Forschung / Projekte

Geförderte Projekte

06/2017:
Integrating a new type of language resource into the Digital Humanities landscape: French-German colloquium on standards for corpora of computer-mediated communication. Förderung: Französische Botschaft Berlin (Förderprogramm "Wissenschaftliche Kolloquien und deutsch-französische Expertentreffen"); Funktion: Veranstaltungsleitung, gemeinsam mit Ciara Wigham (Université Clermont-Auvergne, Frankreich).

01/2017-12/2017:
MoCoDa (Mobile Communication Database): Aufbau einer Datenbank zur digitalen Kurznachrichtenkommunikation (WhatsApp, SMS & Co.) als Ressource für Forschung, Lehre und Unterricht. Förderung: Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen. Funktion im Projekt: Projektleiter, gemeinsam mit Prof. Dr. Wolfgang Imo (Universität Halle) und Prof. Dr. Evelyn Ziegler (Universität Duisburg-Essen).  

10/2016-09/2017:
wiki2teach: Entwicklung von Best-Practice-Beispielen und mediendidaktischen Showrooms für den Wiki-Einsatz in der Germanistik und im Deutschunterricht. Projekt im Rahmen des E-Learning-Förderprogramms der Universität Duisburg-Essen.

2015–2016:
ChatCorpus2CLARIN: Kurationsprojekt der fachspezifischen Arbeitsgruppe Deutsche Philologie im Rahmen des BMBF-Verbundprojekts CLARIN-D. BMBF-Förderung von Mai 2015 bis Februar 2016. Funktion im Projekt: Projektleiter, gemeinsam mit Prof. Dr. Angelika Storrer (Universität Mannheim)
Informationen zum Projekt: http://de.clarin.eu/de/kurationsprojekt-1-3-germanistik.

2015–2017:
Ebiss: DFG-Projekt "Eyetrackingbasiertes Interaktionsmanagement synchroner Schriftkommunikation" (Projektleitung: Andrea Kienle, FH Dortmund/FB Informatik). Funktion im Projekt: Mitwirkung an der Antragstellung und linguistischer Kooperationspartner.
Informationen zum Projekt: http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/265182156.

2014–2015:
EmpiriST: Automatic Linguistic Annotation of Computer-Mediated Communication / Social Media. Computerlinguistische Community Shared Task, gefördert durch die Gesellschaft für Sprachtechnologie und Computerlinguistik (GSCL). Funktion im Projekt: Projektleiter, gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Evert (Universität Erlangen-Nürnberg), Dr. Sabine Bartsch (TU Darmstadt) & Kay-Michael Würzner (BBAW Berlin).
Informationen zum Projekt: https://sites.google.com/site/empirist2015/

2010–2014:
Empirikom: DFG-Netzwerk "Empirische Erforschung internetbasierter Kommunikation". Funktion im Projekt: Antragsteller und Koordinator.
Informationen zum Projekt: http://www.empirikom.net

Sprachressourcen und Annotationsschemas

Die folgenden im Rahmen von Forschungsprojekten entwickelten Ressourcen stehen frei im Netz zur Verfügung:

Dortmunder Chat-Korpus:
Korpus zur Sprachverwendung und zur Variation in der deutschsprachigen Chat-Kommunikation. http://www.chatkorpus.uni-dortmund.de/

OWL-Modelle für Wortnetze und Wortnetzrepräsentationen in OWL:
Ergebnisse aus dem Kooperationsprojekt "Wordnets in OWL" http://www.wordnets-in-owl.de

TEI-Schema für die Strukturannotation von Social-Media-Genres:
Ergebnis aus dem CLARIN-D-Projekt ChatCorpus2CLARIN und aus der Special Interest Group "Computer-Mediated Communication" in der Text Encoding Initiative (ODD, RNG-Schema-Datei und Annotationsbeispiele)

Tagset und Richtlinie für die Segmentierung und Part-of-speech-Annotation von Social-Media-Korpora:
Ergebnis aus der CLARIN-D-Arbeitsgruppe zur Erweiterung des Stuttgart-Tübingen-Tagsets (STTS).

