Meldungen aus der UDE

© freerangestock.com

Termine vom 13. bis 17. November

Was ist an der Uni los?

von Dr. Alexandra Nießen | 08.11.2017 | Termine|Presseinfo

Montag, 13. November, 14 bis 16 Uhr
Wie viel Literatur in der Bibel steckt, fragt Gerasimos Romanos und liest im Verein für Lebenslanges Lernen ausgewählte Passagen. Campus Essen, S05 T00 B83, Universitätsstraße 5.

Dienstag, 14. November, 18 bis 20 Uhr
Autoritäre Versuchung versus demokratische Radikalität: Prof. Dr. Stephan Bundschuh (Koblenz) diskutiert, was diese Ansichten für pädagogische Arbeit bedeuten. Er kommt in die Ringvorlesung „Identitäres? Soziale Arbeit im Kontext anti-demokratischer Bewegungen“. Campus Essen, S06 S00 B32, Universitätsstraße 2.

Dienstag, 14. November, 18.30 Uhr
Der Filmclub Essen zeigt den Science-Fiction-Film „Guardians of the Galaxy, Vol. 2“. Erzählt wird von Star-Lord und seiner Crew, den Guardians, die gegen ein interdimensionales Monster kämpfen müssen … Campus Essen, S05 T00 B42, Universitätsstraße 5.

Dienstag, 14. November, 18.30 bis 21 Uhr
Wie China mit politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen umgeht und sich in der Welt positioniert, diskutieren die Professoren Dr. Thomas Heberer und Dr. Markus Taube. Es moderiert Duisburgs Chinabeauftragter Johannes Pflug. Duisburg, Konfuzius-Institut Metropole Ruhr, Konferenzraum KoRa 3, Bismarckstraße 120.

Dienstag, 14. November, 19 Uhr
Wer den Kultfilm „Feuerzangenbowle“ noch nicht kennt, kann das ändern. Zu sehen ist er in der Evangelischen Studierendengemeinde. Campus Essen, Die Brücke, Universitätsstraße 19.

Mittwoch, 15. November, 13 Uhr
Um Neutrinos als Elementarteilchen des Weltraums dreht sich Prof. Dr. Julia Tjus’ (Bochum) englischsprachiges Referat „The dawn of neutrino astronomy“ im Physikalischen Kolloquium. Campus Duisburg, Hörsaal MC 122, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Mittwoch, 15. November, 14 bis 16 Uhr
Violinkonzerte von Johann Sebastian Bach bis Sibelius stellt Prof. Dr. Norbert Linke wieder mit Einspielungen von CDs vor. Campus Duisburg, Kammermusiksaal, LC 126, Lotharstraße 65.

Mittwoch, 15. November, 16 bis 18 Uhr
Welche Menschen in der Antike zu den Randgruppen gehörten und wie sie integriert wurden, berichtet Prof. Dr. Wolfgang Blösel in der historischen Ringvorlesung „Interkulturelle Geschichte – Heterogenität – Inklusion“. Campus Essen, Glaspavillon, R12 S00 H12, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 15. November, 18 Uhr
Im Iran lassen sich alle vier Jahreszeiten gleichzeitig erleben. Der Student Ahmad Salehi präsentiert sein Heimatland mit Bildern, Filmen und Lyrik in der Evangelischen Studierendengemeinde. Campus Essen, Die Brücke, ESG-Saal, Universitätsstraße 19.

Donnerstag, 16. November, 12 bis 14 Uhr
Erich Fried dichtete und übersetzte nicht nur. Seine Texte machten ihn zu einem Poeten des Protests. Woran man das erkennt, zeigt Prof. Dr. Tilman von Brand (Rostock) in der Vorlesung „1968 und die Folgen“. Campus Essen, S03 V00 E71, Universitätsstraße 2.

Donnerstag, 16. November, 16.15 bis 18 Uhr
Wie der Mensch sich historisch als Rechtssubjekt entwickelte, erläutert Prof. Dr. Angelika Poferl (Dortmund) im Forschungsforum Gender. Campus Essen, R12 V05 D81, Universitätsstraße 12.

Freitag, 17. November, 16.30 Uhr
Zu einer Reise in die chinesische Teekultur lädt das Konfuzius-Institut kleine und große Teeliebhaber ein. Duisburg, Konfuzius-Institut Metropole Ruhr, Seminarraum, Bismarckstraße 120.

Freitag, 17. November, 19.30 Uhr
Opernmusik und Lieder lassen Stefanie Bußkönning und Prof. Dr. Norbert Linke bei ihrem musikalischen Abend erklingen. Campus Duisburg, Kammermusiksaal, LC 126, Lotharstraße 65.
 

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487