Meldungen aus der UDE

© IN-EAST

Virtueller Ostasientag am 19. Juni

EU und China

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 09.06.2020

Die internationalen Beziehungen verändern sich derzeit sehr – nicht erst seit der Coronakrise. Die Kräfte des Dreiecks China-EU-USA verschieben sich, einige Länder reduzieren die wirtschaftliche Verflechtung mit dem Weltmarkt. Vor diesem Hintergrund diskutieren Experten auf dem 24. Ostasientag an der UDE die Beziehungen zwischen der EU und China. Er findet diesmal virtuell statt.

Für den Veranstalter, das Institut für Ostasienwissenschaften (IN-EAST), führt Prof. Dr. Dr. Nele Noesselt ins Thema ein. Bei der online Diskussion sind vier weitere Experten dabei: Nicole Bastian (Handelsblatt), Dr. Mikko Huotari (Mercator Institute for China Studies), Petra Sigmund (Auswärtiges Amt, Abteilung Asien-Pazifik) und Dr. Volker Stenzel (ehem. Botschafter in China und Japan). Sie diskutieren mit Blick auf die Beziehungen zwischen der EU und China über Demokratien, die in ihren Grundfesten gefährdet sind, aufsteigende Autokraten, kollabierende Volkswirtschaften und eine Weltwirtschaft, die sich in Nationalstrukturen auflöst.

Der virtuelle Ostasientag dauert am 19. Juni von 16 bis 18 Uhr. Interessierte schreiben möglichst bis 17. Juni an: events@in-east.de. Zugangsdaten werden ihnen einige Tage vor der Veranstaltung zugesandt.

Weitere Informationen:
https://www.uni-due.de/in-east/ead_24

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/37-91487, alexandra.niessen@uni-due.de

 

Zurück

Ihre Ansprechpartner/innen

Stabsstelle des Rektorats
Ressort Presse

Telefon: Teamübersicht
Fax: +49(0)203 37 92428
E-Mail: presse@uni-due.de

Campus Duisburg:
Forsthausweg 2
LG 119
47057 Duisburg

Campus Essen:
Universitätsstraße 2
T01 S03 B55
45141 Essen

Presseinformationen

Der Blick zurück (RSS)

Campus:Aktuell

Regelmäßig erhalten alle Hochschulangehörigen mit Campus:Aktuell alle Infos aus der und rund um die UDE. Extern gibt es unseren Newsletter auf Wunsch [per E-Mail] (Listenname: campusaktuell).