Meldungen aus der UDE

Schmuckbild mit Portraits
© Guardians of the Energy/ekipa.de - Montage: Guardians of the Energy

Sieg bei Innovationswettbewerb

Erneuerbare Energie speichern und einsparen

  • von Ulrike Eichweber
  • 11.05.2021

Wie kommt erneuerbare Energie vom Stromversorger zur Kundschaft, ohne dass im Haus etwas umgebaut werden muss? Und wie kann dabei auch noch der Verbrauch reduziert werden. Ein Team von UDE-Thermodynamiker:innen tüftelte an einer Lösung und gewann damit den Innovationswettbewerb Deutschland 4.0. Mit ihrer Software-Lösung zur Energiespeicherung konnten sich Dr. Dennis Kaczmarek, Charlotte Rudolph, Dominik Freund und die UDE-Alumna Domenica Freund gegen 160 andere Teams durchsetzen.

Studierende, junge Forschende und Start-Up Unternehmen sollten dabei neue Konzepte und innovative Lösungen gesellschaftlich relevante Herausforderungen entwickeln. Insgesamt stellten Unternehmen und Organisationen zwölf Aufgaben zur Auswahl. Das vierköpfige Team befasste sich mit derjenigen des Energieversorgungsunternehmens Vattenfall, den Energieverbrauch eine Stadt u.a. durch Digitalisierung zu reduzieren.

Die Guardians of the Energy – wie sich selbst nennen – kombinierten dafür zunächst eine Wärmepumpe mit einem Druckluftspeicher. Dadurch kann die Energie aus Wind und Sonne, die an manchen Tagen im Überfluss erzeugt wird, gespeichert werden. Die Anlage ist effizienter und nachhaltiger als derzeitige Batteriespeicher und erzeugt neben Strom auch Wärme und Kälte. Damit Anbieter und Kundschaft die Anlage optimal nutzen können, entwickelten die jungen Forschenden eine spezielle Software. Verbraucher:innen können mit deren Hilfe auch Energie einsparen.

Ein Video der Guardians of the Energy erklärt genau, wie es geht:
https://www.linkedin.com/company/guardiansoftheenergy

Zurück