Meldungen aus der UDE

© freerangestock.com

Termine vom 30. Juni bis 9. Juli

Was ist an der Uni los?

von Dr. Alexandra Nießen | 28.06.2017 | Termine|Presseinfo

Freitag, 30. Juni, 19.30 Uhr
Stücke des berühmten Komponisten Fritz Kreisler stehen im Mittelpunkt des Akademischen Konzertes Nr. 230. Der Violinist Michael Nachbar und die Pianistin Tamara Buslova spielen zudem Werke von J. S. Bach, Mozart, G. Wiesemann und N. Linke. Campus Duisburg, LC 126, Kammermusiksaal, Lotharstraße 65.

Samstag, 1. Juli, 17 Uhr
Das Universitätsorchester Duisburg-Essen bringt die „Musik zum Sommernachtstraum“ von Felix Mendelssohn Bartholdy und Josef Suks Sinfonie Nr 1 in E-Dur zu Gehör. Essen, Zeche Zollverein, Halle 12, Gelsenkirchener Straße 181.

Sonntag, 2. Juli, 17 Uhr
Zum Ende des Sommersemesters spielt das Essener Studentenorchester ausgewählte symphonische Werke aus verschiedenen Epochen. Essen, Melanchthonkirche, Melanchthonstraße 3.

Montag, 3. Juli, 14 bis 16 Uhr
Wer sich für Albert Camus und seine Schriften interessiert, ist im Verein Lebenslanges Lernen genau richtig. Der Arbeitskreis Literatur stellt ausgewählte Texte vor. Campus Essen, R12 S00 H12, Glaspavillon, Universitätsstraße 12.

Montag, 3. Juli, 16 bis 18 Uhr
Volkssprache und die Liturgie des christlichen Gottesdienstes verbindet mehr, als mancher denken mag. Eva Rothenberger schildert im Mediävistischen Kolloquium, wie Deutschen hymnusartige lateinische Gesänge im Mittelalter aufgriffen. Campus Essen, R12 S05 H81, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 4. Juli, 18 Uhr
Martin Luther, Rebell des 16. Jahrhunderts – so stellt Pfarrer i.R. Eberhard Kerlen stellt den Reformator in der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) vor. Was er für Kirchengeschichte und Theologie bedeutet, wird anschließend diskutiert. Campus Essen, ESG, Brückenkneipe, Universitätsstraße 19.

Dienstag, 4. Juli, 18 bis 19.30 Uhr
Mit der britischen Besatzung in Westfalen nach 1945 beschäftigt sich Florian Staffel im Kolloquium zur Geschichte, Sprache und Kultur der Rhein-Maas-Region. Und Benedikt Neuwöhner referiert, wie die Engländer nach dem 1. Weltkrieg das Rheinland besetzt hielten. Campus Essen, R12 S05 H20, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 4. Juli, 18.15 bis 19.30 Uhr
Wie Anklagebehörden auf gewaltsame Tode blicken, erfahren Interessierte aus erster Hand von Staatsanwalt Joachim Lichtinghagen im Seminar „Mensch und Recht“. Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Hörsaal 1, Virchowstraße 171.

Dienstag, 4. Juli, 18.30 Uhr
Der Essener Filmclub entführt ins „La La Land“. Dort leben Sebastian und Mia, die sich ineinander verlieben und in L.A. ihre Träume verwirklichen möchten. Doch das hat seinen Preis. Eine Hollywood-Geschichte, die an alte Klassiker erinnert. Campus Essen, S05 T00 B42, Universitätsstraße 2.

Mittwoch, 5. Juli, 12.15 bis 13.45 Uhr
„Ein Leben voller Gefahren. Kleines Biechlin von meinem gantzen Leben“ von Augustin Güntzer ist eines der wenigen Selbstzeugnisse des 17. Jahrhunderts. Die Professoren Dr. Stefan Brakensiek und Dr. Ute Schneider präsentieren die Biografie des Kannengießersin der Ringvorlesung der Fakultät für Geisteswissenschaften. Campus Essen, S05 T00 B83, Universitätsstraße 2.

Mittwoch, 5. Juli, 13 bis 14 Uhr
Wie das mobile Internet den städtischen Raum Tokyos verändert, erläutert Deirdre Sneep auf Englisch im Institut für Kunst und Kunstwissenschaft. Campus Essen, R12 S00 H12, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 5. Juli, 19.30 bis 21.30 Uhr
Den Schriftsteller Ludwig Harig stellen Prof. Dr. Werner Jung und Dr. Andrea Schäfer im Uni-Colleg vor. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Donnerstag, 6. Juli, 12 Uhr
Was den bösartigen Tumor Retinoblastom kennzeichnet und warum er es auf das menschliche Auge abgesehen hat, erklärt PD Dr. Petra Temming. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Freitag, 7. Juli, 20 Uhr und Sonntag, 9. Juli, 17 Uhr
Der Unichor Essen reist mit der Revue „The Musical World of Walt Disney“ in die musikalische Welt des US-Filmproduzenten. Gesungen werden u.a. Stücke aus „Schneewittchen und die sieben Zwerge“, „Mary Poppins“ und „Elliott, das Schmunzelmonster“. Campus Essen, Altes Audimax, Segerothstraße/Ecke Grillostraße.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487