Meldungen aus der UDE

Neuer Masterstudiengang Innopreneurship

Wo gute Ideen geboren werden

von Cathrin Becker | 26.06.2017 | Studium|Presseinfo

Am Anfang steht die Idee – und dann? Wie man sie zu Produkten oder Dienstleistungen entwickelt, Geschäftsmodelle etabliert und Unternehmen gründet, lernen Bachelorabsolventen im neuen Masterstudiengang Innopreneurship an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Bewerbungen sind bis zum 17. Juli möglich.

Der Start des neuen Studiengangs ist für das Wintersemester 2017/18 an der Mercator School of Management geplant, aktuell befindet er sich in der Zertifizierungsphase. Er verläuft wie ein idealtypischer Innovationsprozess und vermittelt Grundlagen des Entrepreneurships und der Geschäftsmodellierung.

„In vier Semestern lernen die Studierenden das Handwerkszeug, um aus Ideen erfolgreiche Innovationen werden zu lassen. Wir sensibilisieren sie außerdem dafür, Chancen für erfolgversprechende Neuerungen zu erkennen“, so Studiengangsleiterin Michèle Kuschel vom Kompetenzzentrum für Innovation und Unternehmensgründung (IDE), das die Studierenden zusätzlich unterstützt.

Was ist, wenn ich mit meinem Unternehmen scheitere? Die Innopreneure von morgen lernen im Masterstudiengang auch, sich auf veränderte Bedingungen einzustellen und mit der unternehmerischen Unsicherheit umzugehen. Außerdem setzen sie sich mit ethischen Fragen und unternehmerischer Verantwortung auseinander.

Weitere Informationen:
Bewernung & Zulassung: http://udue.de/inno
Michèle Kuschel, IDE, Tel. 0203/379-3390, bewerbunginnopreneurship@uni-due.de

Redaktion: Cathrin Becker, Tel. 0203/379-1488