Meldungen aus der UDE

© UDE/Sylvia Schemmann

Mit den regionalen Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung

Engere Zusammenarbeit

von Beate Kostka | 13.06.2018 | Studium

Fachspezifische Arbeitsgemeinschaften, geöffnete Lernmodule und Materialpools, Workshops und Fortbildungen: die regionalen Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) und die UDE vertiefen ihre Zusammenarbeit. Am 5. Juni wurde eine Absichtserklärung (Letter of Intent) unterzeichnet.

Schulen in dynamischen Gesellschaften wandeln sich kontinuierlich. Gut ausgebildete Lehrer/innen sind zentral bei der Gestaltung dieses Prozesses. Deshalb arbeiten die ZfsL Duisburg, Essen, Kleve, Krefeld und Oberhausen und die UDE künftig enger zusammen. Vor allem die Entwicklungsprozesse an den Schnittstellen zwischen der ersten und zweiten Phase der Lehrerausbildung sollen stärker miteinander verzahnt werden.

Im Bild:
v. l.: Ralf Jupe (ZfsL Essen), Simone-Tatjana Stehr (ZfsL Oberhausen), Dr. Micaela Krone (ZfsL Kleve), Martina Wilms-Ernst (ZfsL Duisburg), Prof. Dr. Stefan Rumann (ZLB), Ursula Mensel (ZfsL Krefeld), Prorektorin Prof. Dr. Isabell van Ackeren und Dr. Thomas Doepner (Bezirksregierung Düsseldorf)

Weitere Informationen:
udue.de/letterofintent
Dr. Günther Wolfswinkler, Zentrum für Lehrerbildung, Tel. 0201/183-26 96, guenther.wolfswinkler@uni-due.de