Meldungen aus der UDE

© freerangestock.com

Termine vom 4. bis 8. Dezember

Was ist an der Uni los?

von Dr. Alexandra Nießen | 29.11.2017 | Termine|Presseinfo

Montag, 4. Dezember, 14 bis 16 Uhr
Wer schlecht schläft, stirbt früher. Ob das wirklich stimmt, klärt der Leiter des Schlaflabors der Kliniken Essen-Mitte Dr. Sven Schneider im Verein für Lebenslanges Lernen. Campus Essen, Glaspavillon, R12 S00 H12, Universitätsstraße 12.

Montag, 4. Dezember, 18 bis 20 Uhr
„Wir sind das Volk!“ Aber wer gehört dazu? Prof. Dr. Michael Wildt (HU Berlin) analysiert den Begriff und die rassistische Variante der Volksgemeinschaft im Kolloquium für Neuere und Neueste Geschichte. Und zeigt, wie die AfD sie als Steilvorlage für populistische Aussagen nutzt. Campus Essen, R12 V05 D81, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 5. Dezember, 16 bis 18 Uhr
Wie europäische Vielfalt im mittelalterlichen Irland aussah, zeigt Dr. Marcel Bubert (Münster) im Mediävistischen Kolloquium. Campus Essen, R12 S05 H81, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 5. Dezember, 18.30 Uhr
Der Uni-Filmclub Essen wirft die Actionkomödie „Baywatch“ an die Wand. Worum’s geht? Rettungsschwimmer Mitch muss Jungspund Matt ins Team aufnehmen, obwohl er ihn überhaupt nicht mag. Das wird allerdings unwichtig, als sie kriminellen Machenschaften auf die Spur kommen ... Campus Essen, S05 T00 B42, Universitätsstraße 5.

Mittwoch, 6. Dezember, 13 Uhr
Gefunden wurde er 1991: der Eismann Ötzi. Was Radiologen in letzter Zeit über ihn herausgefunden haben, berichtet Prof. Dr. Albert Zinks (Eurac Research) auf Englisch im Physikalischen Kolloquium. Campus Duisburg, Hörsaal MC 122, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Mittwoch, 6. Dezember, 13.15 bis 14 Uhr
Vom Juden Jesus zum Christus der Kirche: Was der historische Jesus bewegen wollte und was daraus geworden ist, fragt Prof. Dr. Markus Tiwald in der Kleinen Form. Campus Essen, Senatssitzungssaal, T01 S04 B34, Universitätsstraße 2.

Mittwoch, 6. Dezember, 14 bis 16 Uhr
Stip, Stip, hurra! Das Akademische Beratungszentrum Studium und Beruf informiert, wie Studierende gefördert werden können und dass es für fast alle eine passende Stiftung gibt. Campus Essen, T02 S00 L08, Universitätsstraße 2.

Mittwoch, 6. Dezember, 14 bis 16 Uhr
Ausgewählte Violinkonzerte präsentiert Prof. Dr. Norbert Linke wieder mit CDs in seinem Studium-Generale-Seminar. Campus Duisburg, Kammermusiksaal, LC 126, Lotharstraße 65.

Mittwoch, 6. Dezember, 19.30 bis 21.30 Uhr
Der Bergbau verlässt 2018 das Ruhrgebiet. Prof. Dr. André Niemann analysiert im Uni-Colleg, was von ihm bleibt, wieso es unter Tage Pumpspeicher gibt und der Abschied zugleich ein Zurück zur Natur bedeutet. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Mittwoch, 6. Dezember, 20 Uhr
Das Gespräch über Bücher dreht sich diesmal um die Erzählungen „Acht“ von Alice Munro. Es diskutieren: Prof. Dr. Alexandra Pontzen und Prof. Dr. Michael Niehaus (Hagen) mit Prof. Dr. Barbara Buchenau. Zentralbibliothek Essen, Gildehof, Hollestraße 3.

Donnerstag, 7. Dezember, 12 bis 14 Uhr
Kindern antiautoritäre Vorbilder geben: Wie das in Text-Bildgeschichten gelebt wird, zeigt Dr. Ulrike Preußer mit dem Referat „Zwischen Anti-Struwwelpeter und Papa Löwe“ in der germanistischen Ringvorlesung 1968 und die Folgen. Campus Essen, Casino im Gästehaus, Reckhammerweg 3.

Donnerstag, 7. Dezember, 14 bis 16 Uhr
Das chinesische Rentensystem fasste 2016 über 888 Millionen Menschen. Wie das asiatische Land damit umgeht und weiter herausgefordert wird, zeigt Peng Chuo (Beijing) im Institut für Ostasienwissenschaften. Veranstaltungssprache ist Englisch. Campus Duisburg, LE 736, Forsthausweg.

Donnerstag, 7. Dezember, 16 bis 18 Uhr
Warum Zeit als Dimension für den frühen Buchdruck wichtig war, erläutert der Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Christian Kiening (Zürich) in der Ringvorlesung des Graduiertenkollegs „Vorsorge, Voraussicht, Vorhersage“. Campus Essen, Glaspavillon, R12 S00 H12, Universitätsstraße 12.

Donnerstag, 7. Dezember, 16 bis 19 Uhr
Wie Regen helfen kann, die Karriereleiter zu erklimmen, erklärt im Future Water Kolloquium Torsten Grüter, Präsident der Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung. Campus Essen, T03 R02 D39, Universitätsstraße 2.

Donnerstag, 7. Dezember, 16.15 bis 18 Uhr
Ob wissenschaftliche Exzellenz ein Geschlecht hat, überlegt Prof. Dr. Heike Kahlert (Bochum) im Essener Kolleg für Geschlechterforschung,. Campus Essen, R12 V05 D81, Universitätsstraße 12.

Freitag, 8. Dezember, 19.30 Uhr
Was zu Neuer Musik gehört und wo sie zu hören ist, zeigen Günter Wiesemann (Piano) und Michael Nachbar (Violine) beim Akademischen Konzert Nr. 233. Campus Duisburg, Kammermusiksaal, LC 126, Lotharstraße 65.

 

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487