Meldungen aus der UDE

© freerangestock.com

Termine vom 2. bis 5. Mai

Was ist an der Uni los?

von Dr. Alexandra Nießen | 26.04.2017 | Termine|Presseinfo

Dienstag, 2. Mai, 16 bis 18 Uhr

Wie Alltag gelebt und wie während des 16. Jahrhunderts im Heiligen-Geist-Hospital Lübeck gewirtschaftet wurde, untersucht Jette Jaekel (Kiel). Sie gibt im Mediävistischen Kolloquium einen Werkstattbericht. Campus Essen, R12 S05 H81, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 2. Mai, 18.15 bis 19.30 Uhr
Was unter nicht rechtskonformem Sein zu verstehen ist und wie in China damit umgegangen wird, erläutert der Sinologe Prof. Dr. Michael Schreiber im Anthropologischen Seminar. Universitätsklinikum, Institutsgruppe I, Hörsaal 1, Virchowstraße 171.

Dienstag, 2. Mai, 18.30 Uhr
Der Filmclub Essen zeigt den Actionfilm „Suicide Squad“. Protagonistin Amanda Waller stellt für die US-Regierung ein Team zusammen, das hochriskante Aufträge ausführen soll. Da alles Knast-Brüder sind, stört’s niemanden, wenn einer von ihnen dabei stirbt. Campus Essen, S05 T00 B42, Universitätsstraße 2.

Mittwoch, 3. Mai, 13 Uhr
Im Physikalischen Kolloquium spricht Dr. Dieter Weller (HGST, A Western Digital Company) zum Thema „Heat Assisted Magnetic Recording Technology – Background, Status and Future“. Campus Duisburg, Hörsaal MC 122, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Mittwoch, 3. Mai, 13.15 bis 14 Uhr
Nach der Kompassnadel im Heuhaufen oder dem sogenannten Magnetrezeptor sucht in der Kleinen Form der Biologe Dr. Pascal Malkemper. Campus Essen, S05 T00 B83, Universitätsstraße 2.

Mittwoch, 3. Mai, 16 bis 18 Uhr
Mit den transnationalen Netzwerken der Demokratiebewegung Südkoreas in den 1970er- und 1980er-Jahren beschäftigt sich auf Englisch Misook Lee. Sie betrachtet zudem die Beziehung zwischen Japan und Korea im Research Forum des Graduiertenkollegs Risk and East Asia. Campus Duisburg, LE 736, Forsthausweg 2.

Mittwoch, 3. Mai, 17 Uhr
Was Arbeitsmarktpolitik, Sozialstaatsforschung und Demokratie mit „Aktivierung“ zu tun haben und wie die aussieht, analysiert Privatdozent Dr. Martin Brussig. Mit dem Vortrag präsentiert er sich zugleich als neuer außerplanmäßiger Professor. Campus Duisburg, LR 007, Mercator Saal, Lotharstraße 57.

Donnerstag, 4. Mai 15 Uhr
Wie die Aortenklappe nicht einfach rekonstruiert, sondern neu geschaffen werden kann, erklärt PD Dr. Jaroslav Benedik. Er referiert anlässlich seiner medizinischen Habilitation. Universitätsklinikum Hörsaal des Operativen Zentrums II, Hufelandstraße 55.

Freitag, 5. Mai 17 bis 22 Uhr
Die Fakultät für Physik würdigt ihre Studierenden, die jetzt ihren Bachelor, Master oder Doktortitel in der Tasche haben. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487