Organisation von Tagungen und Workshops

3.-4. Oktober 2017:
5th Conference on CMC and Social Media Corpora for the Humanities. Internationale Konferenz, Europäische Akademie Bozen (Eurac), Italien; Funktion: Co-Chair of Scientifc Comitee. https://cmc-corpora2017.eurac.edu/

19.-20. Juni 2017:
Integrating a new type of language resource into the Digital Humanities landscape: French-German colloquium on standards for corpora of computer-mediated communication. Binationales Fachkolloquium, gefördert durch die Französische Botschaft in Berlin; Funktion: Veranstaltungsleitung, gemeinsam mit Ciara Wigham (Université Clermont-Auvergne, Frankreich).

27.-28. September 2016:
4th Conference on CMC and Social Media Corpora for the Humanities. Internationale Konferenz, Universität Ljubljana (Slovenien); Funktion: Head of Scientific Comitee, gemeinsam mit Darja Fişer). Konferenz-Website / Conference Proceedings

22. September 2016:
NLP 4 CMC 2016: 3rd Workshop on Natural Language Processing for Computer-Mediated Communication / Social Media. Workshop im Rahmen der Konferenz zur Verarbeitung natürlicher Sprache (KONVENS), Ruhr-Universität Bochum, gemeinsam organisiert mit Michael Wojatzki & Torsten Zesch. Workshop-Website / Workshop-Proceedings (PDF)

29. Januar 2016:
Linguistik und Poetik kollektiven, kollaborativen und kooperativen Schreibens. Germanistisches Werkstattgespräch, TU Dortmund, gemeinsam organisiert mit Tobias Lachmann & Claas Morgenroth. Programm

28.-31. Oktober 2015:
TEI across corpora, languages and genres: Towards a standard for the representation of social media and computer-mediated communication. Special Topic Panel im Rahmen der Annual Conference and Members Meeting der Text Encoding Initiative 2015: "Connect, Animate, Innovate", Université Lumière, Lyon 2 (F), gemeinsam organisiert mit Thierry Chanier. Konferenz-Website

23.-24. Oktober 2015:
Social Media and CMC Corpora for the eHumanities. International Research Days, Université Rennes (F), gemeinsam organisiert mit Thierry Chanier, Gudrun Ledegen, Céline Poudat, Ciara Wigham u.a. Konferenz-Website

29. September 2015:
NLP 4 CMC 2015: Natural Language Processing for Computer-Mediated Communication / Social Media. Workshop im Rahmen der GSCL International Conference 2015, Universität Duisburg-Essen, gemeinsam organisiert mit Torsten Zesch. Workshop-Website / Workshop-Proceedings (PDF)

24.-25. September 2015:
Medienspezifische sprachliche Kompetenzen in Schule, Hochschule und Beruf. Sektion im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL e.V.), Viadrina-Universität Franfurt/Oder, gemeinsam organisiert mit Czeslaw Karolak und Matthias Knopp. Tagungs-Website

6. Oktober 2014:
NLP 4 CMC: Natural Language Processing for Computer-Mediated Communication / Social Media. Workshop im Rahmen der Konferenz zur Verarbeitung natürlicher Sprachen (KONVENS 2014), Universität Hildesheim, gemeinsam organisiert mit Torsten Zesch (Duisburg). Website zum Workshop / Workshop Proceedings (PDF)

17.-19. September 2014:
Models and tools for structuring & annotating corpora of social media / computer-mediated communication. Technical Meeting im Rahmen des DARIAH 4th General Virtual Competency Centre (VCC) Meeting, Università La Sapienza, Rom, gemeinsam organisiert mit Thierry Chanier (Clermont-Ferrand). Dokumentation der Veranstaltung

19.-21. Februar 2014:
Social Media Corpora for the eHumanities: Standards, Challenges, and Perspectives. Internationale Abschlusstagung des DFG-Netzwerks "Empirische Erforschung internetbasierter Kommunikation", TU Dortmund. http://www.empirikom.net

