Meldungen aus der UDE

© freerangestock.com

Was bringt die Blockchain für die Logistik?

Hype or Hope

von Beate Kostka | 03.09.2018 | Tagungen|Termine

Das Fahrwasser des Bitcoins hat die Blockchain-Technologie längst verlassen. Die Logistik zählt mittlerweile zu den zukunftsträchtigsten Anwendungsfeldern. Wie sehen typische Anwendungen aus, fragt der Workshop "Hype or Hope – Was bringt die Blockchain für die Logistik“ am 5. September in den Räumen der Innovationsplattform startport im Duisburger Innenhafen (Philosophenweg 31-33).

Mitveranstalter sind das Zentrum für Logistik und Verkehr der UDE, die YoungLogs der Niederrheinischen IHK und das Logistiknetzwerk DIALOGistik. Themen sind u.a. Was ist das Besondere an einer Blockchain? Wie sehen typische Anwendungen aus? Welche Anforderungen kommen auf Logistiker zu, wenn andere Teilnehmende der Wertschöpfungskette eine Blockchain nutzen?

Eine Blockchain ist eine kontinuierlich erweiterbare Liste von Datensätzen, genannt „Blöcke“, die kryptographisch miteinander verkettet sind. Allgemeiner wird der Begriff für ein Konzept genutzt, mit dem ein Buchführungssystem dezentral geführt werden kann. Dieses Verfahren ist die technische Basis für Kryptowährungen, kann aber darüber hinaus in verteilten Systemen zur Verbesserung bzw. Vereinfachung der Transaktionssicherheit beitragen.

Weitere Informationen:
https://www.uni-due.de/apps/rss.php?id=547&db=zlv .