Portrait Jun.-Prof. Manuel Gruber
© UDE/Frank Preuß

Bahnbrechende Arbeiten

Gaede-Preis für Manuel Gruber

  • von Ulrike Eichweber
  • 27.11.2023

Für seine richtungweisenden Arbeiten zu Spin-Crossover-Molekülen auf Oberflächen wurde UDE-Juniorprofessor Dr. Manuel Gruber jetzt mit dem Gaede-Preis für Vakuumwissenschaft und -technik ausgezeichnet. Er wird von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Um magnetische Moleküle an Oberflächen zu erforschen, kombiniert Gruber zwei komplexe experimentelle Techniken: die Synchrotronstrahlungs-basierte Spektroskopie sowie die Niedertemperatur-Rastertunnel- und Rasterkraftmikroskopie. "Seine Arbeiten zum Spin-Crossover von Einzelmolekülen sind bahnbrechend", urteilt die DPG. Manuel Gruber ist seit 2020 Juniorprofessor für Bildgebung kondensierter Materie in der Zeitdomäne an der UDE-Fakultät für Physik.

Weitere Informationen:
https://www.dpg-physik.de/auszeichnungen/uebersicht-preisjahrgaenge/2024

Zurück
-------------------------
Post-Views: 6936