Meldungen aus der UDE

Schmuckbild
© GRC21

KHK-Jahreskonferenz

Kontinuität und Wandel jenseits von Covid-19

  • von Ulrike Eichweber
  • 14.04.2021

Pandemie, Erderwärmung, Populismus – Viele Krisen brechen zurzeit anscheinend gleichzeitig über uns herein. Sind sie Zeichen einer Neuordnung der Welt? Ist es sinnvoll, globale Politik in Zeiten von Corona in Begriffen von Wandel und Kontinuität zu denken? U.a. mit diesen Fragen befassen sich Expert*innen bei der Jahreskonferenz des Hamburger Kollegs/Centre for Global Cooperation Research (KHK/GCR21) der UDE am 22. und 23. April in Duisburg.

Für eine erste Bestandsaufnahme wird in diesem Jahr die Expertise gebündelt: Die Zoom-Veranstaltung "Ideas for Re-ordering the World in Times of Multiple Crises: Continuity and Change beyond Covid-19" findet in Kooperation mit dem Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) und dem Forschungsschwerpunkt "Transformation von Gegenwartsgesellschaften" statt. Interessierte erhalten nach ihrer Anmeldung die Zugangsdaten per Mail. Konferenzsprache ist Englisch.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/demnaechst/3-jahreskonferenz-ideas-for-re-ordering-the-world-in-times-of-multiple-crises

Zurück