Aktuelle Informationen

 
 

Liebe Studierende,

Das Rektorat hat in Abstimmung mit dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW (MKW NRW) entschieden, den Vorlesungsbeginn auf den 20. April 2020 zu verschieben.
Mündliche Prüfungen können im Einvernehmen zwischen Prüfenden und Studierenden stattfinden.

Der Lehrstuhl ist derzeit nicht besetzt! Bitte wenden Sie sich bei Anfragen daher per Mail an die jeweiligen Ansprechpartner.

Über unsere Facebook-Seite  informieren wir Sie bei neuen Informationen.

Passen Sie gut auf sich auf!

- Lehrstuhl IAM

26.02.2020 Die Klausur Internationales Automobilmanagement 2 findet am 27.02.2020 um 8:30 Uhr im Raum LC 137 statt.
05.02.2020

Elektrotechnik-Ingenieur/in (m/w/d) für Start-Up-Gründung gesucht!

Das Team von Smart Inductive Solutions möchte im Technologiefeld der induktiven Ladetechnik ein innovatives Start-Up gründen. Wir entwickeln modularisierte induktive Ladesysteme, die durch digitale Zusatzfunktionen wie ein Fuhrparkmanagement ergänzt werden.

Interesse geweckt? Bewirb dich mit deinen Bewerbungsunterlagen per Mail bei Herrn Gregor Szybisty (gregor.szybisty@uni-due.de)!

19.12.2019

Der Lehrstuhl hat zum Jahresabschluss ein weihnachtliches Meet & Greet mit Referenten von Opel und Deloitte gehalten. Wir wünschen Allen eine erholsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2020!

 

Weihnachtsfeier

 

27.11.2019

Beginn des Projekts Taxi-Lade-Konzept für den öffentlichen Raum (Talako)

Laden von Elektrotaxis?

 

Talako Symbolbild

 

CO2, NOx und Feinstaub und die deswegen drohenden Fahrverbote: Immer mehr Städte wollen die Umweltbelastung durch Dieselfahrzeuge reduzieren. Ein wichtiger Beitrag ist die Elektrifizierung von Taxiflotten, die heutzutage eine Dieselquote von fast 85 % haben und hauptsächlich in deutschen Innenstädten betrieben werden. Durch das Vorrückprinzip an öffentlichen Plätzen, wie zum Beispiel Bahnhöfen, haben Taxifahrer leider keine Möglichkeit sich an kabelgebundene Ladesäulen anzuschließen. Der Lehrstuhl für Internationales Automobilmanagement der Universität Duisburg-Essen hat dafür ein innovatives Pilotprojekt initiiert.

Das Projekt Taxi-Lade-Konzept für den öffentlichen Raum (kurz: TALAKO) startete am 01.10.2019 mit einer Laufzeit von drei Jahren und einem Fördervolumen von zwei Millionen Euro. Das durch das Bundeswirtschaftsministerium geförderte Projekt umfasst den Aufbau einer Pilotanlage in Köln für das kabellose Laden von Taxifahrzeugen mittels induktivem Ladestreifen. Dieses Ladesystem wird unterirdisch in die Taxi-Warteschlange integriert. So werden die Elektrotaxis während der Wartezeit geladen. Das TALAKO-Projekt leistet somit einen wichtigen Betrag zur Reduktion von Umweltbelastungen in deutschen Innenstädten.

Auf der Suche nach einem geeigneten Projektfahrzeug schaute das Projektteam über die Landesgrenzen hinaus und konnte einen Pionier auf dem Gebiet von Taxi-Elektrofahrzeugen vom Projekt überzeugen. Der englische Fahrzeughersteller LEVC, der die für London typischen Black Cabs herstellt, beteiligt sich mit seinem speziell für das Taxigewerbe entwickeltem Elektrofahrzeug. Das Fahrzeug hat eine elektrische Reichweite von 130 km und einen Range-Extender an Board, um bei Bedarf die Reichweite um 500 km zu verlängern. Das Projektteam versucht weitere Fahrzeughersteller für das Projekt zu gewinnen.

Das Projektkonsortium, welches neben der Universität Duisburg-Essen und LEVC, die Universität Wuppertal, die Stadt Köln, INTIS GmbH, RheinEnergie AG, und TaxiRuf (Köln) umfasst, wird innerhalb der ersten 6 Monate eine Prototypenanlage in Mülheim a.d.R. aufbauen – hier betreibt Taxi Stephany bereits ein LEVC Fahrzeug und ist von der zusätzlichen Ladeoption überzeugt. Im Anschluss erfolgt der Aufbau und der Betrieb der geplanten Pilotanlage in Köln auf der bis zu sechs Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden können.

Kontakt: Gregor Szybisty, Projektkoordinator, gregor.szybisty@uni-due.de, +49 (0) 203-379 2598

27.11.2019

Liebe Studierende,

Herr Enno Fuchs (Bochum.Perspektive.2022/Opel) hält am 12.12.2019 um 12:15 Uhr einen Vortrag über Dynamisches Automobilmanagement bei Opel. Der Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltung Dynamisches Automobilmanagement im Raum MC122 statt.

Im Anschluss beginnt um 14:15 Uhr bei uns am Lehrstuhl (MF427) ein weihnachtliches Meet & Greet mit Herrn Enno Fuchs und Herrn Frank Siemes (Deloitte Consulting GmbH). Zur Stärkung wird kostenlos Glühwein, Punsch und Kekse verteilt.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

16.10.2019

Liebe Studierende,

die Veranstaltung Dynamisches Automobilmanagement startet bereits am 17.10.2019 um 12 Uhr im Raum MC122.

16.10.2019

Liebe Studierende,

das Tutorium für das wissenschaftliche Arbeiten findet donnerstags zwischen 14 und 16 Uhr im Raum MB243 statt. Bitte melden Sie sich vorher per Mail an Herrn Lucas Mölls (lucas.moells@uni-due.de) an.

10.10.2019

Liebe Studierende,

bitte beachten Sie, dass die Vorlesungen von Frau Prof. Proff erst in der 2. Vorlesungswoche beginnen (ab dem 22.10.2019).

30.09.2019

Die Einführungsveranstaltung zum Advanced International Automotive Management Seminar beginnt am Donnerstag, den 24.10.2019, um 14:00 Uhr in MB 243.

20.09.2019 Die Klausureinsicht für alle Klausuren in diesem Sommersemester 2019 findet am Montag, den 30.09.2019, statt. Zur Einsicht ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Anmeldungen unter Angabe der Matrikelnummer und der Veranstaltung bitte per Mail an Frau Grothe (marlies.grothe@uni-due.de).
01.09.2019 Der Lehrstuhl feiert sein 10-jähriges Bestehen!
23.07.2019

Der Lehrstuhl sucht 2 wissenschaftliche MitarbeiterInnen (WHK) für den Masterstudiengang Automotive Engineering & Management (AEM). Weitere Informationen finden Sie hier!
Desweiteren wird ein/e wissenschaftliche/r MitarbeiterIn für das Projekt Altersgerechte Fahrerassistenzsysteme (ALFASY) gesucht. Nähere Informationen finden Sie hier!

01.07.2019

Ein neues Buch ist erschienen! Hier finden Sie den Produktflyer.

Multinationale Atuomobilunternhemen