Zwei Wissenschaftler besprechen den Aufbau einer Extrusionslinie mit vertikalem Werkzeugaustritt und Umlenkung.
© UDE/AG Schiffers

19. Duisburger Extrusionstagung

Bessere Kunststoffe, weniger Müll

  • von Ulrike Bohnsack
  • 08.09.2023

Ob für Verpackungen, Isolierungen oder die Medizin: Kunststoff ist in vielen Bereichen unverzichtbar. Gleichzeitig entsteht durch ihn Abfall, der heute oft nicht recycelt wird. Die diesjährige Duisburger Extrusionstagung befasst sich daher mit der Kreislaufwirtschaft sowie nachhaltigen Prozessen und Produkten. Teilnehmende aus Forschung und Praxis kommen bei dem traditionellen Branchentreff am 13./14.September zusammen. Die Leitung hat Prof. Dr. Reinhard Schiffers, Kunststoffexperte an der UDE.

Wenn Kanister, Folien, Rohre, Scheibenwischer oder Ummantelungen produziert werden, geschieht das durch Extrusion: Vereinfacht ausgedrückt, wird das Kunststoffgranulat verflüssigt und durch eine Düse gepresst. Die Verfahren sind vielfältig, und welches genutzt wird, hängt vom Endprodukt ab.

Auf der 19. Extrusionstagung geht es vor allem um die Verarbeitungsprozesse und um neue Technologien. „Um beispielsweise besonders energieeffizient und mit geringem CO2-Fußabdruck zu produzieren, muss die Maschinentechnik auf dem aktuellen Stand sein. Auch lässt sich recycelter Kunststoff bei der Extrusion nicht einfach so einsetzen, wenn die Anlagen nicht dafür ausgestattet sind“, sagt Schiffers.

Außerdem geht es um neue Entwicklungen bei der Digitalisierung und der Prozessmesstechnik und um aktuelle Forschungsprojekte. So arbeitet Schiffers Lehrstuhl daran, wie Verbundfolien künftig ohne chemische Hilfsmittel hergestellt werden können. „Solche Mehrschichtfolien schützen das Produkt gegen Einflüsse von außen z.B. durch eine Gasbarriere. Verbunden werden die Schichten durch Klebstoffe und Haftvermittler. Dadurch lassen sie sich später aber nur schwer wieder voneinander trennen“, beschreibt Schiffers das Recyclingproblem. „Wir sind nun dabei, mithilfe von Plasmatechnologie einen haftvermittler- und klebstofffreien Folienverbund zu entwickeln. Wie das funktionieren kann, zeigen wir bei der Tagung.“

im Bild:
Zwei Wissenschaftler besprechen den Aufbau einer Extrusionslinie mit vertikalem Werkzeugaustritt und Umlenkung.

Weitere Informationen:
https://www.skz.de/bildung/tagung/duisburger-extrusionstagung#Programm
Prof. Dr. Reinhard Schiffers, Konstruktion und Kunststoffmaschinen, Tel. 0203/37 9-2500, reinhard.schiffers@uni-due.de

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7727