenschaften
Lehre konkret Training Lab: Bewegung forschend verstehen
Curriculare Verankerung von E-Learning Nutzung von Digitalisierungspotenzialen in der Studiengangentwicklung (Sport)
Prof. Dr. Patricia Plummer,
Fakultät für Geisteswissenschaften
Lehre konkret Postkolonial.Digital
Prof. Dr. Gregor Schiele,
Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Lehre konkret Entwicklung Intelligenter Gegenstände - Von Studierenden für Studierende
Prof. Dr. Martina Schmid,
Fakultät für Physik
E-Learning für Neuberufene

E-Learning & Learning E: Auf dem Weg zu vernetztem Lernen

Prof. Dr. Martin Schubert,
Fakultät für Geisteswissenschaften
E-Learning für Neuberufene

Quiz „Wer wird Germanist?“: E-Learning-Plattform für repetitive Lerninhalte

Prof. Dr. Janis Voigtländer,
Fakultät für Ingenieurwissenschaften
E-Learning für Neuberufene Online-Programmieraufgaben
Prof. Dr. Eva Wilden,
Fakultät für Geisteswissenschaften
Curriculare Verankerung von E-Learning

Nutzung von Digitalisierungspotenzialen in der Anglistik (in Zusammenarbeit mit Prof. Rüschoff)

Prof. Dr. Esther Winther,
Fakultät für Bildungswissenschaften
E-Learning für Neuberufene

Situationale Lehr-Lern-Arrangements: Recht in der Weiterbildung

Prof. Dr. Thorsten Zesch,
Fakultät für Ingenieurwissenschaften
E-Learning für Neuberufene

CAPE – Computer-assisted Programming Exercises: Verzahnung von Programmieraufgaben und E-Learning