Meldungen aus der UDE

15 Jahre Zentrum für BrennstoffzellenTechnik

Antrieb der Zukunft

  • von Amela Radetinac
  • 22.06.2017

Leise, schadstofffrei und mithilfe regenerativer Energien erzeugbar – die Brennstoffzelle verspricht, die Technologie der Zukunft werden. Um sie standardmäßig als Antrieb für Autos etwa oder als Strom- und Wärmelieferant nutzen zu können, entwickelt sie das Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) nun seit 15 Jahren weiter.

Zur Feier dieses Jubiläums lädt das An-Institut der Universität Duisburg-Essen (UDE) am 29. Juni ein unter dem Dach der Reihe „JRF vor Ort“ der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft (JRF). Ab 16 Uhr sind die Labortüren auch für Interessierte geöffnet. Zuvor wird über Wasserstoff als Chance zum Strukturwandel in der Region und für die Energiewende diskutiert, etwa durch chemisch genutzte Hüttengase.

Gefördert vom Land und der EU, arbeitet das ZBT nicht nur an der Brennstoffzellentechnik, sondern auch an der nötigen Infrastruktur, um sie im Alltag nutzen zu können. Dazu errichtet das Institut noch in diesem Jahr ein Testfeld, in dem erforscht wird, wie Wasserstoff optimal erzeugt, analysiert, gespeichert und verteilt werden kann.

Weitere Informationen und Anmeldung:
http://www.zbt-duisburg.de/aktuell/news-anzeige/news/jrf-vor-ort-im-zbt-mit-open-house/
Prof. Dr. Angelika Heinzel, Institut für Energie- und Umweltverfahrenstechnik, Tel. 0203/379-4225, angelika.heinzel@uni-due.de

Redaktion: Amela Radetinac, Tel. 0203/379-2429

Zurück

Ihre Ansprechpartner/innen

Stabsstelle des Rektorats
Ressort Presse

Telefon: Teamübersicht
Fax: +49(0)203 37 92428
E-Mail: presse@uni-due.de

Campus Duisburg:
Forsthausweg 2
LG 119
47057 Duisburg

Campus Essen:
Universitätsstraße 2
T01 S03 B55
45141 Essen

Presseinformationen

Der Blick zurück (RSS)

Campus:Aktuell

Im Semester zwei Mal im Monat, ansonsten monatlich erhalten alle Hochschulangehörigen mit Campus:Aktuell alle Infos aus der und rund um die UDE. Extern gibt es unseren Newsletter auf Wunsch [per E-Mail] (Listenname: campusaktuell).