Meldungen aus der UDE

© freerangestock.com

Termine vom 6. bis zum 12. Februar

Was ist an der Uni los?

von Dr. Alexandra Nießen | 01.02.2017 | Termine|Presseinfo

Montag, 6. Februar, 10 bis 12 Uhr 
Auf die Themen der Reihe „Bildung in der Lebenszeit“ des vergangenen Semesters blickt Prof. Dr. Anne Schlüter in der letzten Sitzung zurück. Campus Essen, R14 R02 B07, Meyer-Schwickerath-Straße 1. 

Montag, 6. Februar, 16 bis 18 Uhr 
Wie man mit Statistik lügen kann, macht Prof. Dr. Walter Krämer (TU Dortmund) im Verein Lebenslanges Leben klar. Campus Essen, Hörsaal V13 S00 D46, Universitätsstraße 2. 

Dienstag, 7. Februar, 16 bis 18 Uhr 
Als Ehefrau, Mutter und Beraterin verfolgte Margherita Datini im 15. Jahrhundert weder nur individuelle Ziele noch verkörperte sie weibliche Idealtypen. Katharina Tugend charakterisiert sie im Mediävistischen Kolloquium. Campus Essen, R12 S05 H81, Universitätsstraße 12. 

Dienstag, 7. November, 18.15 bis 19.30 Uhr 
Im medizinisch-philosophischen Seminar erläutert Privatdozent Dr. Martin Raida die ethischen Probleme bei der Reha von onkologisch Erkrankten. Universitätsklinikum, Institutsgruppe I, Hörsaal 1, Virchowstraße 171. 

Dienstag, 7. Februar, 18.30 Uhr 
Der Filmclub Essen zeigt den Streifen „Alice Through the Looking Glass“. Erzählt wird von Alice, die durch einen Spiegel zurückkehrt ins Reich von Unterland, wo sie auf alte Freunde und neue Probleme trifft… Campus Essen, S05 T00 B32, Universitätsstraße 2. 

Mittwoch, 8. Februar, 9.45 bis 13 Uhr 
Das Interdisziplinäre Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (InZentIM) wird eröffnet. Als Redner sind der Rektor der Uni Duisburg-Essen (Prof. Dr. Ulrich Radtke), die NRW-Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Innovation (Svenja Schulze) und die Oberbürgermeister Essens (Thomas Kufen) und Duisburgs (Sören Link) geladen. Anmeldung über: www.inzentim.de. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße 12. 

Mittwoch, 8. Februar, 12.45 bis 13.45 Uhr 
Wer die Alternative für Deutschland (AfD) wählen würde, analysieren Prof. Dr. Achim Goerres und Dr. Dennis Spies (Köln) im Mittagsforum „Political Decisions in Context“. Campus Duisburg, LS 105, Lotharstraße 53. 

Mittwoch, 8. Februar, 16 bis 18 Uhr 
Mit der neuen Sozialpolitik Chinas beschäftigt sich Dr. King Lun Ngok (Sun Yat-sen University) in seinem Vortrag „China's Social Turn and Social Policy Expansion in the New Century: Toward A New Welfare Regime?“. Er kommt ins Institut für Ostasienwissenschaften. Campus Duisburg, SG 183, Geibelstraße 41. 

Mittwoch, 8. Februar, 16.45 Uhr 
„Thermoelectric energy harvesting at the nanoscale“ heißt das Referat von Prof. Dr. Björn Sothmann im Physikalischen Kolloquium. Campus Duisburg, Hörsaal MC 122, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße. 

Mittwoch, 8. Februar, 17 bis 18 Uhr 
Der Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Vereinten Nationen widmet sich eine bundesweite Wanderausstellung, die das Käte Hamburger Kolleg/Centre for Global Cooperation Research und die VHS Duisburg hierher eingeladen haben. UNO-Expertin Dr. Silke Weinlich (Deutsches Institut für Entwicklungspolitik) wird sie eröffnen. Bis zum 20. Februar ist sie in Duisburg zu sehen. . Königsgalerie Duisburg, Steinsche Gasse 17. 

Mittwoch, 8. Februar, 17.15 Uhr 
Die Evonik-Lecture im Kolloquium der Gesellschaft Deutscher Chemiker hält Prof. Dr. Lukas J. Gooßen (Bochum). Sein Thema: „Sustainable concepts for C-C and C-H Bond formation“. Essen, Evonik Industries AG, Gerlingstraße 65 (Tor 3). 

