Aktuell | Mitgliedschaften bei Open-Access-Verlagen | Aktuell

Die UB Duisburg-Essen ist im März 2019 eine Mitgliedschaft mit MDPI (Multidisciplinary Digital Publishing Institute), einem Schweizer Open-Access-Publisher eingegangen. AutorInnen der UDE erhalten bei Veröffentlichung einen Rabatt von 10% auf ihre Artikelgebühren, die Rechnungsbearbeitung erfolgt zentral über die UB.

Seit Mai besteht außerdem eine Mitgliedschaft bei Frontiers, einem weiteren Schweizer Open-Access-Publisher. Hier erhalten AutorInnen der UDE 7,5 % Rabatt auf die Artikelgebühren, auch hier erfolgt die Rechnungsbearbeitung zentral über die UB.

Fragen Sie uns – wir stehen Ihnen gern zur Verfügung!

Sie publizieren - wir unterstützen Sie!

In Anlehnung an die DFG-Richtlinien stellt die UB in Ergänzung zu den regulären Literaturmitteln einen OA-Publikationsfonds bereit. Ziel ist die Unterstützung von Autorinnen und Autoren durch Übernahme von Publikationsgebühren (z.B. Article Processing Charges: APCs) bei Open-Access-Publikationen (Zeitschriften, Monografien und Sammelwerke).

Artikelförderung

Voll gefördert werden kann, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Sie sind als eine Angehörige bzw. ein Angehöriger der Universität Duisburg-Essen als submitting author oder als corresponding author für die Bezahlung von Artikelbearbeitungsgebühren in einer Open-Access-Zeitschrift verantwortlich.
  • Der Artikel erscheint in einer Zeitschrift, deren Beiträge sämtlich unmittelbar mit Erscheinen über das Internet für Nutzer entgeltfrei zugänglich sind ("echte Open-Access-Zeitschrift", die im Directory of Open Access Journals erfasst ist) und die im jeweiligen Fach anerkannte, strenge Qualitätssicherungsverfahren anwendet.
  • Eine Förderung von Publikationen, die innerhalb von Bonusprogrammen entstanden sind, kann nicht vorgenommen werden.
  • Die Publikationsgebühren dürfen die Höhe von 2.000 EUR inkl. 19% Mehrwertsteuer pro Artikel nicht übersteigen.
  • Eine anteilige Förderung von Artikeln, deren Kosten den Gesamtbetrag von 2.000 EUR übersteigen, ist nicht möglich.
  • Die Artikel müssen einen Hinweis auf die Förderung enthalten (z.B. "We acknowledge support by the Open Access Publication Fund of the University of Duisburg-Essen.").
  • Es erfolgt keine Zusatzförderung bei Teilfinanzierung aus anderen Fördermitteln.

Bitte schicken Sie die Originalrechnung an die rechts angegebenen Adressen oder per Mail an openaccess.ub@uni-due.de.
Die UB
übernimmt die Bezahlung. Rechnungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet, bis die hierfür vorgesehenen Mittel aus dem Publikationsfonds ausgeschöpft sind.

Monografienförderung

Auch für Monografien und Sammelwerke ist eine Open-Access-Förderung für alle Fachgebiete möglich.

Wenn Sie eine Publikation planen und sie auch direkt als Open-Access-Publikation veröffentlichen möchten, unterstützen wir Sie gern.

Bitte sprechen Sie uns an!

Bitte beachten Sie:

Die hier dargestellten Inhalte dienen nur der Information und sind keine rechtsverbindlichen Auskünfte.

Logo Open Access

Schicken Sie die Rechnung an:

Universitätsbibliothek Duisburg-Essen
Dezernat 4 - Digitale Bibliothek
Team Publikationsdienste
Lotharstr. 65
47057 Duisburg

Universitätsklinikum Essen (AöR)
Fachbibliothek Medizin
Hufelandstr. 55
45147 Essen

FAQ

Kontakt

openaccess.ub@uni-due.de

Katrin Falkenstein-Feldhoff
0203 / 379-1504

Katrin Wibker
Universitätsklinikum Essen
0201 / 723-3330