© pixabay.com

Termine vom 15. bis 17. Februar

Was ist an der Uni los?

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 09.02.2022

Vielfalt kennzeichnet an der UDE auch die Veranstaltungen der kommenden Woche. Wissenschaftler:innen aus unterschiedlichen Städten und Ländern informieren in deutscher oder englischer Sprache online und auf dem Campus über ihre Forschungen. Wer dabei sein möchte, muss sich für die meisten Angebote anmelden.

Dienstag, 15. Februar, 10 bis 14 Uhr
Studierende, die sich gesellschaftlich engagieren möchten, aber nicht wissen, wie und wo, können sich bei der Ehrenamt Agentur Essen beraten lassen. Keine Voranmeldung nötig. Campus Essen, PIK (Pavillon für Information und Kommunikation), vor S05, Universitätsstraße 2.

Dienstag, 15. Februar, 17 Uhr
Studium nach dem Abi geplant? Vielleicht an der UDE? Die Fakultät für Physik informiert Schüler:innen online in einer Videokonferenz, was ihnen ein Studium der Physik, der Physik auf Lehramt oder der Energy Science ermöglicht. Anmeldung: https://www.uni-due.de/physik/studium/anmeldung_schueler.php.

Dienstag, 15. Februar, 17 Uhr
Die Lichter gehen an – das chinesische Frühlingsfest endet. Das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr lädt Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene zum Laternenfest ein, es findet am 15. Tag des neuen Jahres nach dem chinesischen Mondkalender statt. Interessierte bekommen den Link zur Zoom-Veranstaltung nach einer Anmeldung (bis 10.2.): https://www.uni-due.de/konfuzius-institut/anmeldeformular.php.

Dienstag, 15. Februar, 18 Uhr
Übersetzen ist mehr, als die richtigen Worte einer fremden Sprache in eine mehr oder weniger richtige Reihenfolge zu bringen. Es geht zugleich um kulturelle Vermittlung. Journalistin und Übersetzerin Anna Aslanyan präsentiert dazu ihr Buch „Dancing on Ropes: Translators and the Balance of History“. Sie spricht in der Online-Veranstaltung Carte Blance IV des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen. Wer dabei sein möchte, schreibt bis zum 14.2. an emily.beyer@kwi-nrw.de.

Mittwoch, 16. Februar, 17 bis 18:15 Uhr
Interesse an einer Bekanntschaft mit einem Elektron? Die Schnuppervorlesung „Physikalische Chemie I“ des Akademischen Beratungs-Zentrums macht sie an der UDE digital möglich. Anmeldung unter: https://dssk.w.uni-due.de/

Donnerstag, 17. Februar, 16 bis 18 Uhr
Wie Einträge in Flüssen, Seen, Küsten- oder Übergangsgewässern mit einer wirkungsbezogenen Analytik bewertet werden, erklärt Michelle Klein vom Institut für Energie- und Umwelttechnik im Future Water Online-Kolloquium. Dr. Etienne Vermeirssen (Oekozentrum, Eawag, Schweiz) berichtet, wie Biotests für östrogene Wirkung in der Schweiz angewandt werden. Den Einwahllink gibt es nach der Anmeldung per Mail: zwu@uni-due.de.

Donnerstag, 17. Februar, 16:30 bis 18 Uhr
Zuhören muss genauso gelernt werden wie Lesen. Autorin Uticha Marmon und Literaturpädagogin Doro Kaltenbacher haben dafür eine Hörwerkstatt entwickelt. Sie präsentieren sie in der digitalen Veranstaltung Litera(Fu)tur: Leseförderung von Klein bis Groß der Unis Duisburg-Essen, Siegen und von RuhrFutur. https://www.ruhrfutur.de/veranstaltungen/literafutur-zuhoeren-muss-auch-gelernt-sein

Donnerstag, 17. Februar, 17 Uhr
Wer Interesse an Technik und Management hat, ist im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen der UDE bestens aufgehoben. Thematisch geht es dort sowohl um technische als auch kaufmännische Fragen. Infos zum Studienablauf an der UDE erhalten Studieninteressierte in einer Veranstaltung des Akademischen Beratungs-Zentrums. Anmeldung: https://dssk.w.uni-due.de/.

Donnerstag, 17. Februar, 17:30 bis 19:45 Uhr
Weiße Tees spenden wundervolle Wärme. Der Mediziner und Sinologe Wieland Schulz probiert sie mit Teebegeisterten bei einer Online-Konferenz des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr. Wer sich bis zum 10.2. registriert, bekommt die verschiedenen Sorten zugesandt: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZYtde6urTIqE9J0srBxbeUoCbynO9cKqmyM.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/37 9-1487, alexandra.niessen@uni-due.de

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7487