Meldungen aus der UDE

© UDE/eventfotograf.in

Wissenschaftsrat beruft Prof. Kerres in AG

Zukunft der digitalen Lehre

  • von Ulrike Bohnsack
  • 20.08.2020

Corona hat den deutschen Hochschulen einen enormen Digitalisierungsschub verpasst. Unter großem Zeitdruck und mit viel Improvisation wurden Lehre und Forschung – soweit es ging – umgestellt auf virtuelle Formate. Wo gab und gibt es Hürden oder Grenzen? Und wann sind Präsenzangebote besser? Das soll u.a. eine neue Arbeitsgruppe im Wissenschaftsrat herausfinden. In diese berufen wurde UDE-Professor Dr. Michael Kerres.

Der Mediendidaktiker wird im kommenden Jahr mit weiteren Fachleuten systematisch den Stand der Digitalisierung analysieren, die Bedarfe benennen und Empfehlungen aussprechen. Wichtige Punkte sind die didaktischen Konzepte, die technische Infrastruktur und die Mittel, die sinnvollerweise investiert werden müssten, damit sich die digitale Hochschullehre qualitativ weiterentwickeln kann.

Der Wissenschaftsrat ist das wichtigste wissenschaftspolitische Beratungsgremium in Deutschland. Er wird vom Bund und von den 16 Ländern getragen. Viele seiner Empfehlungen haben die deutsche Hochschullandschaft nachhaltig verändert.

Zurück