IAQ-Report (Kurzinfo)

IAQ-Report 2020-01Ansatzpunkte für eine effektivere Durchsetzung von Mindestlöhnen

Bosch, Gerhard / Hüttenhoff , Frederic / Weinkopf, Claudia

Auf den Punkt

  • Verstöße gegen Mindestlöhne sind in der heutigen Arbeitswelt systemisch. Durch die zunehmende Auslagerung von Teilen der Wertschöpfungskette können sich große Unternehmen ihrer sozialen Verantwortung entziehen.
  • Die Zunahme prekärer Beschäftigungsverhältnisse und die Flucht aus der Mitbestimmung erschwert es Beschäftigten, ihre Rechte durchzusetzen. Staatliche Kontrollen von Mindestlöhnen sind daher notwendiger als in der Vergangenheit, durch die wachsende Intransparenz der Beschäftigungsbedingungen aber auch erheblich aufwändiger..
  • Nachhaltige Verhaltensänderungen lassen sich mit einer hohen Kontrolldichte und einem Focus auf bestimmte Branchen und Beschäftigungsformen bewirken.
  • Weitere Ansatzpunkte für eine effektivere Durchsetzung von Mindestlöhnen sind die Stärkung der Selbstregulierung durch die Sozialpartner, transparentere und einfache Regelungen, eine korrekte Erfassung der geleisteten Arbeitszeit und mehr staatliche Unterstützung für die Durchsetzung der Ansprüche von Beschäftigten.

Weitere IAQ-Reports der Autor*innen

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2019 – deutlicher Rückgang vor allem in Ostdeutschland, IAQ-Report, Nr. 2021-06

Bosch, Gerhard / Hüttenhoff, Frederic / Weinkopf, Claudia
Corona-Hotspot Fleischindustrie: Das Scheitern der Selbstverpflichtung, IAQ-Report, Nr. 2020-07

Kalina, Torsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2018 – Erstmals Rückgang, aber nicht für gering Qualifizierte und Minijobber*innen, IAQ-Report, Nr. 2020-05

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2016 – beachtliche Lohnzuwächse im unteren Lohnsegment, aber weiterhin hoher Anteil von Beschäftigten mit Niedriglöhnen, IAQ-Report, Nr. 2018-06

Bosch, Gerhard
Die duale Berufsausbildung – das Geheimnis der deutschen Wettbewerbsfähigkeit, IAQ-Report, Nr. 2018-05

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2015 – bislang kein Rückgang im Zuge der Mindestlohneinführung, IAQ-Report, Nr. 2017-06

Bosch, Gerhard / Bromberg, Tabea / Haipeter, Thomas / Schmitz, Jutta
Industrie und Arbeit 4.0. Befunde zu Digitalisierung und Mitbestimmung im Industriesektor auf Grundlage des Projekts „Arbeit 2020“, IAQ-Report, Nr. 2017-04

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Arbeitsmarktchancen von gering Qualifizierten, IAQ-Report, Nr. 2016-03

Bosch, Gerhard
Jugendarbeitslosigkeit in Europa – warum versagen milliardenschwere Hilfsprogramme?, IAQ-Report, Nr. 2015-06

Bosch, Gerhard / Kalina, Thorsten
Die Mittelschicht in Deutschland unter Druck, IAQ-Report, Nr. 2015-04

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2013: Stagnation auf hohem Niveau, IAQ-Report, Nr. 2015-03

Bosch, Gerhard / Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
25 Jahre nach dem Mauerfall – Ostlöhne holen nur schleppend auf, IAQ-Report, Nr. 2014-05

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2012 und was ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 € verändern könnte, IAQ-Report, Nr. 2014-02

Bosch, Gerhard / Weinkopf, Claudia
Gut gemachte Mindestlöhne schaden der Beschäftigung nicht, IAQ-Report, Nr. 2013-04

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2011: Weiterhin arbeitet fast ein Viertel der Beschäftigten in Deutschland für einen Niedriglohn, IAQ-Report, Nr. 2013-01

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2010: Fast jede/r Vierte arbeitet für Niedriglohn, IAQ-Report, Nr. 2012-01

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2008: Stagnation auf hohem Niveau – Lohnspektrum franst nach unten aus, IAQ-Report, Nr. 2010-06

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Niedriglohnbeschäftigung 2007 weiter gestiegen: zunehmende Bedeutung von Niedrigstlöhnen, IAQ-Report, Nr. 2009-05

Kalina, Thorsten / Weinkopf, Claudia
Weitere Zunahme der Niedriglohnbeschäftigung: 2006 bereits rund 6,5 Millionen Beschäftigte betroffen, IAQ-Report, Nr. 2008-01