Neues Prorektorat um Rektorin Barbara Albert
© UDE/Bettina Engel-Albustin

Hochschulwahlversammlung

Neue Prorektorate für die UDE

  • von Jennifer Meina
  • 02.03.2022

Vier neue Köpfe an der Spitze, aber bekannte Gesichter an der UDE: Prof. Pedro José Marrón, Prof. Stefan Rumann, Prof. Karen Shire und Prof. Astrid Westendorf werden am 4. April 2022 ihre Ämter als Prorektor:innen für die nächsten sechs Jahre antreten und das Team um die neue Rektorin Prof. Barbara Albert vervollständigen.

Prof. Pedro José Marrón, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, ist neuer Prorektor für Transfer, Innovation und Digitalisierung. Seit 2009 an der Uni, leitet der Informatiker die Networked Embedded Systems Group und ist auch Vorsitzender des Zentrums für Gründungen und Innopreneurship (GUIDE). Marrón will sich zunächst vor allem der Weiterentwicklung von GUIDE, der Etablierung einer Transferkultur, sowie der Koordination digitaler Angebote widmen. „In den darauffolgenden Jahren“, so Marrón, „stehen der Ausbau nationaler und internationaler Kooperationen sowie der Innovationskultur der UDE im Fokus.“

Das Prorektorat Studium, Lehre und Bildung übernimmt Prof. Stefan Rumann. Der Wissenschaftliche Leiter des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB) ist seit 2008 an der UDE und unter anderem Sprecher des Vorstands der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. In seinem Prorektorat soll künftig die bildungsgerechte Förderung der Potenziale der Studierenden nachhaltig weiterentwickelt werden. Dabei steht eine forschungsorientierte Lehre im Fokus. „Als großer Bildungsakteur der Ruhrregion sollen auch Aspekte des lebenslangen Lernens in den Blick genommen werden“, erklärt Rumann.

Die Ostasienwissenschaftlerin Prof. Karen Shire ist neue Prorektorin für Universitätskultur, Diversität und Internationales. Die Soziologin ist unter anderem Direktorin des Essener Kolleg für Geschlechterforschung und seit 1999 in Duisburg. Sie möchte in ihrem neuen Amt eine attraktive Campusgestaltung, den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und das Miteinander durch Toleranz und Respekt fördern. Shire legt großen Wert auf die Zusammenarbeit mit den Fakultäten und allen Einrichtungen sowie auf eine noch bessere Unterstützung internationaler Studierender, Forschender und Gäste. Ebenso wichtig ist ihr die Gleichstellung der Geschlechter.

Prof. Astrid Westendorf ist neue Prorektorin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs. Seit 2008 ist die Infektionsimmunologin an der UDE und unter anderem Sprecherin des Schwerpunktes Immunologie & Infektiologie der Medizinischen Fakultät sowie Mitglied des wissenschaftlichen Direktoriums „Graduate Center Plus“ für Nachwuchsförderung. Westendorfs Ziel: die UDE als einen Ort der exzellenten Forschung und Lehre mit starker nationaler und internationaler Sichtbarkeit positionieren. „Dazu muss intensiv an der Exzellenzstrategie und der Standortentwicklung der UA Ruhr gearbeitet werden“, sagt Westendorf. Für den wissenschaftlichen Nachwuchs müssen die Attraktivität und Planbarkeit universitärer Führungskarrieren gesteigert werden.

Im Bild (v.l.): Karen Shire, Stefan Rumann, Rektorin Barbara Albert, Pedro José Marrón, Astrid Westendorf, Kanzler Jens Andreas Meinen

Redaktion: Jennifer Meina, Tel. 0203/37 9-1205, jennifer.meina@uni-due.de

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7588