Hier finden Sie interessante Links für Promovierende.

 

Liebe Promovierende,

anbei möchte ich auf zwei interessante Workshops aufmerksam machen: Wer hat an der Uhr gedreht? Wissenschaftsalltag effizient strukturieren und gestalten (05.11.2019 9:00 - 17:00 Uhr) und Sprungbrett Forschung – Bewerben auf Postdoc-Stellen (12.11.2019 von 9:00 - 17:00 Uhr Raum) Beschreibung anbei – Anmeldung bitte bei jutta.wergen@uni-due.de

Workshop: Wer hat an der Uhr gedreht? Wissenschaftsalltag effizient strukturieren und gestalten

05.11.2019 9:00 - 17:00 Uhr (Raum wird noch mitgeteilt)

Trainerin: Dr. Dieta Kuchenbrandt

Anmeldungen bitte über jutta.wergen@uni-due.de

Wissenschaftler/innen müssen mit höchstem Maß an Selbstständigkeit und Eigenregie ihren Arbeitsalltag strukturieren. Einzelne Arbeitsschritte dauern typischerweise lange und sind komplex – wissenschaftliche Projekte müssen über einen langen Zeitraum im Voraus geplant sein, ein Artikel schreibt sich nicht an einem Tag und Vorträge wollen mit Sorgfalt vorbereitet werden. Kontrolle, etwa durch Vorgesetzte, ist hingegen oft erst dann gegeben, wenn es schon zu spät ist. Gleichzeitig sind die Ablenkungen (z.B. durch kurzfristige Unterbrechungen durch Kollegen/innen oder auch kurze Fluchten zu Google und Youtube) im Alltagsgeschäft zahlreich. In diesem Seminar erlernen Sie, wie Sie sich, Ihre Zeit, Ihre Motivation und Ihre Arbeitsabläufe strukturieren und kontrollieren

können. Hierbei wird auf Besonderheiten des wissenschaftlichen Alltags eingegangen.

 

Workshop: Sprungbrett Forschung – Bewerben auf Postdoc-Stellen

12.11.2019 von 9:00 - 17:00 Uhr Raum LF 132

Trainerin: Dr. Dieta Kuchenbrandt

Anmeldungen bitte über jutta.wergen@uni-due.de

Eine Bewerbung in der Wissenschaft unterscheidet sich in zahlreichen Punkten von anderen Branchen: Wie sieht eine wissenschaftliche Bewerbungsmappe aus? Komme ich im Anzug oder im Strickpulli zum Vorstellungsgespräch? Welche Kompetenzen aus meinem Studium bzw. meiner bisherigen wissenschaftlichen Karriere sollte ich besonders hervorheben? Welche Aussichten habe ich als Postdoc in der Wissenschaft. Zu Beginn befasst sich das Seminar primär mit der Phase vor der Einladung zu einem Vorstellungsgespräch oder –vortrag. Hier finden die Teilnehmenden für sich heraus, welche Stellenformate für sie geeignet sind. Sie lernen, wie sie sich in schriftlicher Form optimal und an den Wissenschaftsbetrieb angepasst präsentieren, welche Besonderheiten

es bei der Lebenslaufgestaltung gibt, wie Lehrerfahrungen und Lehrevaluationen Eingang in die Bewerbungsunterlagen finden können und wie sie ihr eigenes Forschungsprofil herausarbeiten können. Darauf aufbauend behandelt die zweite Seminarhälfte die Phase nach der Einladung zu einem persönlichen Kennenlernen, angefangen bei der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch über kritische wissenschaftsspezifische Interviewfragen, das Halten eines Vorstellungsvortrags bis hin zu Besonderheiten wie Bewerbungsgespräche via Skype.

Das Seminar richtet sich an Promovierende, die eine Postdoc-Phase und längere Karriere in der Wissenschaft anstreben. Die Teilnehmenden werden im Seminar am eigenen CV arbeiten und die Bewerbung auf konkrete, individuell passende Stellenangebote üben. Die Teilnehmenden werden gebeten, den eigenen CV (optimaler Weise die gesamten Bewerbungsunterlagen) sowie eine aktuelle oder vergangene Stellenanzeige mitzubringen.

Kontakt

Dr. Jutta Wergen
Koordinatorin Graduiertenförderung der Fakultät der Gesellschaftswissenschaften

Telefon: (0203) 379 - 1143
Raum: LF 164
doknet [at] uni-due.de