Meldungen aus der UDE

© pixabay.com

Termine vom 26. bis 29. April

Was ist an der Uni los?

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 21.04.2021

Montag, 26. April, 14 bis 16 Uhr
Wer ist so wie wir? Wie sich die Vorstellungen über Menschenaffen gewandelt haben, reflektiert Prof. Dr. Hans Werner Ingensiep im Verein für Lebenslanges Lernen. Wer bei der Zoom-Videokonferenz dabei sein möchte, bekommt den Link nach einer Mail an: LLL@uni-due.de.

Montag, 26. April, 19 bis 21 Uhr
Café Lingua meets Sprachcafé Bochum: Wer die chinesische Sprache gerade erst lernt, sie perfekt spricht oder sich einfach für sie interessiert, kann ihr auf der Sprachinsel Chinesisch des Studierendenwerks Essen-Duisburg online noch näherkommen. Anmeldung nicht nötig: https://ruhr-uni-bochum.zoom.us/j/91307148033?pwd=Q1hKeFZXQktwbUhNYzdzanp1NGx0Zz09#success

Dienstag, 27. April, 18 bis 19 Uhr
Schüler*innen mit Studium-Lust, die aber nur Bahnhof verstehen, wenn von Bachelor, Master, Zugang und Zulassung die Rede ist, informiert das Akademische Beratungs-Zentrum der UDE. Der Vortrag zur Studienorientierung findet über Zoom statt, Anmeldung erforderlich: https://dssk.w.uni-due.de/

Mittwoch, 28. April, 12 bis 13 Uhr
Wie die Einführung der elektronischen Akte in der Justiz bewertet wird, erläutern Prof. Dr. Nicolai Dose und Leon Lieblang im digitalen Mittagsforum des UDE-Instituts für Politikwissenschaft. Zugang über: https://uni-due.zoom.us/j/94523590240?pwd=YzFlYTV4RDhxNDc4TUl0L0JsV2xFQT09, Meeting ID 945 2359 0240, Kenncode 900960.

Mittwoch, 28. April, 16 bis 16:30 Uhr und 16:45 bis 17:30 Uhr
Wie sehr Politik unser Leben beeinflusst, merken auch Schüler*innen. An der UDE erfahren sie in der digitalen Schnuppervorlesung „Politikwissenschaft (B.A.): Grundlagen des Politikmanagements“ (16 Uhr), wie sich das politische System steuern lässt und was es entscheiden kann. Ab 16:45 Uhr wird gezeigt, wie das Geschehen mit klassischen und modernen Theorien politisch analysiert werden kann. Bei Interesse beim Akademischen Beratungs-Zentrum anmelden: https://www.uni-due.de/abz/studieninteressierte/besuch_von_vorlesungen.php.

Mittwoch, 28. April, 16 bis 18 Uhr
Themenparks mit Schwerpunkt auf Kunst, Geographie oder Musik gibt es auch in Deutschland. Wie sie im Land der Mitte aussehen, zeigt Prof. Dr. Florian Freitag im Vortrag „Middle Magic Kingdoms – Theme Parks in China?“. Er spricht im digitalen IN-EAST Research Forum. Wer zuhören möchte, registriert sich: https://uni-due.zoom.us/meeting/register/tJAsdeyspjgtG9WK4EtOrKgwQlwyhjbLlm-s.

Mittwoch, 28. April, 16:15 bis 17:45 Uhr
Wie Kinder im Zeitalter der Digitalisierung kommunizieren, erklärt Dr. Anja Gampe auf Englisch im digitalen Kolloquium des UDE-Instituts für Kommunikationswissenschaft. Titel ihres Vortrags: „Children’s Communication – How Superdiversity and Digitalisation Influence our Interactions“. Wer teilnehmen möchte und keine Uni-Kennung hat, registriert sich bei Moodle als Gast: https://moodle.uni-due.de/login/index.php.

Mittwoch, 28. April, 20 Uhr
Onkel J., geistig zurückgebliebener Außenseiter, steht im Mittelpunkt des Romans „Das Zimmer“ (2010) von Andreas Maier. Im Gespräch über Bücher diskutieren darüber Prof. Dr. Alexandra Pontzen (UDE) und Prof. Dr. Michael Niehaus (Fernuni Hagen) mit Dr. Cornelia Epping-Jäger (Bochum). Wer bei der Zoom-Veranstaltung mitdiskutieren möchte, mailt an literaturkritik@uni-due.de oder oeffentlichkeitsarbeit@stadtbibliothek.essen.de.

Donnerstag, 29. April, 16 Uhr
Die Klimakrise sollte auch im Ruhrgebiet niemanden kalt lassen. Der Wirtschaftswissenschaftler Dr. Jan-Hendrik Kamlage (Bochum) hält den Vortrag „Bürgerbeteiligung als Modus der Transformation zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ in der Online-Ringvorlesung der Aktionsgruppe UDE4future. Interessierte melden sich an: https://uni-due.zoom.us/webinar/register/WN_62-bvDioRIy32XQUdx7m7w.

Donnerstag, 29. April, 16 bis 17 Uhr
Womit beschäftigt sich eigentlich die Soziologie? Das können Schüler*innen in einer Schnuppervorlesung an der UDE erfahren. Das Akademische Beratungs-Zentrum zeigt bei der virtuellen Veranstaltung zudem, welche Vorlesungen und Seminare aus ihrem Wunschstudiengang sie noch besuchen können. Anmeldung: https://www.uni-due.de/abz/studieninteressierte/besuch_von_vorlesungen.php.

Donnerstag, 29. April, 16 bis 18 Uhr
Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Gibt es nun mehr Gerechtigkeit unter den Geschlechtern? Dr. Edelgard Kutzner (TU Dortmund) analysiert, ob der digitale Wandel die traditionellen Verhältnisse aufbricht oder neue Benachteiligungen entstehen. Sie eröffnet das Online-Forschungsforum „Gender“ des Essener Kollegs für Geschlechterforschung im Sommersemester. Interessierte erhalten den Zugangslink nach Mail an ekfg@uni-due.de.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/37 9-1487, alexandra.niessen@uni-due.de 

Zurück