Mittwoch, 8. Februar, 18 bis 20 Uhr 
Literarische Texte beschreiben nicht nur Räume. Ihre Worte erschaffen auch unheimliche Gefühls-räume. Prof. Dr. Gertrud Lehnert (Potsdam) diskutiert im Linguistischen Kolloquium Beispiele der aktuellen Raumtheorie. Essen, Weststadttürme, WST-C02.12, Berliner Platz 6-8. 

Mittwoch, 8. Februar, 18.30 bis 20 Uhr 
Was Radiologen am Herzen liegt, erfahren Interessierte beim Vortrag „Update Kardiale Bildgebung“. Universitätsklinikum, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie, Hufelandstraße 55. 

Mittwoch, 8. bis Freitag, 10. Februar, jeweils 19.30 Uhr und 
Samstag, 11. Februar, 17.30 Uhr 
Als der Westen noch wild war, wartet das kalifornische San Juan Capistrano auf den neuen Sheriff. Wer eintrifft, ist Trickbetrüger Professor Phineas T. Mack. Die englische Theatergruppe DUET bringt die Westernkomödie „Chaos in the Cannery“ auf die Bretter. Campus Duisburg, SG 135, Aula, Geibelstraße 41. 

Mittwoch, 8. Februar, 20 Uhr und Sonntag, 12. Februar, 17 Uhr 
Die Hebriden-Ouvertüre von Mendelssohn Bartholdy und Smetanas „Die Moldau“ hat das Essener Studentenorchester u.a. im Programm ihres Winterkonzerts. Zweimal sind sie zu hören: 8.2.: Essen, Kirche am Heierbusch, Meisenburgstraße 80; 12.2.: Essen, Melanchthonkirche, Melanchthonstraße 3. 

Donnerstag, 9. Februar, 16 bis 18 Uhr 
Ohne Bürgerbeteiligung gelingt inzwischen vieles nicht mehr. Das sogenannte ‚Commoning‘ reicht dabei weiter als „bloße“ Partizipation. Im Future Water Kolloquium erläutert der Soziologe und Philosoph Jascha Rohr (Zeppelin-Universität) die Unterschiede. Campus Essen, S03 V00 E59, Universitätsstraße 2. 

Donnerstag, 9. Februar, 16.15 Uhr 
Dr. Peter Huy (Saarland) referiert im Organisch-Chemischen Kolloquium zum Thema „Why to Develop Catalytic Nucleophilic Substitutions“. Campus Essen, S05 T02 B02, Universitätsstraße 2. 

Donnerstag, 9. Februar, 16.15 Uhr 
Wie Lehrer in Brasilien ausgebildet werden und die Forschung zur Lehrerbildung aussieht, stellt Prof. Dr. Wivian Weller (Universidade de Brasilia) in der Vortragsreihe des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung dar. Campus Essen, S03 V00 E33, Universitätsstraße 2. 

Donnerstag, 9. Februar, 18 bis 20 Uhr 
Mit der Logik generischer Aussagen setzt sich Dr. Miguel Hoeltje im Philosophischen Mittelbau-Kolloquium auseinander. Campus Essen, R12 S05 H81, Universitätsstraße 2. 

Donnerstag, 9. Februar, 20 Uhr 
Der Uni-Filmclub zeigt den Science-Fiction-Film „The First Avenger: Civil War“. Erzählt wird von Captain America und den Avengers, die den weltweiten Frieden erhalten sollen. Als etwas schiefgeht, zerstreitet sich das Team – trotz einer neuen tückischen Bedrohung… Universitätsklinikum, Audimax, Hufelandstraße 55. 

Freitag, 10. Februar, 15 Uhr 
Hoch die Tassen, es wird gefeiert! Die Fakultät für Ingenieurwissenschaften lädt zur Ehrung ihrer frisch Graduierten. Campus Duisburg, BA 026, Großer Hörsaal, Bismarckstraße 81. 

Freitag, 10. Februar, 16.15 Uhr 
Ob es Biomarker für das alternende visuelle System gibt, zu dem u.a. Auge, Netzhaut und Sehnerv gehören, fragt Privatdozent Dr. Michael Rudolf Robert Böhm. Er vollzieht mit dem Vortrag seine Habilitation. Universitätsklinikum, Hörsaal der Augenklinik, Hufelandstraße 2.

Redaktion:
Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487