Meldungen aus der UDE

© UDE/ZHQE

Erste Ergebnisse: Befragung zur Ausstattung

Noch online?

  • von Cathrin Becker
  • 28.05.2020

Ein digitales Semester braucht eine medientechnische Ausstattung: Wie sieht es damit im Sommersemester an der UDE aus? Das wollte das Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung (ZHQE) von allen eingeschriebenen Studierenden wissen. Erste Ergebnisse der Online-Befragung liegen jetzt vor.

„Wir haben uns sehr über die große Resonanz auf die Umfrage gefreut“, sagt Karl-Heinz Stammen vom ZHQE. Über 7.000 komplett ausgefüllte Fragebögen erreichten ihn und seine Kollegin Anna Ebert. „Das entspricht einer Rücklaufquote von über 19 Prozent, damit hat annährend jeder und jede Fünfte geantwortet.“ Besonders Frauen, Studierende in Bachelorstudiengängen sowie aus den ersten Fachsemestern beteiligten sich.

Der Mitteilungsbedarf war groß: Auf insgesamt über 450 Seiten Freitext machten sie Angaben zur Technikausstattung, aber auch zu Risiken und Chancen der Online-Lehre. Was verraten nun die ersten Ergebnisse? 79 Prozent der UDE-Studierenden gingen zum Semesterstart davon aus, mit der ihnen zur Verfügung stehenden Hardware gut durch das Sommersemester zu kommen. Die Befragung zeigt aber auch, dass sich viele der angehenden Akademiker*innen Sorgen machen, dass sich durch digitale Prüfungsformate Nachteile ergeben könnten.

„Darüber hinaus gibt es Gruppen von Studierenden, die in ihrem Studium durch Behinderung, chronische Krankheit oder Fürsorgeaufgaben beeinträchtigt werden. Gerade für diese Gruppe ist es schwierig, ungestört an Online-Lehre teilzunehmen“, so Stammen. Auch verfügen sie in geringerem Maße über die für sie ausreichende medientechnische Ausstattung.

Das ZHQE-Team wertet die Umfrage nun weiter aus. Die Ergebnisse sollen zeitnah vorliegen.

 

 

Zurück