Meldungen aus der UDE

© freerangestock.com

Termine vom 22. bis 26. Oktober

Was ist an der Uni los?

von Dr. Alexandra Nießen | 17.10.2018 | Termine|Presseinfo

Montag, 22. Oktober, 19 bis 22 Uhr
Im LichtspielZentrum Duisburg läuft das schwarzhumorige Drama „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“. Der Film erzählt die Geschichte von Mildred Hayes und dem Mord an ihrer Tochter. Sie glaubt, die Polizei suche den Täter nicht genug und errichtet Tafeln mit provokanten Sprüchen. Die Reaktionen bleiben nicht aus… Campus Duisburg, LA 0034, Lotharstraße 65.

Dienstag, 23. Oktober, 11 bis 16 Uhr
Wie man ein Studium oder Praktikum im Ausland am besten finanziert, erfahren Interessierte auf der Outgoing-Messe des Akademischen Auslandsamtes. Dabei sind die Fakultätskoordinator/innen und die BAföG-Beratung des AStA. Campus Essen, R12 S00 H12, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 23. Oktober, 12.15 Uhr
Wie sich das menschliche Nervensystem inzwischen reparieren lässt, berichtet Prof. Dr. Dietmar Fischer (Bochum) im Dienstagsseminar der Medizinischen Fakultät der UDE. Universitätsklinikum Essen, Verwaltung, Hörsaal, 2. OG, Hufelandstraße 55.

Dienstag, 23. Oktober, 16.30 Uhr
Über die Medizin im Jahr 2038 wagt PD Dr. Dr. Mark Stettner eine Prognose. Er spricht anlässlich seiner Habilitation. Universitätsklinikum Essen, Lehr- und Lernzentrum, Deichmann-Auditorium, Virchowstraße 163a.

Dienstag, 23. Oktober, 18 bis 20 Uhr
Ressentiments, diese dauerhaften Gefühle, die andere klein machen und das Leben verderben: Wie der Autor David Foster Wallace und der Philosoph Friedrich Nietzsche über sie geschrieben haben, berichtet Prof. Dr. Markus Rautzenberg (Folkwang-Uni Essen). Er kommt in die Reihe „Kleine Gefühle“ des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI). KWI, Gartensaal, Goethestraße 31, 45128 Essen.

Dienstag, 23. Oktober, 18.30 Uhr
Der Filmclub Essen zeigt den Science-Fiction-Film „Black Panther“. Protagonist T’Challa alias Black Panther kommt zurück in seine afrikanische Heimat Wakanda und möchte rechtmäßiger König des technologisch fortschrittlichen Landes werden. Wenn ihm das nicht jemand streitig machen würde… Campus Essen, S05 T00 B32, Universitätsstraße 2.

Mittwoch, 24. Oktober, 18.15 bis 20 Uhr
Woran man eine Innovation erkennt, erklärt der Techniksoziologe Prof. Dr. Ingo Schulz-Schaeffer (Berlin) im Soziologischen Kolloquium. Campus Duisburg, LF 156, Lotharstraße 63.

Donnerstag, 25. Oktober, 18.15 bis 19.30 Uhr
Die alte Duisburger Uni war während der napoleonischen Kriege ein Schatten ihrer selbst. Wie sie dennoch überlebte und sich Spuren in der Uni Bonn als ihrer Rechtsnachfolgerin finden lassen, erläutert der Historiker Dr. Thomas Becker (Bonn) in der Reihe „Eine Region und ihre Hochschulen“. Stadtarchiv Duisburg, Karmelplatz 5.

Freitag, 26. Oktober, 16 Uhr
Die Infektionsabwehr der Lunge versteht PD Dr. Katrin Anne Becker-Flegler als ein Yin und Yang. Sie hält den Vortrag im Zuge ihrer Habilitation. Universitätsklinikum Essen, Operatives Zentrum II, Hörsaal, Hufelandstraße 55.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487