Meldungen aus der UDE

Schmuckbild
© pixabay.com

Mentoring für Viertklässler startet

Die Weichen sind gestellt

  • von Cathrin Becker
  • 15.04.2021

Noch in der Grundschule – bald schon auf der weiterführenden Schule: Für Viertklässler*innen ist das ein großer Schritt. Gemeinsam startet das Zentrum für Lehrerbildung an der UDE in Kooperation mit der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius ab Sommer das Mentoring-Programm WEICHENSTELLUNG für Viertklässler. Neben der Universität zu Köln ist dies der zweite Standort in Nordrhein-Westfalen.

Das Programm der ZEIT-Stiftung, das von der Dr. Harald Hack Stiftung in NRW finanziert wird, unterstützt mit Hilfe von Lehramtsstudierenden der UDE Schüler*innen beim Übergang von der Grundschule auf das Gymnasium oder eine andere weiterführende Schule. Damit fördert es individuell Kinder, die das Potenzial für einen höheren Schulabschluss haben und aus vielfältigen Gründen auf ihrem Bildungsweg zusätzliche Unterstützung benötigen. Es leistet damit einen Beitrag zur chancengerechteren Bildung.

Die angehenden Lehrkräfte begleiten als Mentor*innen Kinder, die sogenannten Mentees, über einen Zeitraum von drei Jahren, von der vierten bis zur sechsten Klasse. Sie bringen ihnen selbstständiges und selbstwirksames Lernen bei, unterstützen sie in zentralen Schulfächern und fördern ihre individuellen Begabungen. Darüber hinaus unternehmen die Mentor*innen mit ihren Mentees kulturelle Ausflüge.

Alle Beteiligten von WEICHENSTELLUNG für Viertklässler profitieren: Die Kinder können ihre Potenziale besser entfalten, die Erziehungsberechtigten werden bei der Förderung ihrer Kinder unterstützt, die Schulen können durch den Einsatz der Mentor*innen stärker auf die unterschiedlichen Begabungen ihrer Schüler*innen eingehen und die Lehramtsstudierenden sammeln praktische Erfahrungen für ihren zukünftigen Beruf.

Die komplette Pressemitteilung

Weitere Informationen:
ZLB-Projektseite
Projektseite allgemein

Dr. Anja Pitton, Projektleitung, ZLB, Tel. 0201/18 3-2216, anja.pitton@uni-due.de

Redaktion: Cathrin Becker, Tel. 0203/37 9-1488, cathrin.becker@uni-due.de

 

 

Zurück