Meldungen aus der UDE

Portrait Rainer Schnell
© privat

Outstanding Service Award der ESRA

Prof. Rainer Schnell ausgezeichnet

  • von Ulrike Eichweber
  • 27.07.2021

Glückwunsch! Für seine herausragenden wissenschaftlichen Verdienste wurde Rainer Schnell, Professor für empirische Sozialforschung an der UDE, mit dem Outstanding Service Award der European Survey Research Association (ESRA) ausgezeichnet. Er wird alle zwei Jahre verliehen.

Soziologe Schnell hat gleich in mehreren Bereichen die Methoden weiterentwickelt. So arbeitete u.a. zum sogenannten Nonresponse. Damit müssen sich Forschende immer wieder herumschlagen, wenn sie Daten durch Befragungen erheben wollen: Ausgewählte Personen oder Unternehmen reagieren nicht auf die Anfrage. Das passiert z.B., wenn Personen krank oder mental unfähig sind, sich befragen zu lassen, oder sich schlicht weigern, Auskunft zu geben. Das kann die Resultate natürlich verzerren. "Die Untersuchung dieser Mechanismen und deren statistische Korrektur, damit befasst sich besagte Nonresponseforschung", erklärt Schnell, der dazu bereits seine Habilitation verfasste.

Die ESRA wurde 2008 gegründet, um Befragungen als wissenschaftliches Fach in Europa zu etablieren. Mittlerweile ist sie eine der größten Organisationen, die sich der Datenerhebung an Menschen widmet.

Weitere Informationen zur ESRA:
https://www.europeansurveyresearch.org/

Zurück