Campus Pilot

Antrieb für Ideen!

Campus-Pilot-Projekte sind ein Format zur Anregung hochschulweiter Innovationsprozesse.

Gemeinsam mit UDE-Akteur*innen initiiert das ZHQE Projekte zur nachhaltigen Weiterentwicklung von Studium und Lehre. Die Innovationsbegleitung reicht dabei von der Ideenfindung, Beratung und Einwerbung von Drittmitteln bis hin zur Durchführung, Koordination und Dokumentation der Vorhaben. Im Vordergrund steht dabei stets die Strukturentwicklung und die Förderung des Dialogs der unmittelbar an den Innovationen teilhabenden Akteur*innen.

Ansprechpartnerin

Dr. Nicole Auferkorte-Michaelis
Geschäftsführerin

Tel.: 0203/379-7006
nicole.auferkorte-michaelis@uni-due.de

Dr. Patrick Hintze
stellv. Geschäftsführer

Tel.: 0203/379-7027
patrick.hintze@uni-due.de

Unsere aktuellen Projekte

Enhancing the transition of non-traditional students (ENTRANTS)

Der Studienbeginn ist eine wichtige Phase im Leben von Studierenden. Sie lernen in einer neuen Umgebung ihr Studienfach, ihre Kommiliton*innen und an sie gestellte Studienanforderungen kennen. Unterstützung bekommen sie in dieser Phase insbesondere in Begrüßungswochen, Einführungsveranstaltungen oder Mentoring-Angeboten. 

Das UDE-Projektteam entwickelt in Koopereration mit den Projektpartner*innen aus Linz, Birmingham und Brüssel Lerneinheiten, in denen neue Studierenden in kleinen, heterogenen Gruppen die eigene Hochschule erforschen können. Durch die Selbstbeforschung der eigenen Hochschule soll frühzeitig das Zugehörigkeitsgefühl durch ein besseres Verständnis der Fachkultur, Hochschulstruktur und des Studienhabitus gestärkt werden. Darüber hinaus erhalten die Hochschulen und Fakultäten durch die kleinen Forschungsarbeiten Einblicke in die Studieneingangsphase aus Studierendensicht.



Mehr lesen

HD@DH.nrw - Hochschuldidaktik im digitalen Zeitalter

Die Universität Duisburg-Essen (UDE) unterstützt in Kooperation mit der Technischen Hochschule Köln (TH Köln) das Projekt „HD@DH.nrw: Hochschuldidaktik im digitalen Zeitalter“ im Qualitätsmanagement, mit der Entwicklung von Feedbackinstrumenten und bei der Implementierung von Digital Badges. Die 12 Konsortialhochschulen werden in den kommenden vier Jahren Hochschullehrende bei der Weiterentwicklung ihrer digitalen Kompetenzen unterstützen. Neben den Vernetzungs- und Weiterbildungsangeboten werden den Hochschullehrenden beratend Expert*innen für digitale Lehre und neue Lehr-, Lern- und Feedbackformate zur Verfügung stehen.

logo_HDDH_klein

Mehr lesen

DataCampus UDE

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stifterverband fördern das Projekt im Rahmen der Förderlinie „Data Literacy Education.nrw“ mit 300.000 Euro, damit Studierende aller Fächer Basiskompetenzen im Umgang mit Daten erwerben und disziplinspezifische Aspekte der Datenerhebung und -analyse kennenlernen. Die UDE steuert weitere Mittel bei, um die Nachhaltigkeit der Projektergebnisse sicherzustellen.

Eine Arbeitsgruppe aus engagierten Lehrenden bildet den Nukleus einer DataCommunity, in der die verschiedenen Bausteine des Projekts erarbeitet werden sollen. Hierzu gehören ein Basiskurs zur Datenanalyse, fachspezifische Veranstaltungen, Lernorte und Teilen von Datensätzen und Materialien zur Weiternutzung durch Dritte. Das ZHQE koordiniert das Projekt gemeinsam mit der Universitätsbibliothek, die zugleich als institutioneller Träger des DataCampus fungiert.

Logo Datacampus

Mehr lesen

Studienstart Ruhr

Im Rahmen der von der Stiftung Mercator finanzierten RuhrFutur-Initiative ist die UDE bereits in vielen verschiedenen hochschulübergreifenden Projekten engagiert. Mit dem Projekt "Studienstart Ruhr" wird erstmalig ein regionaler Austausch zur Entwicklung der Studieneingangsphase ins Leben gerufen. Ausgehend von der Erkenntnis, dass die Weiterentwicklung von Maßnahmen auch von Informationen über funktionierende Ansätze an anderen Hochschulen profitiert und ein Transfer funktionierende Netzwerke voraussetzt, werden die bestehenden Angebote an den Hochschulen im Rahmen des Vorhabens kartiert und miteinander vernetzt.

Das ZHQE wirkt an der Kartierung mit und bringt zusammen mit seinen Partnern diejenigen Akteur*innen hochschulübergreifend zusammen, die von einem Austausch in besonderer Weise profitieren können.

 


Mehr lesen

UDE-Mentoring-System

Durch die Entwicklung fachnaher Beratungs- und Betreuungsstrukturen wirkt die UDE der zumeist wahrgenommenen Anonymität und Unübersichtlichkeit sehr großer Universitäten entgegen. Mit dem UDE-Mentoring-System (UMS) werden in allen Fächern mentorielle Unterstützungs-, Informations- und Beratungsangebote vorgehalten, die Studienanfänger*innen als erste Anlaufstelle unterstützen und sie im Studienverlauf begleiten.

Die UDE begreift die gemeinsame Entwicklung und universitätsweite Vernetzung der Angebote als einen umfassenden Prozess der Organisationsentwicklung, der weit über das Projekt hinausreicht.


Mehr lesen

ChanceMINT.NRW

ChanceMINT.NRW fördert Studentinnen in der mittleren Phase ihres Studiums und ermöglicht ihnen neben dem Studium eine berufspraktische Orientierung, die Stärkung der eigenen Kompetenzen und den frühzeitigen Aufbau von Netzwerken.  Durch die im Folgenden dargestellten Theorie und Praxis verknüpfenden Maßnahmen werden die Studentinnen auf einen gelingenden beruflichen Einstieg vorbereitet.

Chancemint Logo

Mehr lesen

Innovationen fördern

Mit Campus-Pilot-Projekten initiiert, begleitet und unterstützt das ZHQE strukturwirksame Innovationen in Studium und Lehre.