Prof. Dr. Susanne Pickel

Prof. Dr. Susanne Pickel
Prof. Dr. Susanne Pickel

Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Vergleichende Politikwissenschaft

Bertreute Promotionen

Betreuerin

abgeschlossen

2019

Thomas Bickl:  The border dispute between Slovenia and Croatia. Arbitration in an asymmetric intra-EU conflict. (EVP, Brüssel)

2018

Jennifer Stachowiak: Regional Governance - Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in der Städteregion Aachen.
(Universität Duisburg-Essen)

Theresia Smolka: "The decline of democracy – Eine ernstzunehmende Entwicklung in den osteuropäischen EU-Mitgliedsstaaten?".
(Universität Duisburg-Essen/Universität Hildesheim)
Prämiert mit dem Gero Erdmann Preis für vergleichende Area-Forschung 2019, heraussgegeben von der Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft (ZfVP), German Institute for Global and Area Studies (GIGA) / Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien und dem AK Demokratieforschung der DVPW

2015

Marc van Gemmern: Das erfundene Amerika. Eine sozialkonstruktivistische Diskursanalyse deutscher Identitätssuche am Beispiel der Habermas-Derrida-Debatte über die Wiedergeburt Europas.
(GIZ, Bonn; Universität Duisburg-Essen)

Toralf Stark: Demokratische Bürgerbeteiligung außerhalb des Wahllokals: Umbrüche in der politischen Partizipation seit den 1970er-Jahren. (Universität Duisburg-Essen)
Prämiert mit dem Preis der Universität Duisburg-Essen für die beste Promotion im Bereich Gesellschaftswissenschaften 2015/16

in Betreuung

Simone Tosson: Titel folgt

(Universität Duisburg-Essen)

Cemal Öztürk: Titel folgt

(Universität Duisburg-Essen)

Thorsten Kater: “Wer anderen eine Grube gräbt,…!” Nicht intendierter, aber selbst initiierter Systemzerfall: Eine  kausalrekonstruierende Untersuchung autokratischen Regierungshandelns in Systemkrise.
(Universität Duisburg-Essen)

Vivian Jeschka-Rohm: Wie viel Stabilität verkraftet ein autoritäres System und wie viel Instabilität kann sich eine Demokratie leisten? Eine Analyse der aufstrebenden Mächte Brasilien, Indien und China.
(Universität Duisburg-Essen/Hochschule Ruhr West Mülheim)

Florian Philipp Ott: Angst macht Politik? Eine politisch-psychologische Untersuchung politischer Entscheidungsträger in Angstsituationen.
(Universität Duisburg-Essen)

Merve Schmitz-Vardar: Konzeptionelle Überlegungen einer vergleichen-den regionalen Kulturforschung am Beispiel des Ruhrgebiets. (AT)
(Universität Duisburg-Essen)

Ömer Tokcan: Ethnowahlkampf. Eine Analyse der Wahlkampfstrategien politischer Parteien für Türkeistämmige. (AT)
(Universität Duisburg-Essen)

Externe Promovenden

Jörg Lück: Das richterliche Ehrenamt im Wandel: Ehrenamtliche Richter im Spannungsfeld von bürgerschaftlichem Engagement und staatsbürgerlicher Pflicht. (Deutsche Bahn, Berlin)

2. Gutachten/Zweitbetreuung

abgeschlossen

2019

Daniela Strüngmann:Die Wahrnehmung der öffentlichen Verwaltung durch die Bürgerinnen und Bürger Eine Analyse der Akzeptanz öffentlicher Verwaltung
(Universität Duisburg-Essen; Erstbetreuer: Nikolai Dose) Prämiert mit dem Preis der Universität Duisburg-Essen für die beste Promotion im Bereich Gesellschaftswissenschaften 2019/2020

2017

Christoph Czychun: Changemanagement im Rahmen einer Verwaltungsfusion. Eine empirische Untersuchung am Beispiel der Kreiskirchenämter in der Evangelischen Kirche von Westfalen.
(Universität Duisburg-Essen; Erstbetreuer: Nicolai Dose)

2016

Alexander Schmidt: Die ideologische Rezeption der Judenfeindschaft Richard Wagners
– Ursprung, Verlauf und Konsequenzen.

Guadalupe Moreno Cabanillas: The process of marketization of the European social democratic political discourse. The case-study of the Spanish Socialist Workers Party (1998-2013).

2015

Kerim Kudo: Europäisierung und Islam in Bosnien-Herzegowina: Netzwerke und Identitätsdiskurse.
(Konrad Adenauer-Stiftung, Berlin; Erstgutachter: Heinz-Jürgen Axt)

2014

Felix Bethke: Divide-and-Rule Politics and Political Survival in Africa South of the Sahara.
(Universität Greifswald; Erstgutachterin: Margit Bußmann)

Martin Goeke: Regulierungen des Parteiwechsels in Afrika. Eine empirische Untersuchung zum Potential des Institutional Engineering für die Konsolidierung junger Demokratien.
(Erstgutachter: Christof Hartmann)

Sertac Sonan: In the Grip of Political Clientelism: The Post-1974 Turkish-Cypriot
Politics and the Politico-Economic Foundations of the Pro-Taksim Consensus.
(Erstgutachter: Heinz-Jürgen Axt)

2013

Oliver Dlabac: Demokratiche Optionen, demokratische Herausforderungen.
(Universität Bern; Erstgutachter: Adrian Vatter)

2012

Sandra Busch-Janser: Erfolgsmodell „Demokratische Konditionalität“? Kroatiens Europäisierung zwischen Resonanz und Regelanpassung.
(Erstgutachter: Heinz Jürgen Axt)

2010

Stefan Ewert: Region Building? Zur Rolle der Hochschulen im Prozess der Regionalisierung
im Nordosten der Europäischen Union.
(Universität Greifswald; Erstgutachter: Hubertus Buchstein)

in Betreuung

Constantin Wurthmann: Gesellschaftliche Wertorientierungen und Wahlverhalten bei den Bundestagswahlen 2009 - 2017 (Universität Düsseldorf; Erstbetreuer: Stefan Marschall)

Wiebke Breustedt: Trust in Political Institutions. Unravelling the Multilevel Effects of Democratic Values and Performance in Non-Western Democracies.
(Universität Köln; Erstbetreuer: André Kaiser)

Susanne Gerngroß: Die Revolution im Wandel? Eine Analyse der „Bunten Revolutionen“ in
Serbien, Georgien, der Ukraine und Kirgisien.
(Universität Duisburg-Essen; Erstbetreuer: Heinz-Jürgen Axt)