2.-5. Oktober 2013:
Computer-Mediated Communication in TEI: What Lies Ahead. Special Topic Panel im Rahmen der Annual Conference and Members Meeting der Text Encoding Initiative 2013 "The Linked TEI: Text Encoding in the Web", Università La Sapienza, Rom (gemeinsam mit Thierry Chanier, Isabella Chiari, Maria Ermakova, Maarten van Gompel, Iris Hendrickx, Axel Herold, Henk van den Heuvel, Lothar Lemnitzer & Angelika Storrer). Konferenz-Website

23. September 2013:
Verarbeitung und Annotation von Sprachdaten aus Genres internetbasierter Kommunikation. Workshop im Rahmen der GSCL-Konferenz 2013, Technische Universität Darmstadt (gemeinsam mit Anke Lüdeling & Angelika Storrer). Programm des Workshops

14./15. Februar 2013:
Building Corpora of Computer-Mediated Communication: Issues, Challenges, and Perspectives. Internationaler Workshop, Technische Universität Dortmund (gemeinsam mit Angelika Storrer) (durchgeführt mit finanzieller Unterstützung durch das Mercator Research Center Ruhr im Rahmen des Programms Global Young Faculty). Dokumentation der Veranstaltung (cmc corpora wiki)

12.-15. März 2013:
Modellierung nichtstandardisierter Schriftlichkeit / Modelling Non-Standardized Writing. AG im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS), Universität Potsdam (gemeinsam mit Stefanie Dipper, Stefan Evert & Bianka Trevisan). Programm der Veranstaltung

14. Oktober 2011:
Representing genres of computer-mediated communication in TEI. Special Topic Panel im Rahmen der Konferenz "Philology in the Digital Age", 2011 Annual Conference and Members' Meeting of the TEI Consortium, Universität Würzburg (gemeinsam mit Lothar Lemnitzer).

1./2. April 2011:
Wiki-Hypertexte in Lehr-/Lernkontexten: State-of-the-art - Praxisbeispiele - didaktische Potenziale. Workshop mit Unterstützung der GSCL, Technische Universität Dortmund (gemeinsam mit Nadine Anskeit & Angelika Storrer). Workshop-Programm / Sammelbandpublikation zur Veranstaltung

14.-16. Februar 2011:
Empirische Erforschung internetbasierter Kommunikation. Eröffnungstagung des gleichnamigen DFG-Netzwerks, Technische Universität Dortmund. Tagungsdokumentation

8.-13. Juli 2007:
Corpora and Methods in Computer-Mediated Discourse Analysis. Special Topic Panel im Rahmen der 10th International Pragmatics Conference, Universität Göteborg (gemeinsam mit Jannis Androutsopoulos; Discussant: Susan C. Herring). Online-Publikation zur Veranstaltung: Special Issue of Language@internet

31. Oktober 2003:
Analyse von Chat-Mitschnitten aus der psychosozialen Beratung. Workshop im Rahmen der Abschlusstagung zum Modellprojekt "Psychosoziale Hilfe Online", Berlin, Bank für Sozialwirtschaft (gemeinsam mit Gisela Brünner & Johanna Lalouschek, auf Einladung des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin).

8.-10. Mai 2003:
Chat-Kommunikation in Beruf, Bildung und Medien: Konzepte - Werkzeuge - Anwendungsfelder. Symposium auf Einladung und mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Universität Dortmund (gemeinsam mit Angelika Storrer). Sammelbandpublikation zur Veranstaltung

26.-28. Februar 2003:
Text- und Diskursstrukturen in der internetbasierten Wissenskommunikation. AG im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS), Ludwig-Maximilians-Universität München (gemeinsam mit Ludger Hoffmann & Angelika Storrer). Sammelbandpublikation zur Veranstaltung

Projektmitarbeit

2012–2015: 
KobRA: BMBF-Verbundprojekt "Korpus-basierte linguistische Recherche und Analyse mit Hilfe von Data-Mining" (Projektleitung: Angelika Storrer). http://www.kobra.tu-dortmund.de

2001–2009: 
HyTex: DFG-Projekt "Hypertextualisierung auf textgrammatischer Grundlage". Teilprojekt der DFG-Forschergruppe 437 "Texttechnologische Informationsmodellierung" (Projektleitung: Angelika Storrer). http://www.hytex.info

seit 1999:
WLWF: Wörterbuch zur Lexikographie und Wörterbuchforschung. Wörterbuchprojekt unter Leitung von Herbert Ernst Wiegand; Bd. 1 erschienen 2010 im Verlag de Gruyter. Beitrag: Bearbeitung der computerlexikographischen Terminologie (gemeinsam mit Angelika Storrer).

