© Wellnhofer Designs - stock.adobe.com

Termine vom 27. bis 29. März

Was ist an der Uni los?

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 22.03.2023

Mit Kulturen jenseits der europäischen beschäftigen sich nächste Woche mehrere Veranstaltungen an der UDE. Wie wär’s mit chinesischer Schrift? Welche unterschiedlichen Sprachen sind eigentlich bei uns zuhause? Und wie unterstützen Migrantenorganisationen Menschen, die in Deutschland einwandern? Viele Veranstaltungen finden vor Ort in Duisburg oder Essen statt.

Montag, 27. März, 16:30 bis 18 Uhr
Kalligraphie – die über 3.000 Jahre alte Kunst des schönen Schreibens – ist chinesisches Kulturerbe. Kinder ab 12 Jahren können sie in einem Workshop des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr (KI) erlernen. Campus Duisburg, KI, Bismarckstraße 120. Anmeldung: https://konfuzius-institut-ruhr.de/veranstaltung/kalligraphie-workshop-i-termine-maerz-april-mai-altersempfehlung-ab-12-jahren/.

Montag, 27. März, 18 Uhr
Migrantenorganisationen unterstützen Einwander:innen unter anderem, wenn sie eine Beschäftigung suchen. Welche Rolle diese Vereine bei der Zusammenarbeit mit Jobcentern, der Arbeitsvermittlung, dem Zugang zu sozialen Rechten und Diensten sowie bei der Organisation von Interessen spielen (können), ist Thema in der Vortragsreihe „IAQ debattiert“ des UDE-Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ). Zu Gast sind Fachleuchte aus Wissenschaft und Praxis. Wer teilnehmen möchte, meldet sich an: https://uni-due.zoom.us/meeting/register/u5codOyuqTwqGNN7rP2tiObU2Xe0AafxPa4A.

Dienstag, 28. März, 17:30 bis 18:30 Uhr
Chinesisch einfach mal ausprobieren: Möglich ist das in einer Schnupperstunde des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr (KI). Teilnehmende erhalten einen Einblick in den Aufbau der Sprache und lernen erste Worte. Campus Duisburg, KI, Bismarckstraße 120. Anmeldung: https://konfuzius-institut-ruhr.de/veranstaltung/schnupperstunde-chinesisch/.

Mittwoch, 29. März, 12:30 bis 13:10 Uhr
Wie Gründer:innen mit Rückschlägen beim Start-up umgehen, fragt Christian Dasbach im Coffee Talk des Zentrums für Gründungen und Innopreneurship der UDE (GUIDE). Wer an der Zoom-Talkrunde teilnehmen möchte, registriert sich: https://startupcoffeetalk20.eventbrite.de.

Mittwoch, 29. März, 18:30 Uhr
Viele Menschen bei uns beherrschen mehr als nur Deutsch. Wie Familiensprachen gefördert werden können, ist Thema der Veranstaltung „Familiensprachenstark!“. Sie richtet sich an Eltern, Lehrende, Erzieher:innen und Interessierte aus Kulturvereinen. Auf dem Programm stehen zwei Kurzvorträge von Prof. Dr. Rosemarie Tracy (Uni Mannheim) und Prof. Dr. Natalia Gagarina (HU Berlin) auf Deutsch und Russisch mit mehrsprachigen Untertiteln. Zudem sind Diskussionen geplant etwa zu mehrsprachigem Medienkonsum, Sprachveränderung und Erfahrungen mit Mehrsprachigkeit. Weitere Infos: https://www.ruegram.de/. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/37 9-1487, alexandra.niessen@uni-due.de

Zurück
-------------------------
Post-Views: 6517