Wissenschaftliche Weiterqualifizierung

 

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen  stehen für das Jahr 2017 eine Summe von 360 Euro zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung, z.B. Tagungen, Konferenzen, Weiterbildung, zur Verfügung.

Das Verfahren

  • Sie können im Jahr 2017 einen Zuschuss für ein Vorhaben von max. 360€ beantragen.
  • Bitte beantragen Sie die Summe vor Ihrem Vorhaben und reichen dann die Rechnung und den Zahlungsbeleg ein.
  • Bitte beantragen Sie die Mittel mithilfe des Antragformulars unter Angabe Ihrer Kontaktdaten, dem geplanten Vorhaben sowie einer Kostenaufstellung. Bitte gehen Sie hierbei wie folgt vor:
  • Nutzen Sie das Antragsformular
  • Füllen Sie das Formular elektronisch aus und senden es per Email an Jutta Wergen (ohne Unterschrift und bitte nicht als Scan schicken!).
  • Drucken Sie das Formular aus und ergänzen Sie es um Ihre und die Unterschrift Ihres/Ihrer direkten Dienstvorgesetzten und senden es per Hauspost an Dr. Jutta Wergen im Dekanat, Büro: LF 164
  • Die Abrechnung für das Vorhaben erfolgt ebenfalls über das Dekanat/Fakultätsverwaltung. Bitte reichen Sie dazu die Originalbelege/Rechnungen/Zahlungsbelege unter Angabe des Verwendungszwecks ebenfalls bei Frau Wergen ein.

Bitte beachten: Die üblichen Geschäftsgänge müssen eingehalten werden, z.B. Dienstreiseantrag, Beschaffungseinleitung usw. Auch das Prinzip der Wirtschaftlichkeit muss eingehalten werden.

Das Antragsformular finden sie hier.

Darüber hinaus stehen noch weitere Mittel für „Proof-Reading“ von wissenschaftlichen Texten zur Verfügung. Sollten Sie hierfür Bedarf haben, wenden Sie sich bitte formlos per Email an Jutta Wergen