1998–2001:
Internationale Bibliographie zur germanistischen Lexikographie und Wörterbuchforschung (gefördert durch die DFG; Projektleitung: Herbert Ernst Wiegand)

Lehrprojekte / Mediendidaktik & E-Learning

10/2016-09/2017:
Projekt wiki2teach: Ausbau des Angebots des MediaWiki-Servers der Universität Duisburg-Essen in Kooperation mit dem Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM) und Entwicklung von mediendidaktischen Showrooms für den Wiki-Einsatz in der Germanistik und im Deutschunterricht.

seit 2002:
Kontinuierliche Entwicklung und Erprobung von Blended-Learning- und Social-Learning-Szenarien in Lehrveranstaltungen der Germanistik. Genutzte Werkzeuge und Formate: Lernplattformen (Moodle, Stud.IP, EWS); kooperative Schreibumgebungen (GoogleDocs, Wikis, Etherpads); E-Portfolios; Weblogs, Twitterwall, Foren, Bulletin Boards, Chats.

seit 2007:
Betreuung von Lehramtsstudierenden bei der Entwicklung und Erprobung von Konzepten für den Einsatz digitaler Medien im Deutschunterricht (angebunden an Lehrveranstaltungen zur Sprach- und Mediendidaktik)

2007–2015:
Studiger: Aufbau und redaktionelle Koordination der wikibasierten Studieninformationsplattform der Dortmunder Germanistik (aufgebaut in Kooperation mit dem Hochschuldidaktikschen Zentrum im Rahmen eines Projektseminars mit Studierenden, seitdem betreut und kontinuierlich weiterentwickelt von einer studentischen Redaktion).

2007–2015:
Koordination der Blended-Learning-Beratung der Dortmunder Germanistik.

2006–2010:
Mitglied der Programmgruppe der fächerübergreifenden Vortragsreihe "eLearning kurz & gut" (in Kooperation mit dem Medienzentrum und dem Hochschuldidaktischen Zentrum der TU Dortmund).

2004–2005:
Durchführung hochschuldidaktischer Weiterbildungsveranstaltungen zum Einsatz digitaler Kommunukations- und Kooperationswerkzeuge in der Lehre (in Kooperation mit dem Hochschuldidaktischen Zentrum der TU Dortmund und mit KollegInnen aus den Fachbereichen Informatik, Germanistik und Biologiedidaktik)

2004–2005:
Entwicklung eines Blended-Learning-Konzepts für Seminare und Vorlesungen im Bereich Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik. Projekt im Rahmen des Förderprogramms E-Learning Plus der TU Dortmund (Projektleitung gemeinsam mit Angelika Storrer; genutzte Werkzeuge: Wikis, Bulletin Boards, Chats).

2003–2005:
Fachvertreter in der Koordinationsgruppe der fakultätenübergreifenden eCompetence-Initiative der Universität Dortmund (Rektoratsinitiative zur Vermittlung von E-Learning-Kompetenzen an Lehrende, Studierende und studentische TutorInnen in Verbindung mit dem Hochschuldidaktischen Zentrum und dem Medienzentrum der Universität)

2003–2008:
Beteiligung an hochschulübergreifenden Blended-Learning-Seminaren (Konzeption und Durchführung), u.a. in Zusammenarbeit mit den Universitäten Tübingen und Gießen (Lexikographie und Wörterbuchbenutzung); mit den Universitäten Duisburg-Essen, Dortmund und Bochum (Ruhmeisterschaft Grammatik, Internetbasierte Kommunikation im Deutschunterricht) und mit der Föderalen Universität Rostov am Don/Russland (Internetbasierte Kommunikation, Kommunikative Stilistik).