Erstveröffentlichung im Open Access

Die Erstveröffentlichung wissenschaftlicher Informationen im Wege des Open Access in Zeitschriften, Monografien und Sammelwerken ermöglicht den sofortigen freien und dauerhaften Zugriff auf Publikationen. Erstveröffentlichungen in reinen OA-Medien werden auch als „Goldener Weg des Open Access“ bezeichnet.

Förderung OA-Monografien

Auch im Monografienbereich trifft die Open-Access-Publikation auf wachsendes Interesse.

Die UB konnte beispielsweise mit dem BMBF-Projekt OGeSoMo erfolgreich Mittel zur Monografienförderung im Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften einwerben.

Open-Access-Publikationsfonds

Die UB bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der UDE die finanzielle Fördermöglichkeit im Rahmen einer Open-Access-Publikation an. Über den Open-Access-Publikationsfonds können Autorinnen und Autoren die Publikationsgebühr Ihrer Artikel oder Monografien zurückerstattet bekommen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie:

Die hier dargestellten Inhalte dienen nur der Information und sind keine rechtsverbindlichen Auskünfte.

Logo Open Access

FAQ

Kontakt

openaccess.ub@uni-due.de

Katrin Falkenstein-Feldhoff
0203 / 379-1504

Open Access: Forschen - Publizieren - Sichtbar werden
Präsentation zum Thema Open Access und Lizenzen an der UDE