Meldungen aus der UDE

© freerangestock.com

Förderungen für Innovationen in der digitalen Hochschullehre

Die "digitale Lehrertasche"

von Beate Kostka | 15.12.2017 | Studium|Presseinfo

Sieben der 43 neu vergebenen Fellowships des Deutschen Stifterverbands für Innovationen in der digitalen Hochschullehre gehen an die Universität Duisburg-Essen (UDE). Insgesamt hatten sich 180 Hochschullehrende aus NRW darum beworben.

Prof. Dr. Isabell van Ackeren, Prorektorin für Studium und Lehre an der UDE: „Dieses hervorragende Abschneiden unterstreicht, dass wir im landesweiten Vergleich sehr gut aufgestellt sind. Mit der Förderung können wir unsere vielfältigen Ideen und Konzepte im Bereich digitalisierter Lehre weiter umsetzen, insbesondere auch für die künftige Lehrergeneration.“

Mit der Projektförderung von bis zu 50.000 Euro sollen computergestützte Lehr- und Prüfungsformate entwickelt oder auch Studienmodule neu gestaltet werden. Der einjährige Förderzeitraum beginnt am 1. Januar 2018. Die an der UDE geförderten Projektvorhaben umfassen ein breites Themen- und Anwendungsfeld - von der „digitalen Lehrertasche“ im Sachunterricht über smarte Geschichtsvermittlung bis hin zum Online-Lernsystem für Mathematik:

Redaktion: Beate Kostka, Tel. 0203/379-2430, beate.kostka@uni-due.de