IAQ-Report (Kurzinfo)

IAQ-Report 2015-04Die Mittelschicht in Deutschland unter Druck

Bosch, Gerhard / Kalina, Thorsten

Auf den Punkt

  • Seit Mitte der 1990er Jahre hat in Deutschland die Einkommensungleichheit stärker als in vielen anderen europäischen Ländern zugenommen. Der Anteil der Haushalte mit einem mittleren Markteinkommen (60 bis 200% des Medianeinkommens) ging um gut acht Prozentpunkte von 56,4% im Jahre 1992 auf 48% im Jahre 2013 zurück.
  • Der Sozialstaat hat die wachsende Ungleichheit der Markteinkommen nur zum Teil auffangen können. In der Sekundärverteilung, also nach Steuern, Sozialabgaben und Sozialtransfers, schrumpfte der Anteil der Mittelschicht von 83% im Jahre 2000 auf knapp 78% im Jahre 2013.
  • Die oberen Einkommensklassen haben nicht nur mehr Verdiener, sondern auch deutlich längere Arbeitszeiten. Mit wachsendem Einkommen steigt die Zahl der bezahlten Arbeitsstunden aller Haushaltsmitglieder. Die Abstände in der bezahlten Arbeitszeit zwischen den Schichten sind in den letzten 20 Jahren gestiegen und haben die Ungleichheit vergrößert.
  • Immer weniger Haushalte der Unterschicht und der unteren Mittelschicht können von ihren Erwerbseinkünften leben. Unter ihnen gibt es vermehrt Singlehaushalte und Haushalte mit nur geringer Erwerbstätigkeit, in vielen Branchen haben sie oft nur noch Zugang zu Minijobs und kurzer Teilzeitarbeit.
  • Wichtigstes Ziel der Beschäftigungs- und Wirtschaftspolitik muss die Verringerung der Ungleichheit bei den Markteinkommen sein, u.a. durch den neuen Mindestlohn, aber auch durch die Verbesserung der Erwerbschancen der Haushaltsmitglieder aus den unteren Einkommensschichten und die Ausweitung ihrer Arbeitszeiten. Die Fehlanreize für Beschäftigte, nur kurz zu arbeiten, und für Unternehmen, nur Minijobs anzubieten, müssen beseitigt werden.

Weitere IAQ-Reports der Autor*innen

Bosch, Gerhard / Hüttenhoff, Frederic / Weinkopf, Claudia
Corona-Hotspot Fleischindustrie: Das Scheitern der Selbstverpflichtung, IAQ-Report, Nr. 2020-07

Bosch, Gerhard / Hüttenhoff , Frederic / Weinkopf, Claudia
Ansatzpunkte für eine effektivere Durchsetzung von Mindestlöhnen, IAQ-Report, Nr. 2020-01

Jaehrling, Karen / Kalina, Thorsten
Formelle und informelle Formen von Abrufarbeit in Deutschland. Eine Bestandsaufnahme zu Verbreitung und Prekaritätsrisiken, IAQ-Report, Nr. 2019-03

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2016 – beachtliche Lohnzuwächse im unteren Lohnsegment, aber weiterhin hoher Anteil von Beschäftigten mit Niedriglöhnen, IAQ-Report, Nr. 2018-06

Bosch, Gerhard
Die duale Berufsausbildung – das Geheimnis der deutschen Wettbewerbsfähigkeit, IAQ-Report, Nr. 2018-05

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2015 – bislang kein Rückgang im Zuge der Mindestlohneinführung, IAQ-Report, Nr. 2017-06

Bosch, Gerhard / Bromberg, Tabea / Haipeter, Thomas / Schmitz, Jutta
Industrie und Arbeit 4.0. Befunde zu Digitalisierung und Mitbestimmung im Industriesektor auf Grundlage des Projekts „Arbeit 2020“, IAQ-Report, Nr. 2017-04

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Arbeitsmarktchancen von gering Qualifizierten, IAQ-Report, Nr. 2016-03

Bosch, Gerhard
Jugendarbeitslosigkeit in Europa – warum versagen milliardenschwere Hilfsprogramme?, IAQ-Report, Nr. 2015-06

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2013: Stagnation auf hohem Niveau, IAQ-Report, Nr. 2015-03

Bosch, Gerhard / Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
25 Jahre nach dem Mauerfall – Ostlöhne holen nur schleppend auf, IAQ-Report, Nr. 2014-05

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2012 und was ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 € verändern könnte, IAQ-Report, Nr. 2014-02

Bosch, Gerhard / Weinkopf, Claudia
Gut gemachte Mindestlöhne schaden der Beschäftigung nicht, IAQ-Report, Nr. 2013-04

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2011: Weiterhin arbeitet fast ein Viertel der Beschäftigten in Deutschland für einen Niedriglohn, IAQ-Report, Nr. 2013-01

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2010: Fast jede/r Vierte arbeitet für Niedriglohn, IAQ-Report, Nr. 2012-01

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2008: Stagnation auf hohem Niveau – Lohnspektrum franst nach unten aus, IAQ-Report, Nr. 2010-06

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2007 weiter gestiegen: zunehmende Bedeutung von Niedrigstlöhnen, IAQ-Report, Nr. 2009-05

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Weitere Zunahme der Niedriglohnbeschäftigung: 2006 bereits rund 6,5 Millionen Beschäftigte betroffen, IAQ-Report, Nr. 2008-01