Meldungen aus der UDE

© pixabay.com

Kontaktbeschränkungen

Was macht das mit den Menschen?

  • von Ulrike Eichweber
  • 31.03.2020

Die Corona-Pandemie beschäftigt auch die Forschung an der UDE. So laufen derzeit mehrere Befragungen. Ein Team um den Ärztlichen Direktor des LVR-Klinikum Essen, Prof. Norbert Scherbaum, startete jetzt eine weitere. Sie stellt die Auswirkungen der Kontaktbeschränkungen in den Fokus.

In der Corona-Krise sollen Menschen andere Menschen meiden, Kontakte auf ein Minimum beschränkt werden. Was macht das mit unserer Psyche? In der Online-Umfrage geht es um Lebensumstände, das Arbeitsverhältnis und Hobbies und wie sich diese in den vergangenen zwei Wochen verändert haben.

„Die Antworten helfen uns, besser verstehen zu können, wie sich die Situation auf die Psyche der Menschen auswirkt und welche Strategien sie finden, um mit dieser schwierigen und völlig neuen Lage umzugehen“, erklärt Studienleiter Scherbaum, der auch Professor für klinische Suchtforschung an der UDE ist. Als Suchtmediziner interessiert ihn zudem, ob sich der Konsum von Zigaretten und Alkohol verändert hat.

Die Online-Umfrage dauert ca. zehn Minuten. Am Ende werden die Teilnehmenden gebeten, ihre E-Mail-Adresse für eine Nachbefragung einzugeben. Denn sie sollen erneut Fragen zum Thema zu beantworten, sobald die aktuellen Einschränkungen aufgehoben sind.

Hier geht`s zur Umfrage:
https://limesurvey.uni-due.de/index.php/377412

Ansprechpartner für Rückfragen:
Prof. Dr. med. Norbert Scherbaum
Ärztliche Leitung
Tel.: 0201 7227-180
norbert.scherbaum@lvr.de

Zurück