Zur einfachen Darstellungen werden in der Bibliometrie umfangreiche Zitationsdaten in einfache Kennzahlen zusammengefasst. Diese werden auch als Indikatoren oder Metriken bezeichnet.

Diese Kennzahlen sind grob vereinfachend uns sind anfällig für Manipulationen durch angepasstes Publikationsverhalten. Es ist daher wichtig, das Zustandekommen und die Grenzen bei der Interpretation dieser Indikatoren zu berücksichtigen.

Gängige Beispiele sind:

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gern
individuell!

bibliometrie.ub@uni-due.de.

Dr. Ania López
0201 / 183-3850

Dr. Felix Schmidt
0203 / 379-2034

Dr. Eike Spielberg
0201 / 183-3689