Über die Creative-Commons-Lizenz  werden verschiedene Lizenzmodelle zusammengefasst, mit denen der Autor die Nutzungsrechte an seinem Werk festlegen kann. Folgende Lizenzmodelle werden angeboten:

Icon CC BY CC BY Namensnennung
Icon CC BY-SA CC BY-SA Namensnennung,
Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Icon CC BY-ND CC BY-ND Namensnennung, keine Bearbeitung
Icon CC BY-NC CC BY-NC Namensnennung, nicht kommerziell
Icon CC BY-NC-SA CC BY-NC-SA Namensnennung, nicht kommerziell,
Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Icon CC BY-NC-ND CC BY-NC-ND Namensnennung, nicht kommerziell,
keine Bearbeitung

Wobei z.B. unter nicht kommerziell auch schon die Indexierung des Artikels in Google, in einer Fachdatenbank oder Print-on-demand-Dienste verboten ist.

Die Dewey Dezimalklassifikation ist das international meistgenutzte Klassifikationssystem, um Publikationen fachlich einzuordnen. In dieser Klassifikation sind auf DuEPublico E-Dissertationen und E-Publikationen eingeordnet. Bitte wählen Sie daher bei der Eingabe ihrer Publikation die passende Klasse aus.

Digital Object Identifier ist, wie die URN, ebenfalls ein Persistent Identifier der eine dauerhafte Identifizierung und zuverlässige Zitierbarkeit einer Online Publikation ermöglicht. Die DOIs werden von der International DOI Foundation (IDF) verwaltet und dort gemeldet.

Daneben gibt es noch die Digital Peer Publishing Lizenz der Initiative für Innovation in der wissenschaftlichen Kommunikation. DPPL ist für die Wissenschaft gemacht, es werden wichtige Themen der wissenschaftlichen Kommunikation wie Zitierfähigkeit, dauerhafte Auffindbarkeit sowie Integrität und Authentizität der Inhalte berücksichtigt. Sie unterstützt die ungehinderte Verbreitung wissenschaftlicher Inhalte im Internet. Die Rechte an den Inhalten verbleiben im Grundsatz bei den Autoren. Die Lizenz unterstützt Open Access. Hinweise auf die Lizenz und den Ort, an dem man die Lizenz finden kann, können Sie in der DuEPublico-Eingabemaske im Textfeld "Rechtliche Bedingungen" unterbringen.

Den vertraglich vereinbarten Zeitraum, der zwischen der Erstveröffentlichung durch den Verlag und einer Zweitveröffentlichung berücksichtigt werden muss, bezeichnet man als Embargofrist.

Der ständige technische Fortschritt führt zu einer sich laufend ändernden Software und Hardware. Eine Langzeitarchivierung der elektronischen Dokumente auf DuEPublico wird im Rahmen garantierter Archivierungszeiträume gewährleistet.

Mit einer Lizenz legen Sie fest, wie Ihre urheberrechtlich geschützten Werke weiterverwendet werden dürfen. Es geht somit um die Festlegung des Nutzungsrechtes für Ihre Publikation. Die bekanntesten Lizenzen sind die CC-Lizenzen (Creative-Commons-Lizenzen).

Open Access bezeichnet den freien Zugang zu wissenschaftlicher Literatur und anderen Materialien im Internet. Open-Access-Publikationen können ohne finanzielle, gesetzliche oder technische Barriere uneingeschränkt gelesen, heruntergeladen, gespeichert, verlinkt und gedruckt werden.

Uniform Ressource Name ist ein eindeutiger Bezeichner (Persistent Identifier) zur dauerhaften Identifizierung der Online Publikation. Sie wird von der Deutschen Nationalbibliothek verwaltet und ermöglicht eine zuverlässige Zitierbarkeit ihrer Publikation.