Meldungen aus der UDE

© pixabay.com

April 2022

Promotionen

  • von Manuela Münch
  • 21.04.2022

zur/zum Dr. phil.:

MEIKE BÜCKER
mit dem Dissertationsthema: Arbeitslosigkeit Älterer in Europa Individuelle, kontextuelle und konzeptuelle Einflussfaktoren im Ländervergleich.

KAI HAUPRICH
mit dem Dissertationsthema: Die Mobiltelefon- und Internetnutzung durch Menschen mit Lebensmittelpunkt Straße in Nordrhein-Westfalen und ihr Nutzen in deren besonderen Lebensverhältnissen.

OLENA KRYSHKO
mit dem Dissertationsthema: Motivationale Selbstregulation und akademischer Erfolg im Studium – Untersuchung von quer- und längsschnittlichen Zusammenhängen.

YING MA
mit dem Dissertationsthema: Code- und Script-Switching zwischen Chinesisch und Deutschin Renren-Postings.

INA-ELISABETH MAIDL
mit dem Dissertationsthema: Teilzeiterwerbsarbeit als Faktor der Modernisierung und als Herausforderung für Information und Bildung. Eine Untersuchung gesellschaftlicher und rechtlicher Strukturen sowie materieller Risiken, interessenbezogener Strategien und schulischer Potenziale.

REBECCA SCHLIECKMANN
mit dem Dissertationsthema: Der Übergang von der Primar- in die Sekundarstufe im Fach Englisch – eine Frage der Einstellung? Eine empirische Studie zu den Einstellungen von Englischlehrkräften der Grundschule und des Gymnasiums.

JENDRIK HOLGER SCHOLZ
mit dem Dissertationsthema: Prekarisierung der Arbeit, Krise der Berufsausbildung und Strukturveränderungen im deutschen Handwerk.

HELENA STRÄTER
mit dem Dissertationsthema: Inklusionsspezifische Einstellungsentwicklung im sportwissenschaftlichen Lehramtsstudium Implementation und Evaluation einer Lehr-Lernkonzeption unter besonderer Berücksichtigung der Diffusionstheorie nach Rogers (2003) und Kontakthypothese nach Allport (1954/1971).

STEPHANIE WEYENBERG-VON SCHUCKMANN
mit dem Dissertationsthema: Der Fortbildungsabschluss Geprüfte/r Industriemeister/in – Fachrichtung Metall zwischen Karriere und Frustration. Eine Untersuchung zur Verwertbarkeit des Fortbildungsabschlusses und zu seinen Einsatzmöglichkeiten in Unternehmen in Nordrhein-Westfalen.

JOHANNA FEE ZIEMES
mit dem Dissertationsthema: Zur Relevanz der schulischen Sozialbeziehungen für die politische Unterstützung im Jugendalter.

TIM ZOSEL
mit dem Dissertationsthema: Politikbilder und Habitus Eine soziologische Untersuchung von Politiklehrer*innen in Israel und Deutschland.

 

zum Dr. rer. oec.:

TIGRAN HRACHYAYI AYDINYAN
mit dem Dissertationsthema: Social Preferences and Economic Behavior under Financial Losses and Volatility: Theory and Experiments.

 

zur/zum Dr. rer. pol.:

TIMO GÜNTHNER
mit dem Dissertationsthema: Driver assistance systems in an aging society- willingness to pay, acceptance and the influence of life events.

KARL LUCAS KLEINE-STEGEMANN
mit dem Dissertationsthema: ENTREPRENEURIAL BEHAVIOR AS THE KEY TO SUCCESS IN PRIVATE AND BUSINESS LIFE. How Individuals, Teams, and Organizations Meet Entrepreneurial Challenges in Times of Digitalization.

GREGOR MICHAEL SCHMID-SZYBISTY
mit dem Dissertationsthema: Einflussfaktoren auf die Wertschaffung und Wertaneignung von Unternehmen in strukturellen Ecosystemen in Zeiten der Digitalisierung - eine branchenübergreifende Untersuchung.

 

zur/zum Dr. rer. nat.:

TOBIAS HÜBNER
mit dem Dissertationsthema: Solving optimal stopping problems for convex risk measures via a Monte Carlo based algorithm and dual optimisation.

HASSAM AHMED KHAN
mit dem Dissertationsthema: Rayleigh waves in generalized continu.

CHRISTIAN LIPOK
mit dem Dissertationsthema: Entwicklung und Optimierung einer Ionenquelle für die chemische Ionisation bei Atomsphärendruck.

LISA OLLESCH
mit dem Dissertationsthema: Improving Educational Online Collaboration: A Psychological View on the Cognitive, Behavioral, and Emotional Effects of Implicit Guidance.

PRADEEP KUMAR PATNANA
mit dem Dissertationsthema: The Role of GFI1 in regulating the metabolism of Acute Myeloid Leukemic cells.

SARAH RESCH
mit dem Dissertationsthema: Entwicklung Ahp-Cyclodepsipeptid-basierter chemischer Sonden zur Funktionskontrolle von Serinproteasen.

HANA RUCHNIEWICZ
mit dem Dissertationsthema: Sich selbst diagnostizieren und fördern mit digitalen Medien. Forschungsbasierte Entwicklung eines digitalen Tools zum formativen Selbst-Assessment am Beispiel funktionalen Denkens.

 

zur/zum Dr.-Ing.:

WALTER-JENS DENECKE
mit dem Dissertationsthema: Untersuchung der Möglichkeiten der Identifikation dynamischer Äquivalente aktiver Verteilnetze für Studien der transienten Stabilität und Spannungsstabilität mittels betrieblicher Messdaten.

TORBEN GRÄBER
mit dem Dissertationsthema: Vehicle State Percetion: Novel State Estimation Schemes with a Combination of Physics-based Approaches and Machine Learning in Application to Horizontal Vehicle Dynamics.

LAURA KÜHNEL
mit dem Dissertationsthema: Realisierung, Charakterisierung und Optimierung von µ-Konen Schottky-Dioden aus laserbearbeiteten Silizium-Nanopartikeln.

STEFAN WESTERMAIER
mit dem Dissertationsthema: Strömungsdynamisches Mehrphasenmodell für kompressible und nicht-Newtonsche Fluide“.

PASCAL WINTER
mit dem Dissertationsthema: Netzspannungsbildende und -folgende Umrichtersysteme am elektrischen Energieversorgungsnetz: Regelungsentwurf, Analyse und Stabilitätsbetrachtung.

 

Redaktion: Manuela Münch, Tel. 0203/37-91482
 

Zurück