Werkstatt Wissenschaftskarriere

Zur fachübergreifenden Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses wurde das Internetportal Werkstatt Wissenschaftskarriere eingerichtet.

Das Portal bündelt alle relevanten Informationen und Aktivitäten für Promovierende und Postdocs an der Universität. Dabei sind die fakultätseigenen Ansätze zur Promotions-, Postdoktorandinnen- und Postdoktorandenförderung zentral dargestellt und entsprechend verlinkt. Diese sind weiterhin durch ein nachfrageorientiertes Angebot an fachübergreifenden Qualifikationsbestandteilen ergänzt. Das fachübergreifende Angebot der „Werkstatt Wissenschaftskarriere“ wird im Dialog mit den Fakultäten weiterentwickelt, um bestehende Angebote stärker und zielgruppenspezifischer zu vernetzen. Um eine kompetenzorientierte Professionalisierung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftlern zu gewährleisten, werden folgende Foci bei der Zusammenstellung des fachübergreifenden Qualifizierungsprogramms berücksichtigt: Ethik in der Wissenschaft, Promotions- und Forschungsmanagement, Kommunikationsmanagement, Karriereentwicklung, Gleichstellung und Diversity-Kompetenzentwicklung.

Das Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung unterstützt Sie auf diesem Weg - mit vielfältigen überfachlichen Unterstützungsangeboten für Ihre individuelle Karriereentwicklung.

▪     Es stärkt Potentiale und Schlüsselkompetenzen,
▪     unterstützt bei der Planung der wissenschaftlichen Laufbahn,
▪     vermittelt Erfahrungs- und Handlungswissen über Strukturen und Spielregeln im Wissenschaftsbetrieb und
▪     bietet Möglichkeiten zur frühzeitigen Einbindung in Netzwerke
▪     während des Promotionsprozesses und
▪     in der Postdoc-Phase.

In der akademischen Karriereförderung halten wir Angebote im Bereich Mentoring, Beratung und Coaching und Weiterbildung in Form von Workshops und Seminaren für WissenschaftlerInnen auf allen Karrierestufen bereit. Ganz besonders möchten wir auf unsere gender- und diversityspezifischen Veranstaltungen hinweisen.

Promovierende & Postdocs

Überfachliche Angebote in der Werkstatt Wissenschaftskarriere

Zur kompetenzorientierten Professionalisierung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern gehört neben der Vermittlung von Fachkompetenz der Erwerb überfachlicher Schlüsselkompetenzen, die sowohl im wissenschaftlichen als auch außerwissenschaftlichen Feld notwendig sind. Die Werkstatt Wissenschaftskarriere soll die Aufgaben der Fakultäten durch ein „Baukastensystem von Qualifikationsbestandteilen“ zum Erwerb von Sozial-, Methoden- und Selbstkompetenz ergänzen und dadurch die Handlungskompetenz der Teilnehmenden stärken. Hierzu gehören auch die Angebote der Hochschuldidaktik und des Programms ProDiversität.

Postdocs

MediMent: Mentoring in der Medizinischen Fakultät

In der Medizinischen Fakultät werden zwei Mentoring-Programme für Postdoktorandinnen und Postdoktoranden angeboten, die aus den Bausteinen 'Mentoring', 'Seminarprogramm' und 'Networking' bestehen.

MediMent 1:1

richtet sich exklusiv an Postdoktorandinnen in der Medizinischen Fakultät. Hierbei handelt es sich um ein One-to-one-Mentoring-Programm.

MediMent-Peer

richtet sich an Postdoktorandinnen und Postdoktoranden. Es werden Kleingruppen gebildet, die interdisziplinär zusammengesetzt sind. Die Nachwuchswissenschaftler/innen aus unterschiedlichen medizinischen Fächern unterstützen sich gegenseitig und haben darüber hinaus die Möglichkeit, Fakultätsmitglieder als Mentor/innen zu ihren Treffen einzuladen.

Promovierende & Promotionsinteressierte

SCN-Ruhr: Frühjahrs- und Herbstakademie

Als interdisziplinäres Kompaktangebot im Rahmen des Nachwuchsförderprogramms ScienceCareerNet Ruhr bietet die Frühjahrsakademie Promotionsinteressierten Orientierung beim Entscheidungsprozess für oder auch gegen die Promotion und unterstützt diejenigen, die sich bereits für eine Promotion entschieden haben, aber noch am Anfang ihres Dissertationsprojekts stehen und nun die ersten Schritte einleiten wollen (Themenfindung, Exposé, Suche nach einem Betreuer, Finanzierung, etc.).

Bei der Herbstakademie liegt der Fokus auf der Durchführungs- und Abschlussphase der Promotion mit der (Weiter-) Entwicklung von Schlüsselkompetenzen.

Promovierende & Postdocs

SCN-Ruhr: mentoring³

In den Mentoring-Programmen haben Promovierende und Postdocs die Möglichkeit, den Kontakt zu erfahrenen WissenschaftlerInnen und berufsetablierten Vorbildern herzustellen, die berufliche Laufbahn zu planen, Möglichkeiten zur (frühzeitigen) Einbindung in berufliche Netzwerke zu nutzen und berufsrelevante Schlüsselkompetenzen weiterzuentwickeln. Jedes Programm besteht aus den Bausteinen 'Mentoring', 'Seminarprogramm' und 'Networking'.

Gemeinsam mit den Hochschulen der Universitätsallianz Metropole Ruhr, Bochum und Dortmund (UAMR) werden Doktorandinnen und Postdoktorandinnen im Rahmen des Programms mentoring3 auf Führungsaufgaben in Wissenschaft und Forschung vorbereitet. Sie erhalten die Möglichkeit, Karrierestrategien zu entwickeln und Schlüsselkompetenzen zu erweitern. mentoring3 fördert den Aufbau eines die drei Hochschulen übergreifenden Netzwerkes von Nachwuchswissenschaftlerinnen.