Dr. Laura Di Venanzio
Dr. Laura Di Venanzio

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich
Deutsch als Zweit- und Fremdsprache

Monographien

*Di Venanzio, Laura (2016). Die Syntax von Selbstreparaturen. Sprach- und erwerbsspezifische Reparaturorganisation im Deutschen und Spanischen. Berlin/Boston: De Gruyter. 

Anonym begutachtete Publikationen (peer review-Verfahren) sind mit dem Symbol * gekennzeichnet.

Aufsätze

Aufsätze in nationalen und internationalen Zeitschriften (peer review-Verfahren)

*Di Venanzio, Laura, Schmitz, Katrin & Rumpf, Anna-Lena. (2012). Objekt­reali­sie­run­gen und -auslas­sungen bei transitiven Verben im Spanischen von Herkunftssprechern in Deutschland. Linguistische Berichte 232, 437–461.

*Di Venanzio, Laura (2013). Ein Dilemma – Der funktionale Kopf in deutschen Selbst­reparaturen. Linguistische Berichte 233, 23–49.

*Di Venanzio, Laura, Schmitz, Katrin & Scherger, Anna-Lena (2016). Objects of Transitive Verbs in Italian as a Heritage Language in Contact with German. Linguistic Approaches to Bilingualism 6:3, 227–261.

Di Venanzio, Laura & Katja F. Cantone (2016). Spracherwerb und Spracherhalt im Ruhrgebiet und Umgebung. Unikate 49 (Mehrsprachigkeit im Ruhrgebiet. Vielfältig und doch individuell), 24–31.

*Schmitz, Katrin, Di Venanzio, Laura & Scherger, Anna-Lena (2016). Null and Overt Subjects in Italian and Spanish Heritage Speakers in Germany. Lingua 180, 101–123.

Aufsätze in Sammelbänden

Cantone, Katja F. & Di Venanzio, Laura (2015). Spracherwerb und Mehrsprachigkeit – Notwendiges Wissen in Bildungsinstitutionen. In: Benholz, C., Frank, M. & Gürsoy, E.: Deutsch als Zweitsprache in allen Fächern. Konzepte für Lehrerbildung und Unterricht. Stuttgart: Fillibach bei Klett, 35–49.

In Begutachtung/in Vorbereitung:

Di Venanzio, Laura (in Vorb.). The role of syntactic derivation costs in spontaneous speech production: evidence from self-initiated self-repairs in Spanish and German. Manuskript, Universität Duisburg-Essen.

Di Venanzio, Laura (in Vorb.). Effects of pro drop? - Self-repairs of finite verbs in German and Spanish main clauses in first language acquisition. Manuskript, Universität Duisburg-Essen.

Di Venanzio, Laura, Scherger, Anna-Lena & Schmitz, Katrin (in Vorb.). Subjects and Objects in Spanish heritage speakers: Cross-linguistic influence from German? Manuskript, Universität Duisburg-Essen/Bergische Universität Wuppertal.

*Scherger, Anna-Lena, Di Venanzio, Laura & Schmitz, Katrin (in Begutachtung). Plurilingualismo in ambiente della migrazione: soggetto nullo e soggetto realizzato nell’italiano degli heritage speakers residenti in Germania. Vox Romanica.   

Di Venanzio, Laura, Scherger, Anna-Lena & Schmitz, Katrin (in Vorb.). L2 influence in Spanish immigrants living in Germany: The role of individual and language-external factors. Manuskript, Universität Duisburg-Essen/Bergische Universität Wuppertal.

Di Venanzio, Laura, Scherger, Anna-Lena & Schmitz, Katrin (in Vorb.). Verb placement in German subordinate clauses with weil: Cross-linguistic influence in Spanish-German bilinguals. Manuskript, Universität Duisburg-Essen/Bergische Universität Wuppertal.

 

Vorträge

Vortrag bei der 34. DGfS-Tagung „Sprache als komplexes System“, Sektion „Unvollständiger Erstspracherwerb: Heritage-Sprecher im In- und Ausland“, Goethe Universität Frankfurt, März 2012, gemeinsam mit Anna-Lena Rumpf (BUW) und Katrin Schmitz (BUW):
Objektklitika bei spanischsprachigen Herkunftssprechern in Deutschland – Wirklich unvollständiger Erwerb?

Vortrag im Rahmen des “XLVI Congresso Internazionale della Società di Linguistica Italiana 2012”, Sektion "Plurilinguismo/Sintassi", Università per Stranieri di Siena, September 2012, gemeinsam mit Anna-Lena Rumpf (BUW) und Katrin Schmitz (BUW):
Plurilingualism in migration contexts: Null and overt subjects in Italian and Spanish heritage speakers in Germany.

