Prof. Dr. Michael Beißwenger

Universität Duisburg-Essen
Institut für Germanistik
Berliner Platz 6-8
D-45117 Essen

Campus Essen, Weststadttürme
WST-A.04.10
Tel. +49 201 183-3428
michael.beisswenger@uni-due.de

Funktionen an der Universität Duisburg-Essen

am Institut für Germanistik:

  • Universitätsprofessor für Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik
  • Geschäftsführender Direktor des Instituts für Germanistik

Mitarbeit in Arbeitsgruppen und Zentren:

Mitgliedschaft in Gremien (Auswahl):

Akademischer Werdegang

Seit Februar 2016:
Universitätsprofessor für Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik an der Universität Duisburg-Essen.

2014–2016:
Vertretung der Professur für Linguistik der deutschen Sprache und Sprachdidaktik an der Technischen Universität Dortmund.

2012:
Habilitation und Erwerb der Venia Legendi für das Fach Linguistik der deutschen Sprache und Sprachdidaktik. Thema der Habilitationsschrift: Digitale Korpora und Kommunikationstechnologien in Sprachanalyse und Sprachdidaktik.

2007:
Promotion zum Dr. phil. (ausgezeichnet). Thema der Dissertation: Sprachhandlungskoordination in der Chat-Kommunikation.

2002–2014:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Technischen Universität Dortmund, Professur für Linguistik der deutschen Sprache und Sprachdidaktik (Prof. Dr. Angelika Storrer), und Mitarbeit (2002–2009) in der DFG-Forschergruppe 437 "Texttechnologische Informationsmodellierung"

2001–2002:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Deutsche Sprache (Mannheim), Abteilung Grammatik (DFG-Projekt "Hypertextualisierung auf textgrammatischer Grundlage")

2000–2001:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für germanistische Linguistik (Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Herbert Ernst Wiegand), Germanistisches Seminar der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

2000:
Magister Artium (M.A.) in den Fächern Deutsche Philologie (Germanistik) und Mittlere und Neue Geschichte (mit Auszeichnung)

Studium der Deutschen Philologie (Germanistik) und der Mittleren und Neueren Geschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg; daneben Teilnahme an Lehrveranstaltungen in den Fächern Allgemeine Sprachwissenschaft, Philosophie, Indogermanistik, Historische Hilfswissenschaften sowie Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit.

Sekretariat

Kornelia Karimian
WST-A.03.11
Tel. +49 201 183-3422

kornelia.karimian@uni-due.de

Sprechstunden

  • Mi., 08.01., 08:00-09:00 Uhr
  • Mi., 15.01., 08:00-09:00 Uhr
  • Mo., 20.01., 08:30-10:00 Uhr
  • Di., 04.02., 10:00-12:00 Uhr
  • Di., 11.02., 13:00-14:30 Uhr
  • Fr., 06.03., 09:00-11:00 Uhr
  • Di., 17.03., 09:00-11:00 Uhr
  • Do., 02.04., 09:00-11:00 Uhr

Die Sprechstunden finden in meinem Büro statt. Da im Zeitraum Februar/März 2020 der Rückumzug des Instituts auf den Campus ansteht, vergewissern Sie sich bitte kurzfristig vor Ihrem Sprechstundenbesuch auf diesen Seiten, ob ich nach wie vor in den WST oder schon wieder in R11 "wohne". Nach dem Umzug finden Sie mich in R11 T06 C23.

Nach dem 17.03. nehme ich bis Ende März eine Gastdozentur im Ausland wahr. Studierende, die eine Themenstellung für eine schriftliche Hausarbeit wünschen, sollten spätestens am 17.03. in der Sprechstunde erscheinen. Da die Themenfindung für schriftliche Hausarbeiten häufig mehr als einen Vorbesprechungstermin erfordert und schriftliche Prüfungsleistungen bis zum 31.03. eingereicht werden müssen (Ausschlussfrist), rate ich - im eigenen Interesse - dringend dazu, für die Absprache von Hausarbeitsthemen bereits vor dem 17.03. die Sprechstunde aufzusuchen. Eine Absprache von Themen per E-Mail ist ausgeschlossen.

Sprechstundentermine für das Sommersemester 2020 werden bis Mitte März angekündigt.