Meldungen aus der UDE

Prof. Dr. Hannes Krämer ist neu an der UDE

Über Zeiten und Grenzen

von Dr. Alexandra Nießen | 04.07.2018 | Forschung|Zur Person|Presseinfo

Wie in Institutionen und Organisationen kommuniziert wird, erforscht eine neue Professur in der Fakultät für Geisteswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen (UDE), auf die jetzt Dr. Hannes Krämer (38) berufen wurde.

Prof. Krämer: „Mich interessiert beispielsweise, wie Organisationen mit Ungewissheit umgehen. Ganz besonders, wie sie sich der Zukunft gegenüber verhalten.“ Dazu analysiert er, wie das Zukünftige in Unternehmen als Ressource eingesetzt wird, welche Vorstellungen über das Kommende damit hergestellt werden und was das letztlich für die Unternehmen bedeutet. „Zeitliche Grenzen spielen in Organisation auf jeden Fall eine große Rolle“, so Prof. Krämer.

Mit dem Thema Grenzen beschäftigt er sich auch bei seiner weiteren Forschung. Unterschiedliche Grenz-Begriffe zu kombinieren, hält er für wichtig. Sie haben nicht nur zeitliche, sondern auch soziale, symbolische und territoriale Dimensionen. Wie etwa die Grenze zwischen Frankfurt/Oder und dem polnischen Słubice. Seit der EU-Mitgliedschaft Polens habe sich die Grenze massiv verändert: „Alte sprachliche, kulturelle und politische Trennungen verblassen, neue kommen auf.“ Krämer betreibt Grenzforschung u.a. in der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft, in der er 2017 die Sektion „Kulturwissenschaftliche Border Studies“ gegründet hat. 2019 erscheint ein Handbuch zur Grenzforschung, das er und andere herausgeben.

Sein Studium der Kommunikations- und Sozialwissenschaft absolvierte Hannes Krämer von 2000 bis 2007 an der UDE, einige Semester verbrachte er an der National University of Ireland (2003) und der Universität Bern (2003/04). Anschließend war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Exzellenzcluster der Uni Konstanz (2007-2010) und arbeitete für seine Promotion als teilnehmender Beoabachter in der Werbung. Danach war er an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder, wo er 2013 promoviert wurde. Ab 2017 koordinierte er dort das Forschungszentrum „B/ORDERS IN MOTION“ und leitete die Forschungsgruppe „Border & Boundary Studies“.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. phil. Hannes Krämer, Professor für Institutionelle Kommunikation mit Schwerpunkt Kommunikation in Institutionen und Organisationen, Tel. 0201/183-3540, hannes.kraemer@uni-due.de

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487