Meldungen aus der UDE

© Sabina Pryzybla

UDE-Festkonzert

Zuckersüße Traumwelten

von Kathrin Lohmeyer | 09.01.2019 | Termine|Presseinfo

Hinreißend poetisch-schöne Musik entführt die Zuhörer am 27. Januar und 10. Februar in funkelnde Fantasiewelten: Das UDE-Festkonzert beginnt mit dem dritten Klavierkonzert von Sergej Rachmaninow. Dies vielleicht letzte große und besonders schwierige romantische Klavierkonzert erscheint wie gemacht für den weitgereisten Ausnahmekünstler Haiou Zhang.

Ihn konnte das Universitätsorchester Duisburg-Essen unter Leitung von Oliver Leo Schmidt für den Solopart gewinnen. Vor zwei Jahren lockte Haiou Zhang in seiner chinesischen Heimat mehr als 40.000 Menschen in 30 umjubelte Konzerte. Auch in den großen europäischen Konzerthäusern von Berlin, Köln, Hamburg, Paris oder Amsterdam ist er längst ein gefeierter Star, ebenso wie in Toronto oder São Paulo.

Bekannte Meldodien: Nussknacker-Suite

Im zweiten Konzertteil sind es zunächst die inneren Töne des Unterbewussten, die sich in der Orchesterkomposition „Nachtgedanken“ von Wilhelm Killmayer ihren Weg bahnen. Zum leichten Ausklang erwartet das Publikum im Festkonzert ein Feuerwerk an bezaubernden Melodien, die längst als Ohrwürmer der romantischen Musik gelten: die Suite aus dem Ballett „Der Nussknacker“. Es spielt das Universitätsorchester, 1965 an der Medizinischen Fakultät Essen als kleines Ensemble gegründet und heute eines der besten seiner Art bundesweit. Seit 2002 dirigiert es der Karajan-Preisträger und Folkwang-Professor Oliver Leo Schmidt.

Programm

  • Sergej Rachmaninow, Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30, Solist: Haiou Zhang 
  • Wilhelm Killmayer, Nachtgedanken
  • Peter Tschaikowski, Suite aus dem Ballett „Der Nussknacker“ op. 71a

Termine

Im Bild:
Solist Haiou Zhang

Weitere Informationen und Programmheft zum Download:
http://uniorchester-duisburg-essen.de/aktuelles-programm/