© UDE/Bohnsack

Ideen für die UDE

Der autoarme Campus

  • von Ulrike Bohnsack
  • 24.01.2020

Die Mobilitätsangebote in NRW müssen ausgeweitet und besser vernetzt werden. Das ist eine wichtige Voraussetzung, damit auch auf dem Campus ein Umdenken stattfindet. Als wichtiger Player in Duisburg und Essen sollte die UDE Vorbild sein, findet Professor Wittowsky. Sie brauche ein nachhaltiges Mobilitätsmanagement und eine Person, die sich darum kümmert.

Von Anfang an müssten Beschäftigte wie Studierende beraten werden, welche Alternativen sie haben, zum Campus zu kommen. „Natürlich muss Mobilität auch weiterhin sozial gerecht sein. Wir sind eine öffentliche Einrichtung und dürfen nicht ausgrenzen.“ Dennoch: Ein konsequentes Parkraummanagement muss her – was heißt: weniger Stellplätze und teilweise kostenpflichtig. „Andere Unis diskutieren das gerade“, sagt der Forscher. „Wichtig ist, Anreize zu schaffen. Man könnte etwa Fahrgemeinschaften von den Gebühren befreien. Wenn jeder zu zweit oder zu dritt kommt, sind schon bis zu 30 Prozent der Parkplätze überflüssig.“   

Was reduziert den Verkehr noch? Rad- und fußgängerfreundliche Campi, verkehrsberuhigte Straßen um die Uni; Fahrradgaragen für hochwertige Räder und Mobilitätsstationen für unterschiedliche Angebote: Car-Sharing, Leihräder, E-Roller. Die Konditionen fürs Jobticket sollten deutlich besser sein, man könnte über einen Bonus für gesammelte nachhaltige Kilometer nachdenken. Warum nicht Diensträder anschaffen, den Pendelbus mit alternativem Antrieb ausstatten und häufiger verkehren lassen? „Wir hatten schon einen Autofasten-Tag, den könnte man monatlich einführen.“  

Fliegen ist die klimaschädlichste Art sich fortzubewegen. „Innerdeutsch muss keiner das Flugzeug nehmen und möglichst auch in Europa nicht. Die Uni hat eine Selbstverpflichtung, dass nach Möglichkeit die Bahn genutzt wird“, findet Wittowsky und verweist auf die Initiative ‚unter 1000‘. „Mit Leitlinien und kreativen Prozessen könnte die UDE Reallabor werden für einen grünen Campus.“

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7797