Vortrag im Rahmen des 17. Wuppertaler Linguistischen Kolloquiums „Heritage languages: language contact-change-maintenance and loss in the wave of new migration landscapes”, Bergische Universität Wuppertal, Oktober 2012, gemeinsam mit Anna-Lena Rumpf (BUW):
Null and overt subjects in Italian and Spanish heritage speakers in Germany.

Vortrag im Rahmen der 39. GGS-Tagung „Generative Grammatik des Südens“, Goethe Universität Frankfurt, Mai 2013:
Köpfigkeit und move ɑ als Prädikatoren für den repeat-Mechanismus in Selbstreparaturen: Evidenz aus dem monolingual deutschen und spanischen Spracherwerb.

Beitrag (Postersession) im Rahmen der GALA 2013 „Generative Approaches to Language Acquisition“, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, September 2013:
Self-repairs of finite verbs in German and Spanish main clauses in first language acquisition: Effects of pro drop?    

Vortrag im Rahmen der Fachtagung „HerkunftssprecherInnen im Fremdsprachenunterricht – Integrative Konzepte und Spracherhalt”, Universität Duisburg-Essen, Mai 2015, gemeinsam mit Paul Haller (UDE), Katja F. Cantone (UDE) und Daniel Reimann (UDE):
Fremdsprachenlehrkräfte in sprachlich heterogenen Lerngruppen – Einstellungen, Wahr­neh­mungen und Ausbildung von Lehramtsstudierenden.

Freies Format im Rahmen des 26. Kongresses für Fremdsprachenforschung der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) „Sprachen Lehren“, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, September/Oktober 2015, gemeinsam mit Paul Haller (UDE) und Katja F. Cantone (UDE):
Erstsprachen im Fremdsprachenunterricht – Auf dem Weg zu integrativen Konzepten.

Vortrag im Rahmen des internationalen Workshops „Gender and Number in Romance: Linguistic Theory, Acquisition and Methodology“, Bergische Universität Wuppertal, Oktober 2015, gemeinsam mit Katja F. Cantone (UDE) und Jeff MacSwan (University of Maryland):
Gender marking in inter-sentential code switching: Potential self-repairs between languages.

Vortrag im Rahmen der 6. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Sprachendidaktik (ÖGSD) „Sprachen und Kulturen: vermitteln und vernetzen“, Universität Salzburg, November 2015, gemeinsam mit Daniel Reimann (UDE), Katja F. Cantone (UDE) und Paul Haller (UDE):
Herkunftssprecher/innen im Fremdsprachenunterricht – Werden Lehramtsstudierende darauf vorbereitet?

Anstehende Vorträge:

Vortrag im Rahmen des Mehrsprachigkeitskolloquium an der Technischen Universität Dortmund, Februar  2017, gemeinsam mit Katja F. Cantone (UDE), Daniel Reimann (UDE) und Paul Haller (UDE):
Herkunftssprecher/innen im Fremdsprachenunterricht – Chancen und Herausforderungen.

Beitrag (Postersession) im Rahmen des International Symposium of Bilingualism (ISB) 11, University of Limerick (Ireland), Juni 2017, gemeinsam mit Katja F. Cantone (UDE) und Jeff MacSwan (University of Maryland):
Gender marking in inter-sentential code switching: Potential self-repairs between languages.

Beitrag (Postersession) im Rahmen des International Symposium of Bilingualism (ISB) 11, University of Limerick (Ireland), Juni 2017, gemeinsam mit Katja F. Cantone (UDE), Daniel Reimann (UDE) und Paul Haller (UDE):
(Heritage) Language Teachers in linguistic diverse classrooms.

 

 

Anschrift:

Universität Duisburg-Essen
Deutsch als Zweit-
und Fremdsprache
Universitätsstr. 12
45141 Essen

Raum: R12 R03 A25
Tel.: +49-(0)201-183 6682
Fax: +49-(0)201-183 3959
E-Mail:
laura.divenanzio@uni-due.de

 

Zuständiges Sekretariat:

Vassiliki Metaxa
Tel.: +49-(0)201-183 3580
Fax: +49-(0)201-183 3959
E-Mail: dazdaf@uni-due.de

Raum: R12 R03 B39
Bürozeiten:
Mo., Mi.; Do.; Fr.; 9-12 h
Di.: 13-15.30 h