Portrait von Prof. Dr. Gabi Schierning
© UDE/Melanie Daamen

Neu an der UDE: Gabi Schierning

Verstärkung für die Research Alliance Ruhr

  • 20.04.2023

Sie entwickeln dringend benötigte Materialien für ein nachhaltiges Energiesystem der Zukunft: die Forschenden am Research Center Future Energy Materials and Systems der Research Alliance Ruhr. Prof. Dr. Gabi Schierning forscht seit Februar 2023 an der UDE, Prof. Dr. Silvana Botti und Prof. Dr. Miguel Marques seit April 2023 an der Ruhr-Universität Bochum (RUB). Mit ihren Expertisen in Natur- und Technikwissenschaften schärfen die drei Neuen den interdisziplinären Ansatz des Research Centers.

Als Experimentalphysikerin beschäftigt sich Gabi Schierning mit dem Elektronentransport in Festkörpern. „Optimierter Elektronentransport ist in vielen Energiematerialien wichtig. Konkret beschäftige ich mich derzeit mit der Rolle von Elektronen bei Phasenumwandlungen von Metallen“, erklärt Schierning.

Die Physikerin, die bereits an der UDE habilitierte, freut sich auf ihre erneute Forschung in der Wissensmetropole Ruhr. „Aus der Zeit meiner Habilitation kannte ich die Universität, viele Kolleg:innen und auch das Ruhrgebiet, und ich bin wirklich gerne zurückgekommen“, sagt Schierning, die zuvor Professorin an der Universität Bielefeld war. Die RAR und das Research Center bieten ihr „ein exzellentes Forschungsumfeld, vor allem durch die Berufung mehrerer hochkarätiger Wissenschaftler, um die Grenzen der Forschung im Materialdesign zu erweitern.“

Silvana Botti und Miguel Marques nehmen im April zwei an der RUB angesiedelte Professuren des materialwissenschaftlichen Centers an. Botti besetzt in Bochum die Professur für Theorie der angeregten Zustände integrierter Festkörpersysteme. „Meine Studien leisten einen Beitrag zum Forschungsfeld des computergestützten Materialdesigns, einem aufstrebenden multidisziplinären Thema, das innovative Arbeiten aus der Physik der kondensierten Materie, Materialchemie und Informatik zusammenführt“, erläutert die Forscherin Marques hingegen setzt auf Künstliche Intelligenz. Der Physiker entwickelt neue Materialien durch die Kombination traditioneller Ab-initio-Techniken mit moderneren Algorithmen des maschinellen Lernens. Die so entwickelten Materialien sollen insbesondere in der Energieerzeugung- und Speicherung Anwendung finden. Marques hat die Professur für Künstliche Intelligenz für integrierte Materialwissenschaft inne.

Weitere Informationen:

https://www.uaruhr.de/researchallianceruhr/futureenergymaterialsandsystems.html.de

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7633